Auf alten Wegen durch die Oberpfalz

Zur Geschichte der Mobilität und Kommunikation in der Mitte Europas

Bayerische Geschichte Band 3

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 43.90
Fr. 43.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst Versandkostenfrei
Erscheint demnächst
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Oberpfalz in der Mitte Europas erweist sich heute als Region am Schnittpunkt zweier international bedeutender Bahnlinien und zweier Autobahnen. Doch schon seit frühgeschichtlicher Zeit verliefen hier wichtige überregionale Handelsrouten. Auf den grossen Flüssen trieben Bauholz und Eisenwaren auf langen Flössen der Donau zu. Fromme Pilger und riesige Ochsenherden, Boten zu Pferd und zu Fuss durchzogen die Oberpfalz und hielten die Kommunikation aufrecht, wagemutige Fuhrleute transportierten Waren des täglichen Bedarfs und begehrte Luxusprodukte von weit her. Alte Wege und Strassen haben bis heute Spuren in der Landschaft hinterlassen. Wissenschaftler und Heimatkundler schildern die historische Funktion dieser Verkehrs- und Kommunikationswege, von denen einige bis in die Gegenwart ihre grosse Bedeutung behalten haben.

Tobias Appl, Dr. phil., geb. 1975, Historiker und Bezirksheimatpfleger der Oberpfalz.
Alfred Wolfsteiner, geb. 1954, Dipl.-Bibliothekar, bis 2018 Leiter der Stadtbibliothek Schwandorf, Verfasser zahlreicher Bücher und Aufsätze.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 26.11.2021
Verlag Pustet, F
Seitenzahl 328
Maße (L/B) 26/21 cm
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7917-3279-4

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0