Meine Filiale

Der Fürst

Mit e. Vorw. v. Herfried Münkler

Niccolo Machiavelli

(10)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 9.90
Fr. 9.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 6.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab Fr. 7.40

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 1.00

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Machiavelli: Der Fürst

    CD (2008)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 18.90

    CD (2008)
  • Der Fürst

    1 CD (ungekürzt, 2017)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 22.90

    1 CD (ungekürzt, 2017)

Hörbuch-Download

ab Fr. 10.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Niccolò Machiavellis 1532 erschienene Schrift 'Il Principe' ist unter dem Titel 'Der Fürst' Weltliteratur
geworden. In seiner Radikalität, in seiner scharfen Trennung zwischen rein politischem Handeln und den
Entscheidungen des Einzelnen, überstrahlt Machiavellis Werk die politiktheoretischen Schriften aller seiner
Zeitgenossen.
Machiavelli will klären, 'was das oberste politischen Amt sei, wie viele Arten es davon gibt, wie und wann
man es behält, und wie und wann man es verliert'. Es geht ihm dabei um die Herrschaftsbildung und Herrschaftssicherung,
um die Bewahrung des principato. Sämtliche Handlungen des Fürsten werden an ihrem
politischen Zweck der Erhaltung der Herrschaft gemessen. Entscheidend für den Erfolg ist nicht der moralische
Wert sondern allein die Wirkung des Verhaltens.
Dieser ausschliesslich erfolgsorientierte amoralische Zweckrationalismus war es, der viel seiner Zeitgenossen
zutiefs verstörte. Schon vor Jahrhunderten wurde 'Machiavellismus' zu einem Synonym für Verschlagenheit
und Hinterlist, für Amoral und Rücksichtslosigkeit in der Politik. Man hat sich angewöhnt, jede skrupellose
Machtpolitik als 'machiavellistisch' zu bezeichnen, jene berühmte oder vielmehr berüchtigte 'Realpolitik
', die sich auf Machiavellis 'Il Principe' berufen zu können glaubt.
Jedes Jahrhundert hat Machiavellis Schrift anders ausgelegt. In jüngster Zeit wurde sie, wie viele andere
Klassiker der Staats- und Kriegskunst auch, erfolgreich von der Managementlehre adaptiert. Ob unternehmerische
Führungsstrategien oder persönliche Karriereplanung, an Machiavellis und Anti-Machiavellis
herrscht auf dem Buchmarkt kein Mangel. Dennoch lohnt sich ein Blick ins Original, denn 'Der Fürst' ist
eine realistische, und in seiner Art zeitlose Diagnose der Politik, in der die Interessen des Staates stets Vorrang
vor allen ethischen Überlegungen hatten.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 150
Erscheinungsdatum 04.02.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86820-021-8
Verlag Nikol
Maße (L/B/H) 19.3/13.3/2.2 cm
Gewicht 252 g
Verkaufsrang 5152

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
6
2
2
0
0

Machiavelli - Der Fürst
von einer Kundin/einem Kunden am 17.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch ist wichtig, aber nicht ganz einfach zu lesen. Alles, was man über Macht wissen muss, erfährt man bei Machiavelli - "Der Fürst". Sehr empfehlsenwert!

Machiavelli
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 15.11.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Machiavelli von ihm bin ich sowieso ein Riesen fan ich bin der Überzeugung ein jeder sollte mindestens eines seiner Werke gelesen haben. Ich bin jedes mal hin und weg!

Machiavelli Der Fürst
von Stefan aus Berlin am 14.11.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Haben Sie sich schon immer gefragt warum die Welt so ist wie sie ist? Niccolo Machiavelli hat schon um 1500 die Grundsätze für das Erringen und den Erhalt von Macht mit seinen Grundsätzen in diesem Buch dargelegt. Erschreckend pragmatisch geschrieben stellen diese Grundsätze bis zu unserer Zeit und darüber hinaus einen Leitfaden... Haben Sie sich schon immer gefragt warum die Welt so ist wie sie ist? Niccolo Machiavelli hat schon um 1500 die Grundsätze für das Erringen und den Erhalt von Macht mit seinen Grundsätzen in diesem Buch dargelegt. Erschreckend pragmatisch geschrieben stellen diese Grundsätze bis zu unserer Zeit und darüber hinaus einen Leitfaden für die Unterdrückung durch Gewalt und Manipulation dar. Dieses Buch ist immer noch ein Standardwerk im oberen bis mittleren Management und ist zweifelsohne angewendet Militärdoktrin. Die dargestellten Techniken zu kennen, ermöglicht eine Betrachtung von Machtmonopolen und Gewaltausübung aus einem unbekannten Blickwinkel. Ich empfehle diesen Klassiker nicht nur allen Möchtegern-Autokraten sondern auch der breiten und vor allem unterdrückten Bevölkerung. Wie Sun Tzu schon treffend bemerkte, sollte man seinen Feind und seine Methoden kennen.

  • Artikelbild-0