Meine Filiale

The Venetian Betrayal

Cotton Malone

Cotton Malone Band 3

Steve Berry

(1)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 13.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 2.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 41.90

Accordion öffnen
  • The Venetian Betrayal

    CD (2007)

    Versandfertig innert 2 - 3 Wochen

    Fr. 41.90

    CD (2007)

Beschreibung

"[Steve Berry] has a genuine feel for the factual gaps that give history its tantalizing air of the unknown."-The New York Times Book Review

After narrowly escaping incineration in a devastating fire that consumes a Danish museum, Cotton Malone-former Justice Department agent turned rare-book dealer-learns from his friend, the beguiling adventurer Cassiopeia Vitt, that the blaze was neither an accident nor an isolated incident. As part of a campaign of arson intended to mask a far more diabolical design, buildings across Europe are being devoured by infernos of unnatural strength. Born from the ashes is a new Eastern European nation whose ruthless leader will soon draw Cotton into an intense geopolitical chess game against a shadowy cabal of power brokers. The prize lies buried with the mummified remains of Alexander the Great-in a tomb lost to the ages for more than two thousand years. Trekking from Denmark
to Venice to Central Asia, Cotton and Cassiopeia are determined to solve an ancient puzzle whose solution
could destroy or save millions of people-depending on who finds the lost tomb first.

"There's nothing tastier than a globe-spanning mystery. . . . Berry's books excel at bringing out fascinating tidbits of history." -Richmond Times-Dispatch

Steve Berry is the
New York Times and #1 internationally bestselling author of
The Lincoln Myth, The King’s Deception, The Columbus Affair, The Jefferson Key, The Emperor’s Tomb, The Paris Vendetta, The Charlemagne Pursuit, The Venetian Betrayal, The Alexandria Link, The Templar Legacy, The Third Secret, The Romanov Prophecy, and
The Amber Room. His books have been translated into 40 languages with more than 18,000,000 copies in 51 countries.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 01.11.2008
Sprache Englisch
ISBN 978-0-345-48578-6
Verlag Random House N.Y.
Maße (L/B/H) 18.5/10.4/4.3 cm
Gewicht 298 g

Weitere Bände von Cotton Malone

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Cotton Malone geht in die dritte Runde
von einer Kundin/einem Kunden am 04.06.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mit „The Venetian Betrayal” wandelt sich die Cotton Malone Serie endgültig in eine reinrassige Agentengeschichte, die allerdings vor dem Hintergrund historischer Fakten spielt. Berry entfernt sich allerdings weiter von diesen historischen Fakten und der Großteil des Romans ist tatsächlich eine klassische Agentengeschichte. Zwar ... Mit „The Venetian Betrayal” wandelt sich die Cotton Malone Serie endgültig in eine reinrassige Agentengeschichte, die allerdings vor dem Hintergrund historischer Fakten spielt. Berry entfernt sich allerdings weiter von diesen historischen Fakten und der Großteil des Romans ist tatsächlich eine klassische Agentengeschichte. Zwar bekommt Cotton Malone seinen Raum, in dem er ein altes Rätsel rund um Alexander den Großen aufklärt, aber die Geschichte um einen fiktiven zentralasiatischen Staat nimmt mindestens ebensoviel Raum ein. Außerdem wird der Romanaufbau komplexer, die Handlungsstränge werden verwobener und die Figuren undurchsichtiger. Wer die bisherigen Bände mochte, wird auch diesen Band mögen, soviel ist klar. Allerdings muß man sich bewusst sein, daß man diesen Roman kaum noch mit beispielsweise David Gibbins vergleichen kann. Das bedeutet im Ergebnis nicht, daß es sich um einen schlechten Roman handelt, auch wenn er, wie die Vorgängerbände auch, etwas langsam in Schwung kommt und zudem droht sich in Nebenplots zu verheddern. Was die Romane der Cotton Malone Serie und speziell auch „The Venetian Betrayal“ auszeichnet, ist die detaillierte und liebevolle Ausgestaltung und Beschreibung der europäischen Handlungsschauplätze. Die Figuren hingegen bleiben etwas eindimensional, wie man es in einer James Bond Geschichte erwarten würde. Die Charaktergestaltung ist nicht schlecht, aber der Fokus der Geschichte liegt eindeutig auf der Handlungsebene und weniger auf der Charakterebene. Insgesamt ist auch der dritte Cotton Malone eine interessante Unterhaltung mit einem netten historischen Gedankenspiel, das so seine Highlights hat. (Stickwort: Saint Mark) Wie bei den Vorgängerbänden vergebe ich vier Sterne mit einer leichten Tendenz nach unten.

  • Artikelbild-0