Die furchtlosen Memoiren der Sheilah Graham

Ein autobiographischer Roman

Die Andere Bibliothek Band 301

Sheilah Graham, Gerold Frank

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 48.90
Fr. 48.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Glamourös, intelligent, ergreifend: Eine Emanzipationsgeschichte aus dem Herzen Hollywoods Eine unwahrscheinliche, aber wahre Geschichte: In ärmsten Verhältnissen in den Slums von London geboren, im Waisenhaus aufgewachsen, zur Näherin ausgebildet, dann Dienstmädchen in Londoner Herrenhäusern, doch alsbald umschwärmte Tänzerin in anzüglichen Revuen - die Biographie der lebenslustigen Sheilah Graham mutet an wie ein Filmstoff aus dem Hollywood der 40er und 50er Jahre. Und genau dort feiert die in die USA ausgewanderte, bildschöne Engländerin ihre grössten Triumphe als Kolumnistin. Sie unterhält Amerikas kinoverliebte Provinz mit Märchen und Schauergeschichten aus der Traumfabrik. Das Aufsteigerschicksal gipfelt in der bitteren und traurigen Liaison der Autorin mit dem Dichter F. Scott Fitzgerald (Der grosse Gatsby). Fast drei Jahre lang lebt Sheilah Graham mit dem Dichter zusammen. Der damals fast schon vergessene, inzwischen erfolglose Fitzgerald findet Halt in der Beziehung zu der Journalistin - und fällt immer wieder in seinen schweren Alkoholismus zurück. Seine grosse Zeit ist vorüber, Hollywood schiebt den Dichter beiseite, völlig vereinsamt stirbt er an der Seite seiner neuen unglücklichen Liebe. Diese Memoiren zeigen das glamouröse London der 20er  und 30er Jahre und lassen die Zeit aufleben, in der Amerikas Filmindustrie die Vereinigten Staaten mit mythisch gewordenen Filmen neu erfand.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Klaus Harpprecht, Michael Naumann
Seitenzahl 378
Erscheinungsdatum 24.11.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8218-6226-2
Verlag Eichborn
Maße (L/B/H) 22.4/13.1/3.2 cm
Gewicht 606 g
Originaltitel Beloved Infidel
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Marguerite Schlüter

Weitere Bände von Die Andere Bibliothek

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Was für ein wunderbares Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 23.02.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich möchte dem Verlag „Die andere Bibliothek“ dafür danken, dass sie dieses wunderbare Buch in dieser schönen Ausstattung wieder aufgelegt haben. Es ist eine absolute Entdeckung für alle Freunde von F. Scott Fitzgerald und zugleich ein wunderbares Aschenputtel-Märchen. Und jetzt gibt es dieses schöne Buch auch als Taschenbuch im... Ich möchte dem Verlag „Die andere Bibliothek“ dafür danken, dass sie dieses wunderbare Buch in dieser schönen Ausstattung wieder aufgelegt haben. Es ist eine absolute Entdeckung für alle Freunde von F. Scott Fitzgerald und zugleich ein wunderbares Aschenputtel-Märchen. Und jetzt gibt es dieses schöne Buch auch als Taschenbuch im DTV Verlag. Die Autorin Sheilah Graham wurde 1908 als Lily Sheil im Londoner East End geboren. Ihr Vater starb kurz nach ihrer Geburt und ihre Mutter versuchte sie in einfachsten Verhältnissen großzuziehen. Als sie an Krebs erkrankte, gab sie ihre Tochter in die Obhut eines Waisenhauses. Als vierzehnjähriges Mädchen musste Sheilah zurück zu ihrer Mutter und pflegte diese bis zu ihrem Tode. Danach begann das neue Leben, in dem sie sich eine Identität ausdachte und ihre Herkunft möglichst verschleierte. Nach vielen Zwischenstationen (Dienstmädchen, Verkäuferin und Revuegirl u.a.), die in der ersten Hälfte des Buches sehr spannend und ausführlich beschrieben werden, fliegt sie als Journalistin in die USA. Nach einem Zwischenstopp in New York geht sie für einen New Yorker Verleger nach Hollywood und schreibt dort eine regelmäßige Kolumne über das Filmgeschehen. Dort lernt sie F. Scott Fitzgerald kennen und lieben. Sie verbringt seine letzten vier Lebensjahre mit ihm. Dieser Liebesgeschichte mit all ihren Höhen und Tiefen widmet sie die zweite Hälfte ihres Buches. Ich habe schon viel über F. Scott Fitzgerald gelesen, aber keine Biografie hat mir diese zweigespaltene Persönlichkeit so nahe gebracht wie Sheilah Graham. Sie beschreibt einen einerseits wunderbar einfühlsamen Mann, der sich sogar um ihre fehlende Bildung mit einem unglaublichen Lehrpensum kümmert, aber auch andererseits den Alkoholiker, der sich total verwandelt und nur noch unflätige Dinge sagt und zu Brutalität neigt. Unglaublich offen und ehrlich beschreibt sie diese Situationen, die sicherlich auch viele Partner von Alkoholikern kennen. Es ist einfach ein unglaublich interessantes Buch, was für viele verschiedene Leser etwas zu bieten hat!


  • Artikelbild-0