Jean Philippe Baratier

Das Schwabacher Wunderkind

Ursula Kaiser-Biburger

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 18.90
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Erscheint demnächst,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Erscheint demnächst
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Jean Philippe Baratier (1721–1740) wuchs in der französisch-protestantischen Kolonie Schwabach auf, wohin sein Vater als Pfarrer berufen worden war. Schon früh überraschte Jean Philippe mit seiner herausragenden Begabung; bereits im Kindesalter beherrschte er fünf Sprachen. Er galt als Aussenseiter und Sonderling, der mit Gleichaltrigen wenig anzufangen wusste und sich lieber im Kreis von Gelehrten aufhielt. Sein grosses Interesse galt dem Studium der Geschichte, Philosophie, theologischen Schriften, Astronomie und Mathematik. Seine Forschung
als 14-Jähriger zur Berechnung der Längengrade erscheinen damals wie heute unglaublich.
Die Biografie erzählt von diesem „Schwabacher Wunderkind“, das nur 19 Jahre alt wurde, und gleichzeitig erstmalig von der schwierigen Entwicklung der einstigen französischen Kolonie Schwabach hin zur heutigen evangelisch-reformierten Gemeinde.

Ursula Kaiser-Biburger ist freie Journalistin und Stadtheimatpflegerin. Sie forscht und beschäftigt sich mit lokalen, sozialgeschichtlichen Biografien aus unterschiedlichen Epochen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 30.10.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7917-3281-7
Reihe kleine bayerische biografien
Verlag Pustet, F
Maße (L/B) 19/11.5 cm
Abbildungen ca. 20 Abbildungen
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0