Der Nußbaum gegenüber vom Laden in dem du dein Brot kaufst

Die Idylle wird bald ein Ende haben!

Peter Kurzeck

eBook
eBook
Fr. 23.00
Fr. 23.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst
Erscheint demnächst

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 27.90

Accordion öffnen
  • Der Nussbaum gegenüber vom Laden in dem du dein Brot kaufst

    Stroemfeld

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 27.90

    Stroemfeld
  • Der Nußbaum gegenüber vom Laden in dem du dein Brot kaufst.

    Schöffling

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 31.90

    Schöffling

gebundene Ausgabe

Fr. 37.90

Accordion öffnen
  • Der Nußbaum gegenüber vom Laden, in dem du dein Brot kaufst

    Schöffling

    Erscheint demnächst

    Fr. 37.90

    Schöffling

eBook (ePUB)

Fr. 23.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Wer bin ich? Wo und in welchem Jahr? Fragen treiben den Erzähler um, während er in einer nicht genannten Kleinstadt von Eckkneipe zu Eckkneipe wandert und sich dabei Erinnerungen an seine Vergangenheit - und Gegenwart? - hingibt. Er schildert die Alltäglichkeiten und Schwierigkeiten seines und des Lebens im Allgemeinen und macht sich Gedanken über den Säufer Plaschko und die Vergeblichkeit eines Bankraubs. Mit dem Roman "Der Nussbaum gegenüber vom Laden, in dem du dein Brot kaufst" mit dem kämpferischen Untertitel "Die Idylle wird bald ein Ende haben!" gab Peter Kurzeck 1979 sein literarisches Debüt. Bereits hier ist sein später legendär gewordener suchender Erzählstil unverkennbar. Lustvolle Abschweifungen in Klammern und Fussnoten machen den Roman in seinem OEuvre einzigartig.Die Neuausgabe enthält ein Nachwort des Schriftstellers und Kurzeck-Kenners Andreas Maier.

Peter Kurzeck, geboren 1943 in Böhmen, aufgewachsen in Staufenberg bei Giessen, lebte später in Frankfurt am Main und Uzès (Südfrankreich). Ab 1992 schrieb er an der autobiographischen Romanfolge "Das alte Jahrhundert". Für sein Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, u. a. den Alfred-Döblin-Preis, den Joseph-Breitbach-Preis, den Grossen Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und den Hans-Erich-Nossack-Preis. Peter Kurzeck starb 2013 in Frankfurt am Main.

Andreas Maier, 1967 in Bad Nauheim geboren, studierte Altphilologie, Philosophie und Germanistik und lebt in Langen/Hessen. Als Verfasser zahlreicher Romane wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem aspekte-Literaturpreis, dem Wilhelm Raabe-Literaturpreis, dem Arno-Schmidt-Stipendium sowie dem Franz-Hessel-Preis und dem Georg-Christoph-Lichtenberg-Preis.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 360 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.08.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783731762010
Verlag Schöffling & Co.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0