Reisen & Literatur von A–z

Band 1: A-B

Elisabeth Buxbaum

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Erscheint demnächst,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Erscheint demnächst
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Die Idee zum ersten Band der Reihe REISEN & LITERATUR von A–Z entstand während einer Zeit, als das Reisen in der bisherigen Form unmöglich wurde. Der Coronavirus hatte Österreich, Europa, ja die gesamte Welt fest im Griff. Das Aufbrechen in andere, vielleicht unbekannte Länder, das Kennenlernen fremder Kulturen, der persönliche Kontakt mit Natur und Menschen – all das konnte nicht stattfinden. So fiel der Entschluss: Warum nicht auf literarischen Spuren wandeln? Spuren, die Schriftsteller und Literaten bereits gelegt hatten, Wege, die sie gegangen waren, Landschaften die sie für sich erobert und beschrieben hatten.
Im Mittelpunkt des ersten Bandes stehen die ANTARKTIS und BRODY in der Ukraine. Joseph Roth, geboren und aufgewachsen in der Grenzstadt der Habsburger Monarchie, hat diese Destination der Welt in seinem berühmten Roman »Radetzkymarsch« bekannt gemacht. In Brody haben Krieg und Verfall vieles verändert, das Gymnasium, in dem Roth seine Matura ablegte, hat die 100-Jahr-Feier gut überstanden.
Die Antarktis, schon immer ein schwer erreichbares Reiseziel, ist Zeugin weniger durch die Literatur vielmehr durch Wissenschaft und Forschung im Bewusstsein der Menschen. Es stellt sich die Frage, ob man diesen Kontinent überhaupt bereisen soll und ob eine Touristifizierung einer noch intakten Naturlandschaft zu verantworte ist. Fragen, die Sebastian Brant in seinem Text »Das Narrenschif«f schon vor 500 Jahren kategorisch mit Nein beantwortete.

Elisabeth Buxbaum, geboren in Wien; Dr. phil., Studium der Geschichte und Germanistik. Arbeiten im Bereich der österreichischen Literatur des 19. Jahrhunderts wie Joseph Schreyvogel oder Adalbert Stifter und zum Thema »Goethe und Österreich« mit der Gestaltung der gleichnamigen Ausstellung in der Österreichischen Nationalbibliothek. Weiters Bücher zur jüdischen Emigration betreffend den Musiker Walter Jurmann, den Schriftsteller Franz Werfel und die Destination »Transit Shanghai – Ein Leben im Exil«. Zudem leidenschaftliche Reisende und Reisebegleiterin.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 30.09.2021
Verlag Praesens Verlag
Seitenzahl 113
Maße (L/B) 19.5/12 cm
Reihe REISEN & LITERATUR VON A–Z
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7069-1132-0

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0