Someone like you

Roman

Moonflower Bay Band 2

Jenny Holiday

(76)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 7.50
Fr. 7.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 19.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 7.50

Accordion öffnen
  • Someone like you

    ePUB (Forever)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 7.50

    ePUB (Forever)

Beschreibung

Zurück in Moonflower Bay, zurück zur Liebe
Dr. Nora Walsh wurde gerade abserviert und zwar auf spektakuläre Art und Weise. Da kommt ihr die Übernahme einer Praxis in der bezaubernden Kleinstadt Moonflower Bay gerade recht. Es soll nur eine kurze Zwischenstation sein. Aber als der erste Mann, der ihr dort über den Weg läuft, aussieht wie ein Superhelden-Gott aus Atlantis, fragt sie sich, ob das Kleinstadtleben nicht doch noch mehr zu bieten hat...
Jake Ramseys Herz wurde gebrochen und zwar so, dass er nicht davon ausgeht, dass es noch mal verheilt. Seitdem ist er Einzelgänger und allein in seinem kleinen Strandcottage sehr zufrieden. Aber nachdem er Nora Walsh bei einem medizinischen Notfall zur Hilfe eilt, ist er von der cleveren und warmherzigen Ärztin verzaubert. Und vielleicht könnte sie der Kit sein, der sein Herz endlich wieder zusammensetzt...

Produktdetails

Verkaufsrang 404
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 30.08.2021
Verlag Forever
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Dateigröße 3302 KB
Übersetzer Milena Schilasky
Sprache Deutsch
EAN 9783958186323

Weitere Bände von Moonflower Bay

Kundenbewertungen

Durchschnitt
76 Bewertungen
Übersicht
39
25
9
1
2

Romantik in der Kleinstadt
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 20.09.2021
Bewertet: Taschenbuch

Nora wurde von ihrem Freund für eine andere verlassen und ist von Toronto nach Moonflower Bay gezogen um sich eine Auszeit zu nehmen. Zwei Jahre will sie bleiben, um ihren Liebeskummer zu kurieren, die Allgemeinarztpraxis zu führen und Geld für ein gemeinsames Haus mit ihrer Schwester und deren Kindern zu sparen. Direkt zu Begin... Nora wurde von ihrem Freund für eine andere verlassen und ist von Toronto nach Moonflower Bay gezogen um sich eine Auszeit zu nehmen. Zwei Jahre will sie bleiben, um ihren Liebeskummer zu kurieren, die Allgemeinarztpraxis zu führen und Geld für ein gemeinsames Haus mit ihrer Schwester und deren Kindern zu sparen. Direkt zu Beginn trifft sie auf Jake, einen ruhigen Einzelgänger, dem das Schicksal in den letzten Jahren schwer zugesetzt hat. Er ist fasziniert von der neuen Ärztin am Ort, einer zierlichen kleinen Frau mit Kurzhaarfrisur, die aussieht wie eine Elfe. Nora ist fasziniert von dem gut gebauten Halbgott mit langen, hübschen Haaren. Liebe auf den ersten Blick zwischen dem Halbgott und der Elfe. Aber die Liebe zwischen den beiden ist weder oberflächlich, noch entwickelt sie sich zu schnell, denn beide sind noch nicht wieder bereit für eine Beziehung. Ich habe die Liebesgeschichte so geliebt! Ich hätte nie erwartet, dass sie sich so entwickelt oder mich so einnehmen würde. Die beiden haben anfangs viel Kontakt wegen Noras renovierungsbedürftiger neuer Bleibe und kommen dadurch ins Gespräch oder Essen noch gemeinsam. Ich hab mich, wie die beiden auch, so wohlgefühlt, abends auf der Terrasse sitzend um den Wellengang des Sees zu lauschen. So entwickelt sich eine enge Beziehung zwischen den beiden, ein Vertrauensverhältnis und Geborgenheit. In ihrer sehr innigen Freundschaft haben sie auch bald einen Insider. Außerdem hat die Autorin so viele Dinge immer wieder aufgegriffen, die sich durch die Beziehung von Nora und Jake ziehen. Die ganze Geschichte und die Liebesbeziehung sind völlig rund. Nora und Jake haben auch einige intime Momente. Ich hatte gar nicht mit so viel Sexzenen gerechnet, aber gestört hat es mich kein bisschen, weil es so gut zu den beiden Protagonisten passt. Außerdem finde ich die Geschichte, trotz der Zurückhaltung der beiden eine Beziehung eingehen zu wollen, durchweg romantisch. Ein Buch zum Wohlfühlen! Die Kleinstadt Moonflower Bay bietet eine tolle Kulisse! Jake lebt in einem kleinen Cottage direkt am See und nicht nur Nora hat sich in das kleine Fleckchen Erde verliebt – ich auch! Die Mondblüten säumen die Innenstadt und bergen auch eine wunderschöne Tradition. Über die Alten, die sich regelmäßig im Baumarkt treffen und sich in jede fremde Angelegenheit mischen, habe ich schon in anderen Rezensionen gelesen und finde es gut, dass ich ihr Einmischen immer im Rahmen gehalten und nie gestört hat. Fazit: Als ich „Someone like you“ angefangen habe zu lesen, hätte ich nie erwartet, dass mir die Geschichte so gut gefallen wird! Ich liebe Nora und Jakes Geschichte! Eine wunderschöne romantische Liebesgeschichte, ein Buch zum Wohlfühlen und Verlieben.

