Schau heimwärts, Engel (Neuübersetzung 2009)

Roman

Thomas Wolfe

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 42.90
Fr. 42.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Schau heimwärts, Engel!

    Rowohlt Taschenbuch

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Rowohlt Taschenbuch
  • Schau heimwärts, Engel

    Books on Demand

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Books on Demand
  • Schau heimwärts, Engel

    Penguin

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    Penguin
  • Schau heimwärts, Engel (Großdruck)

    Henricus (Großdruck)

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 41.90

    Henricus (Großdruck)

gebundene Ausgabe

ab Fr. 31.90

Accordion öffnen
  • Schau heimwärts, Engel

    Books on Demand

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 31.90

    Books on Demand
  • Schau heimwärts, Engel!

    Rowohlt

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 35.90

    Rowohlt
  • Schau heimwärts, Engel (Neuübersetzung 2009)

    Manesse

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 42.90

    Manesse
  • Schau heimwärts, Engel (Großdruck)

    Henricus (Großdruck)

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 67.90

    Henricus (Großdruck)

eBook

ab Fr. 1.00

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 14.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 8.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Ein grosser Klassiker, im grossen Format, in grossartiger Neuübersetzung

«Schau heimwärts, Engel» ist eines der legendären Romanepen des 20. Jahrhunderts. Betörend durch die Unmittelbarkeit des Erzählten wie durch eine Sprachkunst, in der schonungsloser Realismus und lyrische Anmut Hand in Hand gehen, gilt es als stilbildend für die moderne amerikanische Erzähltradition bis hin zu Jonathan Franzen. Mit der kommentierten Neuübersetzung kann man Wolfes Meisterwerk nun in seiner ganzen jugendlichen Frische und Kraft wiederentdecken.

«Home, sweet home» … Doch die Verhältnisse, in die der Romanheld Eugene Gant hineingeboren wird, sind alles andere als heimelig. Ein jähzorniger Alkoholiker der Vater, eine berechnende Krämerseele die Mutter, wird sein Elternhaus im Nu zur Keimzelle zwischenmenschlicher Dramen. Bei aller Erbitterung und Zwietracht der Gants erweist sich ihr Clan aber auch als Hort eines unbändigen Lebenswillens. «Schau heimwärts, Engel», erschienen 1929, zeigt vielfältigste Facetten häuslichen Glücks und Unglücks und liest sich über weite Strecken als Abrechnung mit dem Heiligtum des «American way of life»: der Familie. Aufs Exemplarische abzielend, erwächst aus der drei Generationen überspannenden Chronik ein faszinierendes Zeit und Sittenbild der Vereinigten Staaten, eine Erkundung der Mythen und Mentalitäten des Landes und nicht zuletzt ein Hymnus auf dessen nie versiegende Vitalität.

• Die erste kommentierte Ausgabe und nach Jahrzehnten wieder eine zeitgemässe deutsche Fassung des legendären Klassikers

• Ein durch und durch packender Roman, der den Weltruf US-amerikanischer Fabulierkunst im 20. Jahrhundert mitbegründet hat

• Der Altmeister unter den modernen Erzählern: einer, bei dem William Faulkner und Philip Roth in die Schule gegangen sind

»Alles redet über die neue deutsche Provinzliteratur, Wolfe hat sie erfunden. Die neue Übersetzung lässt ihn, wie er ist: frisch, schön, sperrig.«

Thomas Wolfe (1900-1938) wurde als letztes von acht Kindern in Asheville, North Carolina, geboren. Aus bescheidenen Verhältnissen stammend, schaffte es der hochbegabte Junge bis nach Harvard und wurde Dozent für amerikanische Literatur an der New York University. Kaum hatte sein Schaffen weltweit Anerkennung gefunden, als er im Alter von nur siebenunddreissig Jahren starb..
Irma Wehrli, geboren 1954, ist seit 1984 freie Übersetzerin und widmet sich mit Vorliebe den Klassikern der englischen und US-amerikanischen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts. 2011 erhielt sie das Zuger Übersetzerstipendium für ihre Arbeit an Thomas Wolfes "Of Time and the River".

