Meine Filiale

Sie tragen die Welt auf dem Kopf

Katharina Morello

(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Beschreibung

In Simbabwe gibt es wahrhaftig nicht viel Grund zur Heiterkeit: Diktatur, Inflation, Krisen, Aids und Hunger bestimmen den Alltag. Wie halten die Menschen diesen Widrigkeiten stand? Es ist der ungebrochene Sinn für Humor, die Fantasie und Geduld, die sie immer wieder antreiben, neue Wege zum Überleben zu finden. Ganz besonders die Frauen. Sie tragen die Welt auf dem Kopf und wissen: Nur wer lacht, überlebt. Katharina Morello erzählt von diesen starken Frauen. In kurzen Geschichten sieht man sie vor sich, junge und alte. Man sieht, wie sie aufbrechen, scheitern – und wieder aufstehen. Und immer wieder hört man sie lachen. Denn natürlich gibt es auch in Simbabwe Grund zum Jubeln: Wenn in der Nacht die grossen Ameisen fliegen, die geröstet und gesalzen eine Köstlichkeit sind, wenn mitten im Geziefer ein Kind zur Welt kommt und wenn nach Monaten des Wartens eine Internetverbindung sieben Minuten lang stabil bleibt und endlich die erste E-Mail eintrifft.

Katharina Morello, geboren 1966 in Zürich, studierte Theologie für das Pfarramt in Zürich und Journalismus in Luzern. Sie arbeitete als Journalistin für den Tages-Anzeiger und die Zürichsee-Zeitung. Heute ist sie Redakteurin bei Brot für die Welt. Ein Jahr verbrachte sie mit ihrer Familie in Simbabwe, mit ihrer Familie in Simbabwe, wo ihr Ehemann im Landspital von Musiso tätig war. Katharina Morello lebt mit ihrer Familie in Hirzel in der Schweiz.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 149
Erscheinungsdatum 16.01.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7795-0176-3
Verlag Peter Hammer Verlag
Maße (L/B/H) 21.1/13.4/1.9 cm
Gewicht 278 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 53699

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

berührend
von Jo May am 15.03.2008

Katharina Morello zeichnet ein Afrikabild, das sich klar von den Katastrophenmeldungen der Tagespresse unterscheidet (ohne dass sie diese ausklammert oder verharmlost). Sie erfühlt leise Zwischentöne, erzählt in 26 Geschichten von Begegnungen und Schicksalen, vom Aufbruch und vom Scheitern, von stillen Gesten, grosser Stärke und... Katharina Morello zeichnet ein Afrikabild, das sich klar von den Katastrophenmeldungen der Tagespresse unterscheidet (ohne dass sie diese ausklammert oder verharmlost). Sie erfühlt leise Zwischentöne, erzählt in 26 Geschichten von Begegnungen und Schicksalen, vom Aufbruch und vom Scheitern, von stillen Gesten, grosser Stärke und ungebrochenen Humor. Geschichten, mal heiter, mal hoffnungsvoll oder ganz leise, nie aber belanglos. Mit grosser sprachlicher Klarheit berichtet Katharina Morello und verzichtet wohltuend darauf zu werten. Ein Buch, das berührt und bewegt! Unbedingt empfehlenswert, nicht nur für Afrika-Liebhaber!

  • Artikelbild-0