Warenkorb
 

Das verfolgte Selbst

Strukturelle Dissoziation und die Behandlung chronischer Traumatisierung

Übersetzt von Theo Kierdorf "Onno van der Hart, Ellert Nijenhuis und Kathy Steele haben einen bahnbrechenden Beitrag zur Erforschung von Traumata geleistet, und ihnen ist auf Anhieb ein Klassiker zum Thema Dissoziation und dissoziative Störungen gelungen. Dieses äusserst konstruktive, sehr klar und gut lesbar geschriebene Buch regt zum Nachdenken an, vereinigt es doch Pierre Janets Beobachtungen und Ideen mit modernen Theorien des Traumas und der Dissoziation und mit den neuesten Erkenntnissen der Neurowissenschaft." - Richard P. Kluft "Seit hundert Jahren beschreiben wir sie, doch was Dissoziation über unseren Geist sagt und wie wir sie behandeln können, das beginnen wir überhaupt erst zu verstehen. Dieses Buch ist eine brillante und gut verständliche Darstellung des wichtigsten Konzepts der zeitgenössischen Psychiatrie und Psychotherapie." - David Servan-Schreiber
Portrait
Onno van der Hart, Ph. D., ist Professor für die Psychopathologie chronischer Traumatisierung in der Abteilung für klinische Psychologie und psychische Gesundheit der Universität Utrecht in den Niederlanden. Ausserdem arbeitet er als Psychologe/Psychotherapeut am Sinai-Center in Amsterdam. Er war Präsident der International Society for Traumatic Stress Studies (ISTSS).

Ellert R. S. Nijenhuis, Ph. D., ist klinischer Psychologe, Psychotherapeut und Forscher. Er arbeitet mit der Psychiatrischen Klinik in Drenthe in den Niederlanden sowie mit verschiedenen Universitäten zusammen.

Kathy Steele, MN, CS, ist klinische Leiterin der Metropolitan Counseling Services, eines Zentrums für psychotherapeutische Ausbildung und Behandlung in Atlanta, Georgia.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • "Das Leben chronisch traumatisierter Patienten kann ein nie endender Kampf sein. Meist leiden sie unter zahlreichen Symptomen, die oft verschiedenen (Kombinationen von) Komorbiditäten zugeordnet werden; dies kann die Diagnose und Behandlung solcher Probleme stark verkomplizieren und den Therapeuten verwirren. Viele dieser Patienten haben grosse Probleme mit der Alltagsbewältigung und in ihren Beziehungen, was starke intrapsychische Konflikte und die Nutzung dysfunktionaler Bewältigungsstrategien einschliesst. Ihr Leiden ist durch eine entsetzliche und schmerzliche Vergangenheit entstanden, die sie in der Gegenwart weiterhin verfolgt. Selbst wenn sie ihr Leiden hinter einer Fassade der Normalität zu verbergen versuchen - was sehr häufig vorkommt -, sind ihre Therapeuten angesichts ihrer zahlreichen Symptome und ihres starken Schmerzes oft ratlos. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass viele Überlebende chronischer Traumatisierung bereits mehr oder minder erfolglos bei mehreren Therapeuten in Behandlung waren und dass viele von ihnen zu hören bekamen, sie seien nicht behandelbar oder ihr Widerstand gegen eine Behandlung sei zu stark.

    In diesem Buch beschreiben wir, was wir im Laufe unserer summierten 65 Praxisjahre bei der Diagnose und Behandlung chronischer traumatisierter Menschen herausgefunden haben. Wir haben unseren Patienten genau zugehört und uns bemüht, ihre komplexen und manchmal verblüffenden inneren Erlebnisse zu verstehen, die sie oft nur schwer und unter grossen Ängsten in Worte fassen können. Wir haben auch aus klinischen, theoretischen und wissenschaftlichen Darstellungen gelernt und uns von der reichhaltigen Traumaliteratur des 19. Jahrhunderts und der ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts anregen lassen. Konzepte, die den unterschiedlichsten psychologischen Theorien entstammen, waren uns bei unseren Bemühungen von grossem Nutzen, darunter lerntheoretische, systemische, kognitive, affektpsychologische, bindungstheoretische, psychodynamische und der Objektbeziehungstheorie entlehnte. Auch neueste Erkenntnisse der Evolutionspsychologie und der Psychologie, insbesondere aus den Bereichen der affektiven Neurowissenschaft und der psychobiologischen Traumaforschung, waren für uns eine wichtige Inspiration. Alle diese Quellen haben uns zu verstehen geholfen, dass die Essenz des Traumas die strukturelle Dissoziation der Persönlichkeit ist."
  • Teil I: Strukturelle Dissoziation der Persönlichkeit

    Strukturelle Dissoziation der Persönlichkeit - Grundlagen
    Die primäre strukturelle Dissoziation der Persönlichkeit: Prototypen des scheinbar normalen (ANP) und des emotionalen Anteils (EP) der Persönlichkeit
    Die sekundäre strukturelle Dissoziation der Persönlichkeit
    Die tertiäre strukturelle Dissoziation der Persönlichkeit
    Traumabezogene Symptome im Licht der strukturellen Dissoziation
    Strukturelle Dissoziation und das Spektrum der traumabezogenen Störungen

    Teil II: Chronische Traumatisierung und eine an Janet orientierte Psychologie des Handelns

    Die Synthese und ihre Grenzen bei Traumatisierten
    Traumatisierung als Syndrom der Nichtrealisation
    Die Hierarchie der Handlungstendenzen
    Die Aufrechterhaltung der strukturellen Dissoziation durch Phobien

    Teil III: Die Behandlung chronisch traumatisierter Patienten

    Einschätzung des traumatisierten Patienten
    Die Förderung adaptiven Handelns: Allgemeine Behandlungsprinzipien
    Phase 1: Die Überwindung der Phobie hinsichtlich Bindung und Bindungsverlust bezogen auf den Therapeuten
    Phase 1: Die Überwindung der Phobie hinsichtlich traumabedingter mentaler Handlungen
    Phase 1: Die Überwindung der Phobie hinsichtlich dissoziierter Anteile
    Phase 2: Die Überwindung der Phobie hinsichtlich traumatischer Erinnerungen
    Phase 3: Integration der Persönlichkeit und Überwindung der Phobien hinsichtlich des normalen Lebens
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 04.04.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-87387-671-2
Verlag Junfermann
Maße (L/B/H) 24.3/17.5/3 cm
Gewicht 794 g
Originaltitel The Haunted Self
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Theo Kierdorf, Hildegard Höhr
Verkaufsrang 62391
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 67.90
Fr. 67.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.