Die Alpenwanderer

Forscher, Schwärmer, Visionäre. Große Fußreisen durch das Gebirge. Eine Wiederentdeckung

Stefan König

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Es waren allesamt gebildete Männer des 19. Jahrhunderts – Heinrich Noé, Ludwig Steub, Joseph Kyselak oder Hans Conrad Escher von der Linth –, die zu Fuss aufgebrochen sind, um die touristisch gerade erwachende Alpenregion zu erkunden. Sie waren keine Gipfelstürmer! Nicht die alpinistische Tat reizte sie. Sie kamen als Forscher, waren Sonderlinge, Visionäre. Ihr Augenmerk galt den Talschaften und jener Halbhöhe, wo die Zivilisation noch hinreicht, aber an ihre Grenzen gerät. Sie beobachteten das Leben in den Bergen mit scharfem Verstand und beschrieben es genau. Ihre Reiseerzählungen, teils voll bissiger Ironie, teils hingerissen von romantischem Empfinden, wurden von den Städtern verschlungen, ihre Bücher zu "Bestsellern".
Stefan König hat sich auf die Spuren dieser frühen Alpenwanderer begeben. In ebenso spannenden wie amüsanten literarischen Porträts zeichnet er die Lebens- und Reisewege dieser aussergewöhnlichen Menschen nach. Seine kurzweiligen Schilderungen lassen uns die Alpen lange vor der Zeit des Massentourismus entdecken und faszinierenden Persönlichkeiten begegnen, die das Gehen im Gebirge geformt und verändert hat. Nicht zuletzt macht das Lesen ungeheure Lust, selbst wieder die Wanderschuhe zu schnüren und aufzubrechen, um die Welt und sich selbst mit anderen Augen zu sehen.

"Stefan König erzählt in seinem Buch nicht von Gipfelstürmern, sondern von Bildungsbürgern, die den Zeitgenossen ihre Eindrücke vom Rande der Zivilisation schildern. Sehr kurzweilig!"
TZ 2009

"Stefan König gebührt das Verdienst, mit diesem Buch das Interesse für das Gehen wieder zu stärken und vor allem, uns die Erlebnisfähigkeit und die Sicht grosser Alpenreisender nahe zu bringen. Ein beachtenswertes Buch, das in keiner Bibliothek mit alpinen Büchern fehlen sollte!"
Bücherrundschau 3/2009

STEFAN KÖNIG, geboren 1959 in München, hat übers Bergsteigen zum Schreiben gefunden. Der ehemalige Chefredakteur des Magazins "Bergwelt" veröffentlichte zahlreiche Sachbücher und Romane, u. a. "Die Sternstunden des Alpinismus" (1991, ausgezeichnet mit dem DAV-Literaturpreis), die Trenker-Biograie "Bera Luis" (1992), die Karl-Schranz-Biografie "Mein Olympiasieg", den Himalaya-Thriller "Die Nanga-Notizen" (2006) und die Erzählung "Auf dem hohen Berg" (2008). Der Begründer und Leiter des Bergfilmfestivals "Filmfest St. Anton" lebt in Iffeldorf, am Rand der bayerischen Voralpen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 167
Erscheinungsdatum 01.08.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7022-2986-3
Verlag Tyrolia
Maße (L/B/H) 23.4/15.9/2.2 cm
Gewicht 537 g
Abbildungen mit zum Teil farbigen Abbildungen 23 cm
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0