Warenkorb
 

SALE - 50% AUF AUSGEWÄHLTE ARTIKEL*

Die Druiden

Beck Reihe Band 2466

Weitere Formate


Die keltischen Druiden lassen sich nicht auf freundliche Mistelschneider im Stile eines Miraculix reduzieren. Ihre Bedeutung im Rahmen oft blutiger Rituale, düsterer Kulte, aber auch in Rechtsprechung und Politik reichten weit darüber hinaus. Nicht weniger interessant ist ihr Nachleben in der Vorstellungswelt vom Mittelalter bis zur Gegenwart, in Forschung und Esoterik. Dieser Band bietet eine anregende und differenzierte Einführung in Wesen und Geschichte der Druiden.

Portrait
Bernhard Maier, geb. 1963, hat sich durch zahlreiche Publikationen zu Kultur, Religion und Sprache der Kelten ausgewiesen. Er lehrt als Privatdozent für Vergleichende Religionswissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0

  • Vorwort

     

    1   
    "Der Tod ist die Mitte eines langen Lebens": Welt- und Menschenbild

    2   
    "Am meisten verehren sie Merkur": Götter und Göttinnen

    3   
    "… und schneidet die Mistel mit einer goldenen Sichel": Riten und Kulte

    4   
    "Jeder Baum ist dort mit Blut besprengt": Opferplätze und Heiligtümer

    5   
    "Die Könige sind ihre Diener": Politik, Recht und Gesellschaft

    6   
    Kontinuität oder Rückspiegelung? Druiden im mittelalterlichen Irland

    7   
    Jenseits der Antike und der Bibel: Druiden im Humanismus

    8   
    Die Steine und die Sterne: Druiden im Zeitalter der Aufklärung

    9   
    Nationalismus und Mystizismus: Druiden in der Romantik

    10  Zwischen
    Wissenschaft und Zivilisationskritik: Druiden heute

     

    Schlussbetrachtung

     

    Literatur

    Register

    Bildnachweis

     

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 127
Erscheinungsdatum 16.02.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-56266-2
Verlag C. H. Beck
Maße (L/B/H) 18/11.8/1 cm
Gewicht 129 g
Abbildungen mit 10 Abbildungen und 2 Karten 18 cm
Auflage 1
Verkaufsrang 47935
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Beck Reihe mehr

  • Band 2462

    16008977
    Deutsche Geschichte in der frühen Neuzeit
    von Johannes Burckhardt
    Buch
    Fr.12.90
  • Band 2463

    74645569
    Frauenbewegung und Feminismus
    von Ute Gerhard
    Buch
    Fr.15.90
  • Band 2464

    15995694
    Sprache
    von Jürgen Trabant
    Buch
    Fr.13.90
  • Band 2465

    15995984
    Hedderich, I: Burnout
    von Ingeborg Hedderich
    Buch
    Fr.15.90
  • Band 2466

    15995551
    Die Druiden
    von Bernhard Maier
    (1)
    Buch
    Fr.12.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2467

    15996243
    Meyer-Zwiffelhoffer, E: Imperium Romanum
    von Eckhard Meyer-Zwiffelhoffer
    Buch
    Fr.12.90
  • Band 2468

    15995835
    Joseph Haydn
    von Arnold Werner-Jensen
    Buch
    Fr.12.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

So muss Wissen!
von Achim Rautenberg am 26.03.2018

Ich glaube, es könnte mein absolutes Lieblingsbuch sein. Prof. Dr. Bernhard Maier hat hier wirklich großartige Leistungen vollbracht. Richtig viel Wissen über die Druiden in die Kultur(en) die sie beinflussten. Dabei, und das LIEBE ich, macht Herr Maier genaue Quellenangaben und belegt sauber seine Aussagen. Dem, was er ausgearb... Ich glaube, es könnte mein absolutes Lieblingsbuch sein. Prof. Dr. Bernhard Maier hat hier wirklich großartige Leistungen vollbracht. Richtig viel Wissen über die Druiden in die Kultur(en) die sie beinflussten. Dabei, und das LIEBE ich, macht Herr Maier genaue Quellenangaben und belegt sauber seine Aussagen. Dem, was er ausgearbeitet hat, kann man vertrauen. Bei anderen Autoren fehlt mir oft diese Gründlichkeit. Und das beste ist, es ist weder trocken noch fade, oder sonst wie langweilig. Ganz im Gegenteil. Ich lese es derweil zum dritten Mal, entdecke noch immer neues und bin angesteckt von der Begeisterung des Autors für das Thema.