Mit uns wäre es anders gewesen

Éliette Abécassis

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Erscheint demnächst,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Erscheint demnächst
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 27.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 16.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Amélie und Vincent treffen sich in jungen Jahren an der Sorbonne in Paris. Aus tiefen Blicken wird eine Nacht, in der sie an der Seine entlangspazieren. Im Morgengrauen verabreden sie sich für den nächsten Tag. Vincent kommt, Amélie nicht. Zerfressen von Unsicherheit befürchtet sie, Vincents Interesse könne nicht ernst gemeint sein. Als sie schliesslich doch zum Treffpunkt eilt, ist Vincent fort. Jahre vergehen, Vincent und Amélie erleben andere Leidenschaften und andere Ernüchterungen. Sie gehen Ehen ein, bekommen Kinder und warten auf ein Familienglück, das sich nicht einstellt. Der Zufall und später das Internet führen die Wege der beiden über den Verlauf von dreissig Jahren immer wieder zusammen. Mittlerweile steht jedoch etwas viel Grösseres zwischen ihnen als Unsicherheit: das Leben.

≫Éliette Abécassis erzahlt von verpassten Gelegenheiten, die jeder kennt, und ist eine genaue Beobachterin der unterschiedlichen Gesichter der Liebe.≪
Avantages Magazin

Éliette Abécassis, geboren 1969 in Strassburg, ist Autorin und Professorin für Philosophie. Ihr erster Roman, ›Qumran‹, wurde zum internationalen Bestseller, der in achtzehn Ländern erschien. Neben ihrer Expertise für historisch-religiöse Themen wird Éliette Abécassis heute für ihre literarische Betrachtung von Partnerschaft im 21. Jahrhundert geschätzt. Sie ist Mutter zweier Kinder, engagiert sich für Frauen und Kinderrechte und lebt in Paris..
Julia Schoch ist Autorin mehrerer Romane, u. a. von ›Mit der Geschwindigkeit des Sommers‹ und ›Schöne Seelen und Komplizen‹. Aus dem Französischen hat sie neben anderen Fred Vargas übersetzt. Für ihre Übertragung von Georges Hyvernauds ›Haut und Knochen‹ wurde sie mit dem André-Gide-Preis für Literaturübersetzungen ausgezeichnet

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 23.07.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7160-2797-4
Verlag Arche Verlag
Maße (L/B/H) 1.8/12.6/20.8 cm
Gewicht 240 g
Übersetzer Julia Schoch

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0