Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Lorenz Saladin

Tod am Khan Tengri

Saladin stammte aus einfachsten Verhältnissen, unternahm abenteuerliche Reisen durch Europa, Nord- und Südamerika, kletterte in den Alpen und baute sich eine Existenz als Fotoreporter, Vortragsredner und professioneller Expeditionsunternehmer auf. Er filmte und fotografierte, zum Teil mit einer Stereokamera. Autodidaktisch entwickelte er als Fotograf eine hohe Professionalität, er verstand es, in den abgelegenen Gegenden Zentralasiens auf Menschen zuzugehen, sie in ihrer ursprünglichen Lebenswelt darzustellen.
Bemerkenswert ist sein Blick für Ästhetik und Dramatik der Motive am Berg.
Die Schweizer Schriftstellerin und Fotografin Annemarie Schwarzenbach wurde auf
Saladins ausserordentliche fotografische Begabung aufmerksam. 'Menschliche Doku
mente allerersten Ranges', urteilte sie über seine Bilder. Nach seinem Tod reiste sie nach Moskau, recherchierte bei seinen Expeditionskollegen und rettete die Negative seiner letzten Expedition. Sie verfasste die Biografie 'Lorenz Saladin * ein Leben für die Berge'. Saladin war unter Alpinisten eine umstrittene Figur. Er war Kommunist, deshalb war es ihm möglich, mit den stärksten russischen
Alpinisten Berggebiete der Sowjetunion zu bereisen, die andern verschlossen blieben. Seine Bilder sind alpinistische und ethnografische Zeitdokumente. Darunter sind auch Porträts russischer Bergsteigerfreunde, die kurz nach
der Expedition Stalins Terror zum Opfer fielen.

Portrait
Emil Zopfi, geboren 1943. Arbeitete als Entwicklungsingenieur und Computerfachmann. Lebt heute als freischaffender Schriftsteller in Obstalden, Kanton Glarus, Schweiz, und ist passionierter Bergsteiger und Sportkletterer. Er hat mehrere Romane, Bergmonografien, Bergkrimis, Hörspiele und Kinderbücher verfasst. Für seine Werke wurde er mit mehreren Preisen ausgezeichnet, u.a. von Stadt und Kanton Zürich, der Schweizer Schillerstiftung und dem Kulturpreis des Schweizer Alpen-Clubs 1993.

Robert Steiner, geboren 1976. Schriftsteller, Bergsteiger, Gymnasiallehrer in Calw/Baden-Württemberg. Nebst grossen Wänden in den Alpen, Big-Walls in den USA sowie Gipfeln im Himalaya hat er dreimal den Khan Tengri bestiegen, ht den Pik Pobeda und andere Berge im Tien Schan und im Pamir erklommen. 2007 sanierte er die Westgratroute auf den Khan Tengri mit Bohrhaken. Als Mitglied einer russischen Mannschaft erkannte er bei mehreren Expeditionen nach Zentralasien seine Parallelen zu Lorenz Saladin. Erschienen sind von ihm "Selig, wer in Träumen stirbt" und "Stoneman" im Panic Alpinverlag.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Lorenz Saladin:

    Abenteurer, Expeditionsbergsteiger, Fotograf

    Kaukasus 1933, 1934:

    Tief traurig und wunschlos glücklich

    Pamir 1935 und 1936:

    Mit der Elite der Sowjetalpinisten auf dem Dach der Welt

    Khan Tengri 1936:

    Im Alpinstil aufs Himmelsgebirge * ein Weg durch die Hölle

    Alpinismus in der Sowjetunion:

    Gefeierte Helden und Opfer von Stalins Terror

    Annemarie Schwarzenbach und Lorenz Saladin:

    Die exzentrische Dichterin und ihr tragischer Heldn

    Khan Tengri, Kirgisistan und der Tien Schan:

    Grenzland zwischen Wüsten und Bergen

    Ausklang:

    Lorenz Saladin, ein Wanderer zwischen Welten

    Dank
    Quellen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 31.03.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-909111-63-3
Verlag As Verlag
Maße (L/B/H) 30.6/25/2.5 cm
Gewicht 1415 g
Abbildungen mit zahlreichen Fotos. 30,5 cm
Auflage 1. Auflage 2009
Verkaufsrang 50313
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 59.90
Fr. 59.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.