Warenkorb
 

Thanks for the Memories

Cecelia Ahern: making the everyday magical. How can you know someone you've never met? When Joyce leaves hospital after a terrible accident, with her life and her marriage in pieces, she moves back in with her elderly father. All the while, a strong sense of déjà vu is overwhelming her and she can't figure out why ...
Portrait
Cecelia Ahern, geb. 1981 in Irland, studierte Journalistik und Medienkommunikation. Mit gerade einmal 21 Jahren schrieb sie ihren ersten Roman, der sie sofort international berühmt machte, 'P.S. Ich liebe Dich', verfilmt mit Hilary Swank. Danach folgten Jahr für Jahr weitere Weltbestseller in Millionenauflage. Cecelia Ahern schreibt auch Theaterstücke und Drehbücher und konzipierte die TV-Serie 'Samantha Who?' mit Christina Applegate. Sie lebt mit ihrer Familie im Norden von Dublin
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 489
Erscheinungsdatum 01.09.2008
Sprache Englisch
ISBN 978-0-00-727538-0
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 17.7/11/3.8 cm
Gewicht 278 g
Verkaufsrang 3685
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
2
0

Schlecht
von Kuzucuk aus Hannover am 10.02.2012

Nach meinem ersten Buch von Cecelia Ahern nun das letzte! Ich wollte es mit einer anderen Geschichte versuchen, aber leider musste ich feststellen, dass ich den Stil und die Fantasie Aherns nicht ganz mag. Die Geschichte: Joyce hat nach einer Blutspende eine magische Verbindung zu dem Spender. Sie mag plötzich die Gerichte die e... Nach meinem ersten Buch von Cecelia Ahern nun das letzte! Ich wollte es mit einer anderen Geschichte versuchen, aber leider musste ich feststellen, dass ich den Stil und die Fantasie Aherns nicht ganz mag. Die Geschichte: Joyce hat nach einer Blutspende eine magische Verbindung zu dem Spender. Sie mag plötzich die Gerichte die er liebt, Sie kennt sich mit Geschichte aus, spricht Sprachen die der Spender spricht... bla bla bla lahm echt blöd nichts für mich. Cecelia Ahern never again..

Mittelmäßig
von Nadine aus Immenstaad am 29.04.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wer Cecilia Aherns P.S. I love you gelesen hat, erwartet ein genauso fesselnder und gefühlvoll geschriebener Roman. Leider war dieses Buch etwas sehr weit hergeholt. Joyce hat nach einer Blutspende die Verbindung zu dem Spender- sie mag aufeinmal die Gerichte die er liebt, spricht andere Sprachen ..... Leider zu einfach geschrie... Wer Cecilia Aherns P.S. I love you gelesen hat, erwartet ein genauso fesselnder und gefühlvoll geschriebener Roman. Leider war dieses Buch etwas sehr weit hergeholt. Joyce hat nach einer Blutspende die Verbindung zu dem Spender- sie mag aufeinmal die Gerichte die er liebt, spricht andere Sprachen ..... Leider zu einfach geschrieben, und das, auf was man das ganze Buch wartet, geschieht erst auf den letzen 10 Seiten..