Der Mann, den ich zu lieben glaubte (Zwei Gesichter, #2)

E. L. Todd

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 9.50
Fr. 9.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Ein Mann mit zwei Gesichtern.

Das ist genau das, was er ist.

Ein Lügner.

Ich wurde schon einmal in Millionen Stücke gerissen und ich habe nicht die Kraft, es noch einmal zu ertragen. Zum Glück hatte er nicht genug von mir bekommen, um es zu tun. Ich war klug und habe mein Herz nicht so leicht hergegeben wie meinen Körper.

Aber er ist immer noch da... überall.

Meine Freunde sagen mir, ich soll vergeben und vergessen, ihm noch eine Chance geben.

Sicher, ich kann verzeihen.

Aber niemals vergessen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 12.04.2021
Sprache Deutsch
EAN 9781393177715
Verlag Hartwick Publishing
Dateigröße 454 KB
Verkaufsrang 42092

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Tolle Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Kiens am 21.04.2021

Carsen hat Dax verlassen, weil sie ihm nicht mehr vertrauen kann. Er kämpft um sie, doch es scheint, dass er keine Chance mehr hat. Doch dann taucht Carsens Ex auf.. und alles scheint gut zu werden. Wäre da nicht auch noch das Drama um ihre Schwester und ihre 2 besten Freunde.. ich freu mich schon auf die Fortsetzung. Absolute W... Carsen hat Dax verlassen, weil sie ihm nicht mehr vertrauen kann. Er kämpft um sie, doch es scheint, dass er keine Chance mehr hat. Doch dann taucht Carsens Ex auf.. und alles scheint gut zu werden. Wäre da nicht auch noch das Drama um ihre Schwester und ihre 2 besten Freunde.. ich freu mich schon auf die Fortsetzung. Absolute Weiterempfehlung!

Schöne Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden am 21.04.2021

Das Buch lässt sich toll lesen, es ist Leidenschaftlich und Emotional. Ich bin schon gespannt wie es weiter geht. Carson und Dax sind nur Freunde doch für Dax funktioniert das nur eine kurze Zeit und er macht ihr eine Ansage. Um das Gefühlschaos zu vervollständigen geht Charlie bei Denise in die Offensive

Schwer in Worte zu fassen
von Melanie Haslinger aus St.Michael i.Obersteiermark am 18.04.2021

Das Cover ist wieder gut gelungen und es passt auch irgendwie zum ersten Band dazu. Doch leider muss ich sagen bin ich etwas Zwiegespalten was diesen Band angeht. Der Schreibstil ist wie immer sehr gut und das Buch hat sich soweit auch gut lesen lassen. Ihr solltet das erste Buch unbedingt gelesen haben, weil es gleich im... Das Cover ist wieder gut gelungen und es passt auch irgendwie zum ersten Band dazu. Doch leider muss ich sagen bin ich etwas Zwiegespalten was diesen Band angeht. Der Schreibstil ist wie immer sehr gut und das Buch hat sich soweit auch gut lesen lassen. Ihr solltet das erste Buch unbedingt gelesen haben, weil es gleich im Anschluss damit weiter geht. Carson hat sich von Dax getrennt und sie beschließen doch Freunde zu sein. Dax kommt damit nicht wirklich klar und als es ihm zuviel wird, beschließt er lieber einen kompletten Schlussstrich zu ziehen - nur damit er nicht mehr leiden muss. Erst dann wird Carson klar was sie verloren hat. Und ab da kommt auch wieder mehr Fahrt in die Geschichte. Weiters bin ich auch schon gespannt wie das Dreieck zwischen Charlie - Denise und Kat so weiter geht. Kat sollte sich endlich damit abfinden. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Teil und bin wirklich gespannt wie es mit ihnen allen so weiter geht.

  • Artikelbild-0