Warenkorb
 

Müller-Wille, S: Gen im Zeitalter der Postgenomik

Eine wissenschaftshistorische Bestandsaufnahme

edition unseld Band 25

Seine Position als zentrales organisierendes Thema der Biologie des 20. Jahrhunderts verdankt ‚das Gen’ weniger endgültigen wissenschaftlichen Befunden als vielmehr der Tatsache, dass der ihm entsprechende Forschungsgegenstand, sein ‚epistemisches Objekt’ also, sich Zug um Zug instrumentell vermittelter, experimenteller Handhabung erschloss.

Mit der Komplettierung der Sequenzen ganzer Genome, insbesondere des Humangenoms, ist die Genetik – als Wissenschaft ein Kind des 20. Jahrhunderts – erneut an den Rand eines grundlegenden Denkwandels getreten. Vielfach werden Stimmen laut, die den Genbegriff zu Gunsten systemischer Perspektiven in Frage stellen oder gar ganz aufgeben wollen. Auf der anderen Seite treten überwunden geglaubte Denkfiguren wie die Vererbung erworbener Eigenschaften oder die Einteilung des Menschen nach ‚Rassen’ wieder in das Blickfeld wissenschaftlicher und medizinischer Debatten. Um den Gegenwartshorizont des Genetischen angesichts dieser verwirrenden Situation abzustecken, ist eine historische Standortbestimmung angebracht. Es besteht kaum ein Zweifel daran, dass ‚das Gen’ das zentrale organisierende Thema der Biologie des 20. Jahrhunderts war. Ein Blick auf die Geschichte der Genetik und Molekularbiologie zeigt jedoch, dass es nie eine allseits akzeptierte Definition des Gens gegeben hat. Vielmehr befand sich der Begriff, und dies ist keineswegs untypisch für historisch einflussreiche wissenschaftliche Begriffe, immer im Fluss.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 155
Erscheinungsdatum 21.09.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-26025-8
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 17.7/10.9/1.5 cm
Gewicht 103 g
Auflage 1. Originalausgabe
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von edition unseld mehr

  • Band 18

    16334713
    Sprache, