Entdecken Sie jetzt unser grosses Sommer-Sortiment!

The Black Swan

The Impact of the Highly Improbable: With a new section: "On Robustness and Fragility". Winner of the Wirtschaftsbuchpreis Financial Times Deutschland getAbstract 2007

(1)
A black swan is an event, positive or negative, that is deemed improbable yetcauses massive consequences. In this groundbreaking and prophetic book, Talebshows in a playful way that black swan events explain almost everything aboutour world.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 01.05.2010
Sprache Englisch
ISBN 978-0-8129-7381-5
Verlag Random House LCC US
Maße (L/B/H) 20/13,1/3 cm
Gewicht 352 g
Abbildungen CHARTS & ILLUSTRATIONS
Auflage 2nd edition
Verkaufsrang 9.102
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Fr. 18.05
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

The Black Swan

The Black Swan

von Nassim Nicholas Taleb
(1)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 18.05
+
=
Thinking, Fast and Slow

Thinking, Fast and Slow

von Daniel Kahneman
Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.90
+
=

für

Fr. 37.95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Anregende Thesen mit Abschweifungen
von einer Kundin/einem Kunden aus Basel am 24.11.2011

Das Buch befasst sich auf einer abstrakten und grösstenteils auch philosophischen Ebene mit dem Auftreten äusserst unwahrscheinlicher oder unerwarteten Situationen. Im Fokus stehen jedoch weder die Berechnung von Wahrscheinlichkeiten noch die Vielfalt an Möglichkeiten. Unerwartetes kann jederzeit und ohne Vorwarnung auftreten, was jede statistische Wahrscheinlichkeit erübrigt. Die Herkunft aus... Das Buch befasst sich auf einer abstrakten und grösstenteils auch philosophischen Ebene mit dem Auftreten äusserst unwahrscheinlicher oder unerwarteten Situationen. Im Fokus stehen jedoch weder die Berechnung von Wahrscheinlichkeiten noch die Vielfalt an Möglichkeiten. Unerwartetes kann jederzeit und ohne Vorwarnung auftreten, was jede statistische Wahrscheinlichkeit erübrigt. Die Herkunft aus der Finanzwelt ist deutlich spürbar, der Autor schafft jedoch den Sprung in die Abstraktion und macht seine Theorien somit auf alle Lebenssituationen anwendbar. Von grossem Interesse ist die menschliche Fähigkeit bzw. Unfähigkeit zur korrekten Vorhersage und auch den Umgang mit höchst Unwahrscheinlichem. Schwierigkeiten in der Vorhersage begründet der Autor vorwiegend mit dem Fehlen relevanter (Zukunftsbetrachtung basierend auf Erfahrungswerten) und auch korrekter (Verfälschung durch Erzählung) Informationen. Auf neurobiologischer Ebene sieht er eine menschliche Schwäche, sein eigenes Wissen richtig einschätzen zu können. Der Autor fordert daher zur generellen Skepsis im Umgang mit Vorhersagen auf. Das Originalwerk liest sich durch den unerwartet lockeren Schreibstil flüssig. Teilweise wirken die Texte jedoch etwas hochgestochen bis elitär. Unzählige Anekdoten aus dem Leben des Autors verleihen dem Buch eine persönliche Note und können den Leser durch ihre ironische bis zynische Art zum Schmunzeln bringen. Durch die Vermischung autobiografischer Elemente und wissenschaftlichen Thesen wird das Buch unnötig langatmig und die theoretischen Herleitungen verwässert. Trotz allem ist das Buch sehr empfehlenswert und ein interessanter Einblick in die Welt des Unwahrscheinlichen.