Von hier bis zum Anfang

Roman

Chris Whitaker

(115)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 21.00
Fr. 21.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 31.90

Accordion öffnen
  • Von hier bis zum Anfang

    Piper

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 31.90

    Piper

eBook (ePUB)

Fr. 21.00

Accordion öffnen
  • Von hier bis zum Anfang

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 21.00

    ePUB (Piper)

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 31.90

Accordion öffnen
  • Von hier bis zum Anfang

    2 MP3-CD (2021)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 31.90

    2 MP3-CD (2021)

Hörbuch-Download

Fr. 19.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Cape Heaven, Kalifornien. Eine beschauliche Kleinstadt vor dem Panorama atemberaubender Küstenfelsen. In diesem vermeintlichen Idyll muss die 13-jährige Duchess nicht nur ihren kleinen Bruder fast alleine grossziehen, sondern sich auch um ihre depressive Mutter Star kümmern, die die Ermordung ihrer Schwester vor 30 Jahren nie verwinden konnte. Als deren angeblicher Mörder aus der Haft entlassen wird, droht das fragile Familiengefüge, das Duchess mühsam zusammenhält, auseinanderzubrechen. Denn der Atem der Vergangenheit reicht bis in das Heute und wird das starke Mädchen nicht mehr loslassen ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.07.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783492999601
Verlag Piper
Dateigröße 5830 KB
Übersetzer Conny Lösch
Verkaufsrang 44

Kundenbewertungen

Durchschnitt
115 Bewertungen
Übersicht
87
23
3
2
0

Bewegend
von Nele33 am 05.08.2021
Bewertet: gebundene Ausgabe

Duchess, 13 Jahre alt sich selbst als Outlaw verstehend hat es nicht leicht im Leben. Ihre Mutter Star, durch den Verlust ihrer kleinen Schwester durch Unfallflucht, schon als junge Frau abgerutscht, hat nicht die Kraft sich um Duchess und ihren kleinen Bruder Robin zu kümmern. Zu mächtig sind die Dämonen der Vergangenheit, die ... Duchess, 13 Jahre alt sich selbst als Outlaw verstehend hat es nicht leicht im Leben. Ihre Mutter Star, durch den Verlust ihrer kleinen Schwester durch Unfallflucht, schon als junge Frau abgerutscht, hat nicht die Kraft sich um Duchess und ihren kleinen Bruder Robin zu kümmern. Zu mächtig sind die Dämonen der Vergangenheit, die Depressionen und die Sucht. Duchess übernimmt die Rolle der Mutter hingebungsvoll und die Geschwister sind wie eine Einheit. Walk der Dorfpolizist versucht Duchess zu schützen wo es irgendwie geht. Walk der damals mit Star und Vincent dem Unfallfahrer eine enge Teenagerclique hatte. Als der Unfallfahrer nach 30 Jahren aus dem Gefängnis entlassen wird, steht der Ort Kopf und schnell geschieht ein neues Unglück, welches das Leben der Kinder für immer verändern wird. "Von hier bis zum Anfang" ist kein Buch welches mal eben nebenher gelesen werden kann. Es hat eine Tiefe, die trotz oder gerade durch die Nüchternheit der Beschreibungen an die Nerven geht. Die Protagonisten sind sehr klar mit ihren Gefühlen wie Wut, Trauer, Zweifel und Ängsten beschrieben. Trotz des nüchternen Schreibstils ist jede Emotion von ihnen bei mir mit voller Wucht angekommen. Die Geschichte beschreibt eine Familientragödie, wie sie häufiger vorkommen als gedacht wird. Ein absolutes Lesehighlight 2021.

