Irakische Rhapsodie

Roman

LP Band 204

Sinan Antoon

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 21.90

Accordion öffnen
  • Irakische Rhapsodie

    Lenos

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    Lenos

gebundene Ausgabe

Fr. 31.90

Accordion öffnen
  • Irakische Rhapsodie

    Lenos

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 31.90

    Lenos

eBook (ePUB)

Fr. 12.00

Accordion öffnen

Beschreibung

In der Direktion der Staatssicherheit wird ein Manuskript gefunden, das ein Gefängnisinsasse in einer Art Geheimschrift verfasst hat. Ein Parteigenosse erhält den Auftrag, den verdächtigen Text lesbar zu machen.
Lange hat Furât, der Verfasser des Manuskripts, Anglistikstudent und angehender Schriftsteller, gezögert, bevor er die weissen Blätter, die ihm ein Mitinsasse heimlich zugesteckt hatte, zu füllen begann. Ein gefährliches Unterfangen. Das Land befindet sich im Krieg, das totalitäre Regime, an dessen Spitze der "Grösste Führer aller Zeiten" steht, duldet keinerlei Abweichung. Im Gefängnis ist Furât Folter und Demütigungen ausgesetzt. Die weissen Blätter geben ihm ein Stück Freiheit zurück.
In faszinierendem Wechsel zwischen Erinnerung und Gegenwart, Reflexion, Angst- und Wunschträumen schildert der junge Mann das Leben der Studenten mit seinen abstrusen Verordnungen und Verboten, der permanenten Überwachung und Indoktrination durch die "baathistische Absurditätspartei", den aufgezwungenen Massenveranstaltungen, aber auch die glücklichen Momente mit seiner Geliebten Arîdsch und seiner Grossmutter - zwei nicht konformen Frauen, die ganz entscheidend zu seinem Durchhalten beitragen.
Schreiben als Widerstand: Mit der "Irakischen Rhapsodie" ist Sinan Antoon ein eindrucksvolles, poetisches Debüt gelungen.

"Einer der wichtigsten irakischen und arabischen Romane, die in jüngster Zeit veröffentlicht wurden." (Al-Hayat, London)

Sinan Antoon, geboren 1967 als Sohn eines irakischen Vaters und einer amerikanischen Mutter, studierte englische und arabische Literatur sowie Arabistik. Lebt seit 1991 in den USA. Er veröffentlichte Gedichte und Essays auf Arabisch und Englisch in Zeitschriften der arabischen Welt, ausserdem die Gedichtsammlung "The Baghdad Blues". Daneben ist er als Übersetzer und Dokumentarfilmer ("About Baghdad") sowie als Assistenzprofessor an der New York University tätig. 2008/09 ist Antoon Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 133
Erscheinungsdatum 01.02.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85787-402-4
Verlag Lenos
Maße (L/B/H) 19.5/12.3/2 cm
Gewicht 235 g
Originaltitel I'dscham
Auflage 1
Übersetzer Hartmut Fähndrich, Jinan Fierz

Weitere Bände von LP

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0