Warenkorb
 

Nordwand

Als erster die berühmt-berüchtigte Eiger Nordwand zu bezwingen, ist im Sommer 1936 der grosse Traum vieler Bergsteiger aus ganz Europa. Auch die Gedanken der beiden Berchtesgadener Kletter-Asse Toni Kurz und Andi Hinterstoisser kreisen um nichts anderes. Die beiden sind überzeugt, dass sie das schaffen können, auch wenn zahlreiche Versuche an der "Mordwand" tödlich endeten. Doch mit der Erstbesteigung winkt nicht nur der ersehnte soziale Aufstieg, sondern auch olympisches Gold. Während der Vorbereitungen am Fuss der Nordwand treffen Toni und Andi überraschend auf Luise, Tonis Jungendliebe, die als Journalistin die an der Seite des Nazireporters Arau über die Erstbesteigung berichten soll. Toni liebt Luise immer noch, doch die scheint dem charmanten Arau zu erliegen. Verzweifelt beginnt Toni mit Andi den Aufstieg an der Nordwand, dicht gefolgt von den beiden Österreichern Willy Angerer und Edi Rainer. Zunächst läuft alles hervorragend und beide Teams kommen schnell voran. Von der Terrasse des Grand Hotels am Fuss des Eigers werden sie mit Fernrohren und voller Spannung von Schaulustigen und der Weltpresse beobachtet. Auch von Luise, die erkennt, wer ihre wahre Liebe ist. Doch dann verlieren die Bergsteiger die Kontrolle: Willy wird von einem Steinschlag am Kopf verletzt, das Wetter schwingt um und die vier Alpinisten werden zur Umkehr gezwungen. Mal wieder sieht es so aus, als würde der Berg gewinnen und während in der Nordwand ein dramatischer Kampf ums Überleben tobt, macht Luise sich auf, den Geliebten zu retten. Ein Wettlauf mit der Zeit und den Naturgewalten beginnt...
Portrait
Ulrich Tukur, einer der wenigen international arbeitenden deutschen Schauspieler. Er lebt mit seiner Frau, der Fotografin Katharina John, in Venedig und in der Toskana.
Tukur hat u.a. Filmrollen in "Stammheim", "Wehner, die unerzählte Geschichte", "Bonhoeffer" und der "Der Stellvertreter" vorzuweisen. Er spielte sogar bereits neben George Clooney in "Solaris" von Steven Soderbergh.
Auch als Sänger und Musiker kann er zusammen mit den Rhythmus Boys große Erfolge wie etwa die CDs: "Wunderbar, dabei zu sein" und "Morphium" verzeichnen.
Im Jahr 2004 war er im Hamburger St. Pauli Theater in der Dreigroschenoper zu sehen.
Für seine Arbeiten erhielt er bereits zahlreiche Preise. 2005 erschien sein Erzählungsband "Die Seerose im Speisesaal."
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 24.04.2009
Regisseur Philipp Stölzl
Sprache Deutsch
EAN 4010232046406
Genre Drama
Studio Twentieth Century Fox
Spieldauer 120 Minuten
Bildformat HD (1080p), Widescreen (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DTS HD 5.1
Produktionsjahr 2008
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Nervenaufreibend
von einer Kundin/einem Kunden am 01.01.2011
Bewertet: Medium: DVD

Die Bergsteiger Toni Kurz und Andi Hinterstoisser träumen davon, als erste die Eiger-Nordwand zu besteigen, auch wenn schon viele Versuche tödlich endeten. Am Morgen des 18.Juli 1936 beginnen die beiden mit dem Aufstieg. Zunächst verläuft alles reibungslos. Doch dann schlägt das Wetter um, einer der Bergsteiger wird verletzt, un... Die Bergsteiger Toni Kurz und Andi Hinterstoisser träumen davon, als erste die Eiger-Nordwand zu besteigen, auch wenn schon viele Versuche tödlich endeten. Am Morgen des 18.Juli 1936 beginnen die beiden mit dem Aufstieg. Zunächst verläuft alles reibungslos. Doch dann schlägt das Wetter um, einer der Bergsteiger wird verletzt, und in der Wand beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Ein grandioser Film, spannend und bildgewaltig.

Geht durch Mark und Bein
von Airwave72 am 05.09.2009
Bewertet: DVD

Eine Rolle wie für Benno Fürmann geschaffen, die Story lässt einen alles andere als kalt, wenn man im Heim-Kino "nur" den Klang der Eiseskälte an der Eiger Nordwand spürt. Wahnsinns Aufnahmen um den Run auf die Erstbesteigung des Eigers über die Nordwand. Ärgere mich fast ihn nicht im Kino angeschaut zu haben. Gänsehaut ga... Eine Rolle wie für Benno Fürmann geschaffen, die Story lässt einen alles andere als kalt, wenn man im Heim-Kino "nur" den Klang der Eiseskälte an der Eiger Nordwand spürt. Wahnsinns Aufnahmen um den Run auf die Erstbesteigung des Eigers über die Nordwand. Ärgere mich fast ihn nicht im Kino angeschaut zu haben. Gänsehaut garantiert!

Ergreifend
von Manuela Guba aus Krems am 26.04.2009
Bewertet: Medium: DVD

Zwei junge Bergsteiger wollen im Jahr 1936 den berüchtigte Eiger bezwingen...Eigentlich weiss man ja, wie es ausgeht, aber: Es gibt Filme, an die denkt man noch lange, es gibt Szenen in Filmen, an die denkt man noch länger, und es gibt Szenen, die lassen einem nicht mehr los. Dieser Film ist voll davon!!!