Brutal poetischer Roman um eine junge Outlaw
von TochterAlice aus Köln am 05.08.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eine über weite Strecken gewissermaßen brutale Poesie, die stellenweise auch zart, ja sogar zärtlich werden kann, spricht aus den Seiten dieses Buches. Die Hauptfigur ist Duchess Radley, ein junges Mädchen, das Tag für Tag mit der Vergangenheit konfrontiert wird. Mit dem, was in ihrer Familie geschah, lange bevor sie, lange b... Eine über weite Strecken gewissermaßen brutale Poesie, die stellenweise auch zart, ja sogar zärtlich werden kann, spricht aus den Seiten dieses Buches. Die Hauptfigur ist Duchess Radley, ein junges Mädchen, das Tag für Tag mit der Vergangenheit konfrontiert wird. Mit dem, was in ihrer Familie geschah, lange bevor sie, lange bevor ihr kleiner Bruder Robin geboren wurde. Ihre Mutter Star führt ein verkommenes, verwahrlostes Leben, seit sie ihre eigene kleine Schwester verlor - umgebracht von Vincent King, der damals ihr eigener Freund war. Es war kein Mord, es war quasi ein Versehen, doch Star muss damit leben und kann es doch nicht. Die schöne Star, die Nachts in der einzigen Bar des kleinen Ortes singt und von den lokalen Männern verachtet, aber noch mehr begehrt wird. Sie ist nur noch ein Wrack - Duchess, selbst noch ein Kind, muss sich um alle familiären Angelegenheiten kümmern. Sich selbst bezeichnet Duchess vor ihrer Umwelt, von der sie viel Ablehnung erfährt, ebenso wie vor sich selbst als Outlaw. Ihr als Einziger weit und breit zur Seite steht der lokale Polizist Walk, der immer schon die Hand über die Kinder gehalten hatte, auch über Star, soweit möglich. Und dann wird Vincent King aus dem Gefängnis entlassen und es geschieht die nächste Tragödie. Duchess und Robin müssen weiterziehen zu ihrem Großvater Hal, den Duchess zunächst hasst, dann aber zu schätzen lernt. Sobald das erfolgt ist, passiert wieder etwas - und Duchess lernt, dass das Leben nur weitergehen kann, wenn sie noch mehr loslässt, als es bereits der Fall ist - und zwar das Einzige, was für sie im Leben noch zählt. Schafft sie das? Eine Art moderner Western voll von tragischen Figuren - allen voran Duchess selbst. Ein Mädchen, das eigentlich nur Hass kennt und Liebe erst lernen muss. Allem voran, sich selbst zu lieben. Ein Roman, der wehtut. Es geschehen reihenweise Ungerechtigkeiten, die mir quasi körperlich weh getan haben. Auch wenn Duchess, so hart und schroff sie sich auch gibt, vom Autor mit einer Zartheit dargestellt wird, die stellenweise gar in Zärtlichkeit umschlägt. Eine Fragen blieben für mich offen, doch im großen und ganzen hat mich dieses Buch sehr berührt.

Großartig
von einer Kundin/einem Kunden am 04.08.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch ist wirklich keine leichte Kost. Ganz ähnlich wie das Leben der dreizehnjährigen Duchess. Sie bezeichnet sich selbst als Outlaw und hatte es dementsprechend in der heutigen Welt nicht gerade einfach. Zudem hat ihre Mutter den Mord an ihrer Schwester nie ganz verarbeiten können. Als der verurteilte Mörder aus dem G... Dieses Buch ist wirklich keine leichte Kost. Ganz ähnlich wie das Leben der dreizehnjährigen Duchess. Sie bezeichnet sich selbst als Outlaw und hatte es dementsprechend in der heutigen Welt nicht gerade einfach. Zudem hat ihre Mutter den Mord an ihrer Schwester nie ganz verarbeiten können. Als der verurteilte Mörder aus dem Gefängnis entlassen wird, droht nun endgültig alles in sich zusammenzubrechen. Ähnlich wie ein guter Western setzt Chris Whitaker auf malerische Szenerien, packende Handlungsstränge und starke Titelfiguren. "Von Hier Bis Zum Anfang" zählt zu den besten Romanen der letzten Jahre!

  • Artikelbild-0