Meine Filiale

Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung

Beiträge aus Wissenschaft und Praxis

Reinhold Popp, Elmar Schüll

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 125.00
Fr. 125.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 125.00

Accordion öffnen
  • Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung

    Springer Berlin

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 125.00

    Springer Berlin

eBook (PDF)

Fr. 110.90

Accordion öffnen
  • Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 110.90

    PDF (Springer)

Beschreibung


Das Buch dokumentiert den aktuellen Stand und das gesamte Spektrum der wissenschaftlichen Zukunftsforschung im deutschsprachigen Raum. Dargestellt werden die wichtigsten Methoden und Anwendungsgebiete ebenso wie aktuelle Forschungsergebnisse: Wo liegen die Grenzen der Vorhersagbarkeit? Was sind die wichtigsten gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft? Autoren aus der universitären, unternehmerischen sowie politiknahen Forschung diskutieren zukunftsorientierte Fragen aus so unterschiedlichen Bereichen wie u. a. Verkehr, Kunst oder Geopolitik.


Elmar Schüll, M.A.

Nach dem Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft und Spanisch an der Freien Universität Berlin und der Universität des Baskenlandes in Bilbao/Spanien arbeitete Elmar Schüll als Wissenschaftlicher Referent drei Jahre im Institutfutur der Freien Universität Berlin für ein internationales Bildungsprojekt und sammelte dabei wertvolle Erfahrungen an der Schnittstelle zwischen Politik, Wissenschaft und Praxis. Dabei forschte und publizierte er auch zu den wissenschaftstheoretischen und methodischen Grundlagen der modernen Zukunftsforschung. Seit Sommer 2007 ist Elmar Schüll im Salzburger Zentrum für Zukunftsstudien im Bereich der grundlagenorientierten Forschung tätig.

 

Univ.-Prof. Dr. Reinhold Popp

Prof. Dr. Reinhold Popp ist Wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Zukunftsstudien in Salzburg, Univ.-Prof. an der Fakultät für Bildungswissenschaften der Universität Innsbruck und Professor für sozialwissenschaftliche Zukunfts- und Innovationsforschung an der Fachhochschule Salzburg.

Nach dem Studium der Pädagogik, der Politikwissenschaft und Psychologie folgte auch die Promotion an der Universität Salzburg. Die Habilitation zum Universitätsdozenten erwirbt Reinhold Popp 1986 in den Erziehungswissenschaften an der Universität Innsbruck. 1995 wird er zum Univ.-Professor ernannt.

Professor Popp ist seit vielen Jahren in wichtige europäische Netzwerke für zukunftsorientierte Forschung integriert und konnte als wissenschaftlicher Leiter eines Ludwig Boltzmann-Instituts sowie als Leiter des Zentrums für Zukunftsstudien über viele Jahre auch Erfahrungen im Forschungsmanagement sammeln. Die Liste seiner wissenschaftlichen Veröffentlichungen umfasst mehr als 200 Titel.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Reinhold Popp, Elmar Schüll
Seitenzahl 709
Erscheinungsdatum 20.11.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-540-78563-7
Reihe Zukunft und Forschung
Verlag Springer Berlin
Maße (L/B/H) 24.1/16/4.3 cm
Gewicht 1238 g
Abbildungen XII, mit 50 Abbildungen 23,5 cm
Auflage 2009

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Philosophie und Geschichte der Zukunftsforschung.- Verkaufte Zukunft.- Zukunft neu denken.- Wovon ist die Zukunftsforschung eine Wissenschaft?.- Gedanken zur Wahrnehmung der Zukunft.- Zukunftsentwicklung aus postmoderner Perspektive.- Kunst und Kultur im Horizont von Nachhaltigkeit und Zukunftsforschung1.- Zukunftsgestaltung.- Visionen einer besseren Welt.- Evolutionäre Zukunftsforschung.- Methodologie und Methodik der Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung.- Partizipative Zukunftsforschung in der Praxisfalle?.- Virtuelle Geschichte und Zukunftsszenarien.- Kontingenz und zyklische Zukunftsbetrachtung.- Zukunftsbilder in der Organisation.- Foresight, Technologiefrüherkennung und Technikfolgenabsch ätzung.- Delphi-Befragungen in der Zukunftsforschung.- Zur Forschungslogik explorativer und normativer Zukunftsforschung.- Für eine Subjektorientierung in der Zukunftsforschung.- „Schwache Signale“ in Unternehmen: Irrtümer, Irritationen und Innovationen.- Integriertes Technologie-Roadmapping.- Zukunftswerkstätten.- Corporate Foresight.- Zirkuläre, kooperative Entscheidungsvorbereitung für mittelfristige Planungsvorhaben.- Ausgewählte Fragen der Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung.- Spotlights – Zukünfte in Mobilitätsroutinen.- Mobilität, Verkehr, Zukunftsforschung.- Die automobile Wende.- Zukunftsforschung und -gestaltung.- Regionen und ihr Blick in die Zukunft.- Globalisierung 1968 – 2008 – 2048.- Zeit der Zuspitzung: Gewalt oder Nachhaltigkeit.- Zukünftige Geopolitik1.- Zukunftsfähigkeit als partizipative Gestaltungsaufgabe.- Quartäre Evolutionsphase Wissensgesellschaft.- Information und Sinn.- Hochschule@zukunft 2030.- Strategien des lebenslangen Lernens.- Neuausrichtung des technischen Fortschritts.- Die Funktionen von Wissenschaft und Politik in der Weltgesellschaft – auf der Grundlage des Konzepts der Nachhaltigkeit und des Rechts auf menschliche Sicherheit.- Demografische Modellrechnungen.- Sicherheitsrisiko Klimawandel.- Integriertes Risikomanagement als Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung.- „Soziale Nachhaltigkeit“ – Konzeptionelle Perspektiven.- New Approaches in European Energy Foresight.- Ökologische Ökonomie – Zukunftsforschung1.- Governanceprobleme der Zukunftsforschung.- Zukünftige Positionierung der globalen Umweltpolitik.- Umweltinnovation als Megatrend.- Renewable energy is the future.- Nachhaltigkeit zwischen Rhetorik und Realität – der versprochene Paradigmenwechsel lässt auf sich warten.- Indikatoren nachhaltiger Entwicklung für die Bundesrepublik Deutschland.