Münchhausen. Band 1

Eine Geschichte in Arabesken

Karl Immermann

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 55.90
Fr. 55.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 41.90

Accordion öffnen
  • Münchhausen. Band 1

    Severus Verlag

    Versandfertig innert 3 Wochen

    Fr. 41.90

    Severus Verlag

gebundene Ausgabe

Fr. 55.90

Accordion öffnen
  • Münchhausen. Band 1

    Severus Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 55.90

    Severus Verlag

Beschreibung

»Was für ein schändliches Laster ist das Lügen! […] Dass mein Ahnherr […] einmal in seinem Leben die Wahrheit sagte, und niemand ihm glauben wollte, das hat bei dreihundert Menschen das Leben gekostet.« Wahrheit oder Lüge? Die Geschichten vom Lügenbaron begeistern schon seit Jahrhunderten Jung und Alt. In dieser Bearbeitung der alten Geschichten erzählt der Enkel von Münchhausen auf dem Gut eines verarmten Barons dessen Geschichten einem gebannten Publikum – ob sie die Wahrheit oder Lüge beinhalten, ist schwer zu sagen. Der Autor Karl Immermann (1796–1840) war ursprünglich Jurist, hat aber schon in jungen Jahren Streitschriften gegen Studentenverbindungen verfasst und sich für Literatur und Kunst interessiert. Seine Bearbeitung ist gleichzeitig Unterhaltung und beissende Gesellschaftskritik. Das Besondere hier: Der Schriftsteller trifft mitten in der Geschichte selber auf den Protagonisten. Sie diskutieren über Wahrheit und Lüge. Auf den Spuren literarischer Grössen von Goethe bis Heinrich Heine verfasste er sowohl Tragödien als auch Lustspiele. Immermann erzählt „Münchhausen. Eine Geschichte in Arabesken“(1838/39) in vier Teilen. Dieser Band enthält die erste Hälfte des Romans.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 01.07.2021
Verlag Severus Verlag
Seitenzahl 300
Maße (L/B/H) 22.6/16.1/2.7 cm
Gewicht 592 g
Auflage Neusatz der Ausgabe von 1838
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96345-256-7

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0