Frankenstein oder Der moderne Prometheus

Roman − Penguin Edition

Mary Shelley

(11)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Erscheint demnächst,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Erscheint demnächst
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 8.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab Fr. 11.50

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 1.00

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 13.90

Accordion öffnen
  • Frankenstein

    CD (2020)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 13.90

    CD (2020)
  • Frankenstein oder Der moderne Prometheus

    2 CD (2019)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    2 CD (2019)
  • Frankenstein

    MP3-CD (ungekürzt, 2017)

    Wird nachgedruckt, Termin unbekannt

    Fr. 28.90

    MP3-CD (ungekürzt, 2017)

Hörbuch-Download

ab Fr. 8.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Welche Verantwortung trägt der Mensch als Schöpfer?

Nach Jahren des Experimentierens ist es dem ehrgeizigen Forscher Victor Frankenstein gelungen, einen künstlichen Menschen zu erschaffen. Doch das Ergebnis seiner alchemistischen Versuche erschüttert ihn bis ins Mark, und entsetzt überlässt er das Wesen seinem Schicksal. Während dieses verzweifelt nach Nähe und Akzeptanz sucht, hinterlässt es Chaos und Verwüstung …

Darf künstliche Schöpfung über die natürliche gestellt werden? Welcher moralischen Verantwortung unterliegen wir Menschen? Mit ihrem Erstlingswerk griff die 19-jährige Mary Shelley bereits 1818 grundlegende Fragen auf, die uns heute im Zeitalter von Künstlicher Intelligenz, Algorithmen und Genforschung so aktuell erscheinen wie nie.

PENGUIN EDITION. Zeitlos, kultig, bunt.

»Alexander Pechmanns Neuübersetzung der Erstausgabe von 1818 bringt das aus heutiger Sicht etwas verschnörkelte Englisch des frühen 19. Jahrhunderts in ein klares Deutsch, ohne seinen oft schwärmerischen Ton zu verfälschen. Die Ausgabe ist darüberhinaus besser kommentiert als manche englische.«

Mary Wollstonecraft Shelley, geboren 1797 in London, schrieb im Alter von zehn Jahren ihr erstes Buch. Noch keine 17 Jahre alt, brannte sie 1814 mit dem jungen Dichter Percy Shelley durch, den sie 1816 heiratete. Angeregt durch die Lektüre von Gruselgeschichten entstand ihr erster Roman »Frankenstein«, der in seiner Urfassung von 1818 für einen Skandal sorgte und ein grosser Erfolg wurde. Nach dem frühen Tod ihres Mannes schrieb Shelley fünf weitere Romane sowie Erzählungen. Sie starb 1851 in London..
Georg Klein, geboren 1953 in Augsburg, lebt mit seiner Familie in Berlin und Ostfriesland. Sein Roman «Libidissi» wurde als eine der wichtigsten Neuerscheinungen des Jahres 1998 gefeiert und in mehrere Sprachen übersetzt. Im Jahr 2000 erhielt er für einen Ausschnitt aus «Barbar Rosa» den Ingeborg-Bachmann-Preis; 2010 für «Roman unserer Kindheit» den Preis der Leipziger Buchmesse.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 11.10.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-328-10799-6
Verlag Penguin
Maße (L/B) 18.7/11.8 cm
Originaltitel Frankenstein
Übersetzer Alexander Pechmann

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
2
0
0
0

Grandiose Gruselgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 13.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Handlung ist fesselnd und moralisch. Anstatt das Monster als Ungetüm darzustellen, fühlt der Leser mit diesem mit und verzeiht ihm aufgrund seiner menschlichen Fehlbarkeit selbst grausige Verbrechen. Empfehlenswerte Literatur für Grusel und Klassiker Fans!

Frankenstein, eine Geschichte einer missverstandenen Kreatur
von einer Kundin/einem Kunden am 29.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eines der besten Bücher die ich je gelesen habe! Zu recht ein Klassiker. Es erzählt die Geschichte des Dr.Frankensteins, der eine Kreatur erschafft, die ihm schnell zum Verhängnis wird. Philosophisch, poetisch, spannend und regt zum Nachdenken an. Nur zu empfehlen. Unbedingt lesen!

Ein Klassiker
von einer Kundin/einem Kunden am 16.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch hat eher wenig zutun mit dem was man sich heutzutage unter der Geschichte von Frankenstein und der von ihm erschaffenen Kreatur vorstellt. Und das ist auch gut so. Es handelt sich um keine brutale Horrorgeschichte. Vielmehr geht es um das Dilemma in welchem sich Victor Frankenstein befinden, seine Gewissensbisse und die... Das Buch hat eher wenig zutun mit dem was man sich heutzutage unter der Geschichte von Frankenstein und der von ihm erschaffenen Kreatur vorstellt. Und das ist auch gut so. Es handelt sich um keine brutale Horrorgeschichte. Vielmehr geht es um das Dilemma in welchem sich Victor Frankenstein befinden, seine Gewissensbisse und die schier ausweglose Situationen. Aber auch das Seelenleben seiner Kreatur und die Abscheu der Menschen ihm gegenüber stehen im Mittelpunkt dieses großartigen Romans.


  • Artikelbild-0