Warenkorb

The Curious Incident of the Dog in the Night-Time

Originally published: London: Jonathan Cape, Ltd., 2003.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 01.05.2004
Sprache Englisch
ISBN 978-0-7569-5848-0
Reihe Vintage Contemporaries
Verlag Perfection Learning Corp
Maße (L/B/H) 21/13.4/2.4 cm
Gewicht 319 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Fr. 34.90
Fr. 34.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
10
2
1
0
0

Ein unglaublich spannendes Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 26.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es ist als Klassenlektüre sehr gut geeignet, es ist sehr spannend und gut geschrieben.

Überwältigend
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigsburg am 22.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Diese spannende Geschichte aus der Innensicht eines autistischen Jungen ist so gut, weil wir uns einfühlen müssen, nie oberflächlich distanzieren können - eine echte Leistung!

Ein interessanter Einblick in das Leben eines autistischen Teenagers
von einer Kundin/einem Kunden aus Göttingen am 03.02.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Christopher Boone ist 15 Jahre alt, mag Listen und die Wahrheit, hasst Berührungen und die Farbe gelb. Christopher hat das Asperger Syndrom. Als er eines Nachts den Hund seiner Nachbarin tot auffindet, macht er es sich zur Aufgabe, den Mord aufzudecken.