Sozialpsychologie

utb basics Band 3179

Stefan Stürmer

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 29.90
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 28.90

Accordion öffnen
  • Sozialpsychologie

    Reinhardt Ernst

    Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen

    Fr. 28.90

    Reinhardt Ernst
  • Sozialpsychologie

    Utb GmbH

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 29.90

    Utb GmbH

Beschreibung

Das Buch führt in Theorien, Forschungsergebnisse und Anwendungsgebiete der Sozialpsychologie ein: Selbstkonzeptentwicklung, Beeinflussung von Wahrnehmung und Einstellungen, soziale Beziehungen (z.B. Attraktion, Konflikte).
Eingehend beleuchtet wird das Verhalten in und zwischen Gruppen: Wie entstehen Vorurteile? Was kann man bei Gruppenkonflikten tun? Prävention von Gewalt und die Förderung von Hilfeverhalten werden praxisbezogen diskutiert.

Produktdetails

Verkaufsrang 41213
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 22.07.2009
Verlag Utb GmbH
Seitenzahl 190
Maße (L/B/H) 21.5/15.1/1.5 cm
Gewicht 296 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8252-3179-8

Weitere Bände von utb basics

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Die Gesellschaft - der Mensch als soziales Wesen
von Philipp Schneider am 14.05.2011

Die Wissenschaft vom Zusammenleben der Menschen – oder: wie eine Gesellschaft richtig funktioniert Stefan Stürmer berichtet in seinem Standardwerk Sozialpsychologie von dem menschlichem Zusammenleben und erläutert für das Verständnis dieses Zusammenlebens zentrale Theorien. Angefangen mit einer Vorstellung der Sozialpsycholog... Die Wissenschaft vom Zusammenleben der Menschen – oder: wie eine Gesellschaft richtig funktioniert Stefan Stürmer berichtet in seinem Standardwerk Sozialpsychologie von dem menschlichem Zusammenleben und erläutert für das Verständnis dieses Zusammenlebens zentrale Theorien. Angefangen mit einer Vorstellung der Sozialpsychologie an sich, geht es über die Frage der sozialen Kognition und Beziehungen über das Selbst und die Identität bis hin zu prosozialem und aggressivem Verhalten, hinterfragt aber auch das Verhalten innerhalb und zwischen Gruppen. Die Sozialpsychologie wird in kurzen wie ebenso informativen Kapiteln umrissen und es wird gezeigt, was Gesellschaft bzw. gesellschaftliches Zusammenleben im Allgemeinen bedeutet. Wer also einen Einblick in die Sozialpsychologie werfen will, sollte sich dieses Buch anschaffen. Die Sprache ist, soweit möglich, nicht zu schwer verständlich und ebenso wenig mit Fachchinesisch überlastet, wobei zentrale Fachbegriffe sowohl in den Text integriert sind, wie auch extra erklärt. Gerade dieser Aspekt erleichtert den Überblick und hilft, sich wichtige Begriffe einzuprägen – ihre allgemeine Bedeutung und im Kontext! Viele Merkkästen erleichtern ebenfalls den Überblick und machen den Text so nicht einfach zu einem Klumpen Buchstaben, sondern zeigen deutliche Abgrenzungen und ermöglichen genauso ein schnelles Lernern und Einprägen zentraler Thesen. Auch für den Laien verständlich, gibt dieses Buch einen Überblick über den Stand der Sozialpsychologie und ermöglicht das Einprägen zentraler Begriffe und Thesen, wie kaum ein anderes Fachbuch.

  • artikelbild-0
  • 1 Einführung
    1.1 Gegenstand der Sozialpsychologie
    1.2 Methoden der Sozialpsychologie
    1.3 Fachgeschichtliche Entwicklung
    1.4 Sozialpsychologische Intervention
    2 Das Selbstkonzept
    2.1 Die soziale Konstruktion des Selbstkonzepts
    2.2 Selbstwertgefühl
    2.3 Selbstregulation
    2.4 Das Selbst in Aktion: Handlungssteuerung
    3 Soziale Wahrnehmung und soziale Urteilsbildung
    3.1 Soziale Informationsverarbeitung
    3.2 Der Ersteindruck: Formierung, Stabilität und Veränderung
    3.2 Soziales Urteilen
    3.4 Urteilsheuristiken und Urteilsverzerrungen
    4 Einstellungen und Einstellungsänderung
    4.1 Einstellungen: Aufbau, Funktionen, Messung
    4.2 Einstellung und Verhalten
    4.3 Überzeugung
    4.4 Einstellungsänderung
    5 Interpersonale Beziehungen
    5.1 Interpersonale Attraktion
    5.2 Entwicklung von Beziehungen
    5.3 Kommunikation innerhalb von Beziehungen
    5.4 Beziehungskonflikte und Interventionsansätze
    6 Verhalten in Gruppen
    6.1 Gruppe, Rolle, Normen
    6.2 Sozialer Einfluss
    6.3 Leistungsverhalten in Gruppen
    6.4 Führung von Gruppen
    7 Verhalten zwischen Gruppen
    7.1 Kollektives Verhalten
    7.2 Stereotype, Vorurteile und Diskriminierung
    7.3 Sozialpsychologie sozialer Minoritäten
    7.4 Intergruppenkonflikte und Interventionsansätze
    8 Aggressives Verhalten und Prävention
    8.1 Personale Ursachen
    8.2 Situationale Ursachen
    8.3 Der Einfluss sozialer Normen
    8.4 Präventionsmassnahmen
    9 Prosoziales Verhalten und Fördermöglichkeiten
    9.1 Prosoziales Verhalten, Helfen, Altruismus
    9.2 Dispositionen, Motive, Emotionen
    9.3 Helfen in Intergruppenkontexten
    9.4 Fördermöglichkeiten

    Glossar
    Literatur
    Sachregister