Wunderbare Kleinstadt zum Verlieben
von Nicole Lehmann am 20.09.2021
Bewertet: Taschenbuch

Nora hat die Arztpraxis des ehemaligen Arztes für zwei Jahre gemietet. Sie hat grosse Pläne mit ihrer Schwester und Moonflower Bay ist eine befristete Geldquelle. Doch schon an ihrem ersten Tag begegnet sie dem charmanten aber wortkargen Jake. Schon kurz darauf sieht sie ihn bei einem Notfall wieder. Nora fand ich eine wunde... Nora hat die Arztpraxis des ehemaligen Arztes für zwei Jahre gemietet. Sie hat grosse Pläne mit ihrer Schwester und Moonflower Bay ist eine befristete Geldquelle. Doch schon an ihrem ersten Tag begegnet sie dem charmanten aber wortkargen Jake. Schon kurz darauf sieht sie ihn bei einem Notfall wieder. Nora fand ich eine wunderbare Hauptprotagonistin. Sie ist einfühlsam und liebt ihren Job. Darin ist sie sehr gut und die Leute mögen sie vom ersten Augenblick an. Jake ist ein trauernder Vater. Er trägt seinen Rucksack aber mit Würde. Er ist eher schweigsam und benutzt seine Worte nur dann, wenn er wirklich etwas zu sagen hat. Er unterstützt Nora in allen Belangen und ist ihr immer mal wieder eine Stütze. Ich fand ihn ganz wundervoll. Dass man Sawyer und Eve wiedersieht fand ich toll. Auch Maya und Law sind ein Teil der Geschichte und ich hoffe, ihre Story wird auch noch erzählt. Die ganze Gemeinschaft des Dorfes ist herzlich, einmischend und erfrischend. Der Zusammenhalt ist rührend und man fühlt sich gleich zu Hause. Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht. Auch die Leidenschaft darf hier nicht fehlen. Die Sexszenen sind gefühlvoll, leicht zu lesen und überhaupt nicht obszön oder billig. Die Romantik und das Drama sind genauso vorhanden wie die Trauer, welche dem Buch die nötige Tiefe gibt. Ein Buch, welches wunderbare Lesestunden garantiert. Ich vergebe gerne 5 von 5 Mondblumen.

Unbeschreiblich schön und zutiefst emotional!
von Tigerluna am 20.09.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Someone like you, Moonflower Bay 2" ist der zweite Band der Moonflower Bay Reihe von Jenny Holiday. Dr. Nora Walsh beginnt nach einer Trennung einen Neuanfang in Moonflower Bay. Dort übernimmt sie die hiesige Praxis. Aber nicht nur das - auch die Einwohner übernimmt sie gleich mit. Denn nur ein Arzt-Patenten-Verhä... "Someone like you, Moonflower Bay 2" ist der zweite Band der Moonflower Bay Reihe von Jenny Holiday. Dr. Nora Walsh beginnt nach einer Trennung einen Neuanfang in Moonflower Bay. Dort übernimmt sie die hiesige Praxis. Aber nicht nur das - auch die Einwohner übernimmt sie gleich mit. Denn nur ein Arzt-Patenten-Verhältnis, das gibt es hier nicht. Die Einwohner mischen sich in das gesamte Leben mit ein. An sich kein Problem, wäre da nicht dieser unverschämt heiße Einzelgänger Jake Ramsey, dessen Herz jedoch unwiderruflich gebrochen wurde. Ein medizinischer Notfall, bei dem es die Hilfe der beiden benötigt setzt womöglich etwas in Gang, womit keiner rechnet. Das Cover sieht dem von Band 1 sehr ähnlich. Es passt sich perfekt der Reihe an und sieht dazu noch super schön aus. Die Farbtonkombination ist ein kleines Träumchen. Der Schreibstil von Jenny Holiday ist genial. Das Buch habe ich absolut flüssig in einem nur kurz unterbrochenen Rutsch gelesen. Ok - ich geb's zu ich: ich habe es verschlungen! Die Charaktere sind nicht nur super sympathisch, sondern auch richtig authentisch mit ihren Ecken und Kanten. Gefühle werden hier nicht nur angekratzt, sie gehen sehr weit in die Tiefe. Wer hier keine Tränen vergisst, weiß ich auch nicht. Die Story hat mich zutiefst berührt und mich durch eine Achterbahn der Gefühle geschleudert. Von Anfang bis Ende war ich voll dabei und habe es ziemlich genossen, Moonflower Bay und alle seine Einwohner während der Geschichte begleiten zu dürfen. Ich hoffe so sehr, dass es eine Fortsetzung geben wird.


  • artikelbild-0