Ali Hassans Intrige

Roman aus Syrien

LP Band 158

Nihad Siris

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Ali Hassans Intrige

    Lenos

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    Lenos

gebundene Ausgabe

ab Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Ali Hassans Intrige

    Lenos

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    Lenos
  • Ali Hassans Intrige

    Lenos

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    Lenos

eBook (ePUB)

Fr. 12.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Schon seit fünf Jahren ist Fathi Schin, ein bekannter Schriftsteller, mit einem Schreib- und Publikationsverbot belegt. Er gilt als "Abweichler", als "elender Verräter", hatte er es doch abgelehnt, in seiner Fernsehsendung einen literarischen Wettbewerb über den Grossen Führer zu veranstalten, was ihn prompt seine Stelle kostete. Das Schreibverbot hätte ihn längst erstickt, gäbe es da nicht seine verwitwete Mutter, die ihn finanziell unterstützt, und vor allem seine Geliebte Lama, eine schöne, kluge und selbstbewusste Frau. "Nur mit Liebe können wir Widerstand leisten", ist Fathi überzeugt. "Lachen und Sex wurden unsere Waffen, sie hielten uns am Leben." Doch die Mächtigen wollen sich nicht mehr mit seinem Schweigen begnügen, sie fordern seine Mitarbeit. Ausgerechnet während der Feierlichkeiten zum zwanzigsten Jahrestag der Machtergreifung des Grossen Führers stellen sie ihm eine Falle: Der Chef des Geheimdienstes will Fathis Mutter heiraten, um ihn durch familiäre Bande gefügig zu machen. Der syrische Schriftsteller Nihad Siris schildert - mit ironischen Zwischentönen - eindrucksvoll die Zustände in einem totalitären Staat, in dem die Herrschenden ihre Politik mit Gewalt und einer perfekten Propagandamaschinerie durchsetzen und keinerlei Abweichung dulden.
"Der syrische Schriftsteller und Drehbuchautor Nihad Siris hat einen erstaunlich leichtfüssigen, wunderbar erhellenden Roman über die Methoden und Funktionsweisen einer Diktatur geschrieben, der die Schrecken des von ihm porträtierten totalitären Regimes elegant und in beispielhafter Universalität blosslegt. Besonders die liebevoll porträtierte, weitgehend dem Idealbild des klassischen jugendlichen Helden entsprechende unbestechliche Hauptfigur des Fathi Schîn ist eine erfrischende literarische Entdeckung." Jüdische Zeitung

Nihad Siris, geboren 1950. Studium der Ingenieurswissenschaften in Sofia. Seit 1987 schreibt er regelmässig Erzählungen, Theaterstücke und Drehbücher. Nihad Siris lebt und arbeitet in Aleppo (Syrien). "Ali Hassans Intrige" ist sein erstes Buch in deutscher Übersetzung.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 01.08.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85787-398-0
Verlag Lenos
Maße (L/B/H) 19.4/14.4/2.1 cm
Gewicht 270 g
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Regina Karachouli

Weitere Bände von LP

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Syrien!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.06.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kein Tag vergeht, ohne dass auf einem die Meldungen über die Scheusslichkeiten des Bürgerkrieges in Syrien hernieder prasseln. Aber wie hat es sich so gelebt, vor Ausbruch der Kampfhandlungen? in einem totalitären Staat, wo man immer gewärtig sein musste, von den Schergen des Regimes abgeholt zu werden. Erstaunlich, dass dies mi... Kein Tag vergeht, ohne dass auf einem die Meldungen über die Scheusslichkeiten des Bürgerkrieges in Syrien hernieder prasseln. Aber wie hat es sich so gelebt, vor Ausbruch der Kampfhandlungen? in einem totalitären Staat, wo man immer gewärtig sein musste, von den Schergen des Regimes abgeholt zu werden. Erstaunlich, dass dies mit so viel feinem, subtilen Humor geschildert werden kann, wie es Nirad Siris im vorliegenden Buch tut.


  • Artikelbild-0