Meine Filiale

Wahre Liebe lässt frei!

Wie Frau und Mann zu sich selbst und zueinander finden

Robert Betz

(10)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 29.90
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Wahre Liebe lässt frei!

    Heyne

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Heyne

gebundene Ausgabe

Fr. 29.90

Accordion öffnen
  • Wahre Liebe lässt frei!

    Integral

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 29.90

    Integral

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 24.90

Accordion öffnen
  • Wahre Liebe lässt frei

    CD (2006)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    CD (2006)

Beschreibung


Das Geheimnis wahrer Liebe – und wie wir sie finden

Von ihrer Partnerschaft erwarten die Menschen heute alles: Liebe und Freundschaft, Geborgenheit und ekstatische Sexualität, Bindung und Toleranz. „Das kann ja gar nicht klappen!“, meint Robert Betz und empfiehlt: „Der Schlüssel zur wahrhaft erfüllenden Liebe ist die Freiheit“. Wie wir unser Herz für die wahre Liebe öffnen können, zeigt dieser Beziehungsratgeber für Singles und Paare. Ein Buch, das befähigt, die Liebe vollkommen neu zu entdecken.

• Ich muss mich nicht anstrengen, um den Richtigen zu finden

• Die ideale Partnerschaft kann auch von kurzer Dauer sein

• Partnerschaft und Sexualität gehören nicht unbedingt zusammen

• Man muss nicht viel über die Beziehung reden, sondern Liebe leben

• Wer wirklich liebt – sich selbst und den anderen – der leidet nicht!

Überraschend und inspirierend: ein Buch, um die Liebe vollkommen neu zu entdecken.

Ausstattung: mit Vortrags-CD

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 350
Erscheinungsdatum 06.07.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7787-9207-0
Verlag Integral
Maße (L/B/H) 22.2/14.6/3.4 cm
Gewicht 591 g
Auflage 7. Auflage
Verkaufsrang 2948

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
3
4
1
0
2

von einer Kundin/einem Kunden am 29.12.2020
Bewertet: anderes Format

Ich konnte tatsächlich 2 oder 3 gute Gedanken mitnehmen. Der Rest war mir zu schwarz/weiß, übertrieben, altbacken und auch zu religiös. Bitte nicht alles für wahr nehmen, was in diesem Buch gesagt wird, das kann je nach Generation mehr Schaden anrichten, als es Gutes tut.

Nachdenklich machende Sicht
von einer Kundin/einem Kunden aus Wiefelstede am 26.07.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein Buch, welches die Sicht der Dinge verändert. Allerdings für mein Empfinden viele Wiederholungen mit denen R. Betz sicherlich nur verstärken möchte. Es bringt neue Denkensmuster und macht nachdenklich.

Anschauungssache!
von Manuela Bogenhuber aus Braunau am 31.05.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Was mir an den Büchern von Robert Betz gefällt, ist seine humorvolle und leicht verständliche Ausdrucksart. Im Großen und Ganzen fand ich den Ratgeber sehr aufschlussreich, obwohl ich nicht bei allen Themen mit der Meinung des Autors übereinstimme. Ist aber trotzdem interessant einmal andere Anschauungsweisen kennen zulernen.


  • Artikelbild-0
  • Ich freue mich sehr, dieses Buch schreiben zu d_rfen. Ich schreibe es f_r alle Frauen und M_er, die sich danach sehnen, Liebe zu leben und sie in den Mittelpunkt ihres Lebens zu stellen und nicht an den Rand. Liebe zu leben hei_ f_r mich, die Liebe zu sein und nicht, die Liebe zu machen. Mein Herz sagt, dass wir alle von Haus aus Liebe sind, dass wir aus Liebe bestehen und dass es jeden von uns tief innen danach dr_t, sich wieder zu erinnern, wer und was wir in Wirklichkeit sind. Darum dr_t es den Mann zur Frau und die Frau zum Mann - damit sie gemeinsam finden, was sie allein weit schwerer finden k_nnen.
    In diesem Buch geht es vordergr_ndig um die Beziehung zwischen Frau und Mann, in der die meisten von uns mehr Probleme entdecken als Positives. Hintergr_ndig geht es in diesem Buch um die Frage, wer wir sind, wozu dieses Leben da ist und wie wir gl_cklich leben k_nnen. Ich bin zutiefst der _erzeugung, dass dieses Leben hier in diesem K_rper dazu da ist, Freude zu empfinden, Freude auszudr_cken, Freude zu teilen und Freude zu sein. Und Freude kommt immer von Liebe.
    _er die Liebe - ebenso wie _ber Beziehung und Partnerschaft - kursieren so viele verr_ckte Ideen und unwahre _erzeugungen, dass ich manchmal nicht wei_ ob ich dar_ber lachen oder weinen soll. Ich habe mich f_r das Lachen entschieden. Mit ein wenig Abstand kann man unser Beziehungsleben als gro_s Theaterst_ck betrachten, das von zeitweilig Wahnsinnigen gespielt wird, die anscheinend nichts anderes zu tun zu haben, als sich st_ig selbst und gegenseitig zu verletzen. Wir leben in einem Wahnsinn, denn wir leiden ausgerechnet dort, wo wir auf Freude, Liebe und Lust hoffen.
    Ich habe die Hoffnung, dass mehr und mehr Menschen bald Schluss machen mit diesem Wahnsinn, dass sie die T_chungen und Irrungen durchschauen und durch Sinnhaftes ersetzen - durch die Wahrheit und die Liebe.
    Meine Vision ist, dass sich M_er und Frauen in Zukunft als sich selbst liebende und wertsch_ende Wesen begegnen, anstatt sich wie S_chtige aufeinanderzust_rzen; dass sie miteinander eine Wegstrecke gehen, um im anderen die Herrlichkeit Gottes zu erkennen: ein g_ttliches, ein heiliges, ein unschuldiges Wesen, das sich nach Liebe sehnt und das in seinem Wesenskern Liebe ist; dass sie das Leben miteinander feiern, ohne sich vom anderen abh_ig zu machen und ohne sich f_r den anderen aufzuopfern. Dies wird kommen, da habe ich keinen Zweifel. Einige haben bereits begonnen, so zu leben. Wie auch Sie dort hinkommen, davon handelt dieses Buch.
    Mit Sicherheit werden Sie sich an vielen Stellen selbst erkennen - in Ihrem Denken, F_hlen und Verhalten. Bitte achten Sie w_end des Lesens auf Ihre Gedanken und besonders auf Ihre Gef_hle und K_rperempfindungen. Nehmen Sie sie beobachtend wahr, und erlauben Sie ihnen, da zu sein. Sie zeigen Ihnen den Weg zu all den Verletzungen und Irrt_mern, die auf Heilung bzw. Korrektur warten.
    Mir ist klar, dass ich mit meinen Ansichten nicht bei allen Menschen offene T_ren einrenne. Es ist nur nat_rlich, dass sich unser Verstand - der sich an bestimmte Gedanken, Einstellungen und _erzeugung gew_hnt hat, die oft seit Generationen weitergereicht und _bernommen wurden -heftig wehrt, bis er sich f_r neue Sichtweisen _ffnet. Diese _fnung ist bei vielen Menschen erst m_glich, nachdem sie h_ig schmerzhafte Erfahrungen in ihren Beziehungen gemacht haben.
    Mein Wunsch ist, dass wir Beziehungen mit Freude, Mut und Neugier, mit Achtsamkeit und Liebe eingehen und dass wir intensive Erfahrungen darin machen. Unsere Beziehungen - egal wie sie verlaufen - tragen auf jeden Fall zu unserem seelischen Wachstum bei. Oft sind sie sogar der gr__e Antrieb zum inneren Wachsen hin zu Selbsterkenntnis, Selbstachtung und Selbstw_rde. Darum begr__ und wertsch_e ich jede Art von Beziehung zwischen Menschen, selbstverst_lich auch die zwischen Frau und Frau oder Mann und Mann.
    Kaum etwas erlaubt uns die Erfahrung und das F_hlen von Emotionen so sehr und so intensiv wie d