Mobilität: Chance oder Risiko?

Soziale Netzwerke unter den Bedingungen räumlicher Mobilität das Beispiel freie JournalistInnen

Forschung Soziologie Band 149

Helga Pelizäus-Hoffmeister

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 82.90
Fr. 82.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Mobilität - ein zentrales Kennzeichen der Moderne - bedeutet für die Individuen eine zunehmende Konfrontation mit räumlichen, zeitlichen und sozialen Mobilitätserfordernissen, die in das alltägliche Leben mit eingebaut werden müssen und nicht ohne Folgen für ihre sozialen Netzwerke bleiben. Ob und wie es gelingt dennoch zufriedenstellende Sozialbeziehungen aufrecht zu erhalten, ist eine offene Forschungsfrage.

Das Buch stellt einerseits ein Konzept vor, das die Wechselbeziehungen zwischen räumlicher Mobilität und informellen Sozialbeziehungen mit ihren Leistungen - mit Hilfe der Simmel'schen Strukturparameter - analytisch erfasst. Andererseits gibt eine empirische, qualitative Untersuchung Einblick in verwirklichte Formen von Netzwerk-Konfigurationen - geknüpft unter Bedingungen grosser räumlicher Mobilität - und ermöglicht es, die Strategien bei der Gestaltung der Beziehungsnetze analytisch zu erfassen und vor dem Hintergrund individueller Handlungsorientierungen zu erklären.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 177
Erscheinungsdatum 31.01.2001
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8100-3362-8
Verlag VS Verlag für Sozialwissenschaften
Maße (L/B/H) 21/14.8/0.9 cm
Gewicht 241 g
Abbildungen mit 4 Abbildungen 21 cm
Auflage 2001

Weitere Bände von Forschung Soziologie

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • 1. Einleitung.- I: Theoretische Perspektiven.- 2. Begriffsklärung.- 3. Theoretischer Rahmen zur Analyse aktueller Mobilität.- 4. Ökonomischer Wandel mit seinen Folgen für den Arbeitsmarkt.- 5. Theoretischer Rahmen zur Analyse sozialer Beziehungen.- II: Die empirische Untersuchung.- 6. Methodisches Vorgehen.- 7. Auswirkungen von Mobilität auf basale Strukturmerkmale.- 8. Handlungsleitende Interessen und Relevanzsetzungen.- 9. Handlungsorientierungen, Strategien und sozialstrukturelle Bezüge.- 10. Überblick über das Typenfeld.- 11. Soziale Ressourcen.- 12. Zusammenfassung.- 13. Resümee.- 14. Literaturverzeichnis.- Anhang A: Leitfaden und Konstruktion der Erzählaufforderung.- Anhang B: Die Netzwerk-Karte.- Anhang C: Transkriptionsregeln.- Anhang D: Tabelle zur systematischen Ordnung und Analyse des Materials.- Anhang E: Beschreibung der Netzwerk-Konfigurationen.