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 781
Erscheinungsdatum 30.03.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7175-2182-2
Verlag Manesse
Maße (L/B/H) 22.1/14.9/5.5 cm
Gewicht 903 g
Originaltitel Look Homeward Angel
Übersetzer Irma Wehrli

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Wolfe, Schau heimwärts, Engel
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 18.02.2012
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Eine amerikanische Familiengeschichte, erstmals erschienen 1929. Jetzt in der Neuübersetzung mit vielen Anmerkungen als Taschenbuch. Die Familie Gant: Vater, Mutter und mehrere Kinder spiegeln in ihren Geschichten das Amerika bzw. die Welt zu Wolfes Zeiten. Der jüngste Sohn, Eugene, erzählt die Geschichte. Und voller Bewunderung... Eine amerikanische Familiengeschichte, erstmals erschienen 1929. Jetzt in der Neuübersetzung mit vielen Anmerkungen als Taschenbuch. Die Familie Gant: Vater, Mutter und mehrere Kinder spiegeln in ihren Geschichten das Amerika bzw. die Welt zu Wolfes Zeiten. Der jüngste Sohn, Eugene, erzählt die Geschichte. Und voller Bewunderung erkenne ich beim Lesen, wie kunstvoll sie sich kreisförmig, spiralförmig vom kleinsten Detail bis zur größten Übersicht ( von Geschehnissen und Gefühlen) bewegt. Für mich einer der wichtigsten und schönsten Romane der Weltliteratur!!

vielleicht einer der amerikanischsten Romane in Neuübersetzung!
von Dorothea Rose aus Frankfurt am 11.12.2010
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein unbeschreiblich reiches Buch: sowohl die Lebensgeschichte Eugenes, des jüngsten Sprosses der Gants, als die sehr amerikanische Familiengeschichte an sich verdient durch die neue Übersetzung volle Aufmerksamkeit. Hier hat die frische, junge Sprache der Gegenwart einen versunkenen Schatz von 1929 wieder sichtbar gemacht! Versä... Ein unbeschreiblich reiches Buch: sowohl die Lebensgeschichte Eugenes, des jüngsten Sprosses der Gants, als die sehr amerikanische Familiengeschichte an sich verdient durch die neue Übersetzung volle Aufmerksamkeit. Hier hat die frische, junge Sprache der Gegenwart einen versunkenen Schatz von 1929 wieder sichtbar gemacht! Versäumen Sie nicht, die Leseprobe runterzuladen und lassen sie sich durch Opulenz verführen!

Große amerikanische Literatur
von Lorenz Laudenberg aus Bergisch Gladbach am 21.09.2009

Als Thomas Wolfe (1900- 1938) im Alter von 38 Jahren starb, hinterließ er nur den Bruchteil eines auf mehrere Bände angelegten, sprachgewaltigen Werks. Erfolglos als Dramatiker verstand er " Schau heimwärts, Engel" als Anfang einer romanhaften Autobiographie, die man als Bildungsroman bezeichnen kann. Wir begleiten den jungen ... Als Thomas Wolfe (1900- 1938) im Alter von 38 Jahren starb, hinterließ er nur den Bruchteil eines auf mehrere Bände angelegten, sprachgewaltigen Werks. Erfolglos als Dramatiker verstand er " Schau heimwärts, Engel" als Anfang einer romanhaften Autobiographie, die man als Bildungsroman bezeichnen kann. Wir begleiten den jungen Eugene Gant durch seine Jugendjahre, in denen er, aufwachsend in einer großen Familie im Süden der USA, trotzdem meist sich selbst überlassen bleibt. Aufmerksam und detailliert schildert er seine Beziehungen zu den Menschen, beobachtet und beschreibt genau seine Umgebung. Dieser großartige, farbige Bilderbogen beeindruckt um so mehr, als dass er mit sprachlicher Brillanz, in einer intensiven, lyrischen Sprache geschrieben ist. Wie so oft bei großen Werken der Literatur war der Roman zunächst heftig umstritten, von der Kritik anerkannt erst kurz vor dem frühen Tod des Autors. Was bleibt, ist ein Werk von großer sprachlicher Intensität, das indirekt auch die seelische Verfassung des amerikanischen Volkes seiner Zeit beschreibt.


  • Artikelbild-0