Die Rückkehr der Wirker

Das Lied der Macht - Band 1

Das Lied der Macht Band 1

Thomas Vaucher

(5)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 25.90
Fr. 25.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 25.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 16.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Zeit des Feuers und des Schwertes, eine Zeit für Helden! Denn der Feind trägt eine Uniform aus Blut, eine Waffe aus Leid – und sein Herz kennt kein Erbarmen.

Die fremden Krieger kommen von jenseits des Grossen Ozeans, greifen ohne Vorwarnung und Erbarmen an. Zum Entsetzen aller werden sie von jenen begleitet, die seit Hunderten von Jahren ausgerottet schienen und deren Macht übermenschlich ist: den Wirkern.
In dieser schweren Stunde versammeln sich die Könige des Darischen Kaiserreichs, um den Invasoren gegenüberzutreten. Aber der Feind kommt nicht nur von aussen: Meuchler und Intriganten versuchen den bevorstehenden Krieg zu nutzen, haben ihre eigenen Pläne von Macht und Reichtum.
In diesen düsteren Sog geraten drei Menschen: Arken, der Meisterdieb, der ein Geheimnis mit sich herumträgt, das er selbst nicht kennt, Rune, die junge Ritterin der Schwesternschaft des Göttlichen Greifens, deren Glaube bis in die Grundfesten erschüttert wird, und der alternde Kriegsherr Valor, Held unzähliger Schlachten, der vor der grössten Herausforderung seines langen Lebens steht. Drei Schicksale, geheimnisvoll miteinander verwoben. Ohne es zu ahnen, halten sie mehr als nur die Zukunft des Kaiserreichs in den Händen …

Mit „Die Rückkehr der Wirker“ (Band 1 der Reihe „Das Lied der Macht“) präsentiert Thomas Vaucher den Auftakt einer unglaublich faszinierenden und atemberaubend epischen Fantasy-Reihe, deren Sogkraft man sich nur schwer entziehen kann.

Es ist so eine Sache mit Fantasyromanen. In Zeiten von «Game of Thrones», «Herr der Ringe» und «Krieg der Sterne» ist bei einem neuen Buch schnell der Vergleich mit diesen etablierten Werken da. Doch der neue Roman von Thomas Vaucher vermag diesem Gegenüberstellen durchaus standzuhalten. Der Autor legt mit «Das Lied der Macht» eine Geschichte vor, die ab der ersten Seite packt.
Imelda Ruffieux, FREIBURGER NACHRICHTEN

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 688
Erscheinungsdatum 18.06.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-9523612-1-4
Verlag Riverfield Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21/13.8/5.2 cm
Gewicht 888 g
Auflage 1
Verkaufsrang 4896

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Bestes Fantasy Buch des Jahres!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Solothurn am 19.07.2021

Wow… einfach nur WOW! Der Auftakt einer vielversprechenden High Fantasy Reihe, und dann auch noch aus der Feder eines Schweizer Autoren? Musste ich mir unbedingt ansehen! Den Einstieg in eine fantastische Geschichte gelang mir, glaube ich, noch nie so schnell. Bereits die erste Seite hat mich komplett in ihren Bann gez... Wow… einfach nur WOW! Der Auftakt einer vielversprechenden High Fantasy Reihe, und dann auch noch aus der Feder eines Schweizer Autoren? Musste ich mir unbedingt ansehen! Den Einstieg in eine fantastische Geschichte gelang mir, glaube ich, noch nie so schnell. Bereits die erste Seite hat mich komplett in ihren Bann gezogen und ich versank im Geschehen des Buches. (Was ich, am Rande bemerkt, von Werken wie “Der Name des Windes” nicht behaupten konnte, da war schnell eine Pause nötig.) Die Handlung der Geschichte hat mir unglaublich gut gefallen! Es liegen mehrere Handlungsstränge vor, die sehr geschickt miteinander verwoben sind, so dass man nie den Zusammenhang verliert. Endete ein Kapitel mit einem Cliffhanger, habe ich die folgenden Seiten fast gefressen, um so schnell wie möglich wieder zum Anschluss zu kommen. Die Personen, die Ländereien, die Magie - alles ist wunderbar tiefgründig, exzellent ausgefeilt und immer wieder mit Anekdoten und altem Wissen aus der Vergangenheit des Landes angereichert. Die Geschichte hat einen eindrücklichen Tiefgang und hält sehr viel Liebe fürs Detail bereit. Doch haltet euch fest: Hier handelt es sich um ein Epos à la “Game of Thrones”, in dem jeder gegen jeden Ränke schmiedet und wir uns darum auch immer wieder von (teils sehr liebgewonnenen) Charakteren verabschieden müssen. Hier und dort gab es Tränen! Aber auch in Sachen Brutalität hat der Autor seine Fantasie walten lassen und sich einiges ausgedacht, um uns immer mal wieder ein mulmiges Gefühl zu bescheren. Einfach grossartig! Auch sprachlich das mich das Buch wirklich positiv überrascht. Die Geschichte ist meisterhaft erzählt, ohne dabei verwirrend zu sein. Der schöne und doch sehr klare Schreibstil gefällt mir sehr gut. Was für mich das ganze noch abgerundet hat, sind die ans mittelalterliche Deutsch angelehnte, sehr geheimnisvollen Kapiteleinleitungen. (Zumindest hatte ich dabei das Gefühl einen mittelalterlichen Text zu lesen). Diese waren für mich das krönende Tüpfelchen auf dem "i". Dieses Buch hat mich wirklich beeindruckt und kann es meiner Meinung nach problemlos mit den ganz grossen Namen der Fantasy-Literatur aufnehmen. Für mich ganz klar das beste Fantasy Buch des Jahres! Bitte so schnell wie möglich mehr!

Sehr empfehlenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Detligen am 15.07.2021

Ich habe Thomas Vaucher erst vor ein paar Jahren entdeckt. Erstaunlich, wie er in verschiedenen Genres immer wieder grossartige, fesselnde Geschichten schreibt. So auch in seinem Erstlings-Fantasyroman. Die Geschichte packt, die Figuren sind nur allzu real, ebenso die Szenerie. Thomas Vaucher schreibt sehr klar und bildhaft, und... Ich habe Thomas Vaucher erst vor ein paar Jahren entdeckt. Erstaunlich, wie er in verschiedenen Genres immer wieder grossartige, fesselnde Geschichten schreibt. So auch in seinem Erstlings-Fantasyroman. Die Geschichte packt, die Figuren sind nur allzu real, ebenso die Szenerie. Thomas Vaucher schreibt sehr klar und bildhaft, und man muss kein Nerd sein, um in diese Welt hineinzutauchen und sie zu verstehen. Ich habe bereits ein paar Figuren lieb gewonnen (aber auch schon ein paar verloren). Dieses Buch ist für Alle, die gerne lesen, den Kopfkino einschalten und in eine fremde Welt eintauchen wollen. Bin sehr gespannt auf den 2. Band, ich will unbedingt wissen wie‘s weitergeht!

Endlich wieder eine tolle Fantasy Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Pfaffhausen am 14.07.2021

Sehr zu empfehlen - ich freue mich bereits auf den 2. Band!

  • Artikelbild-0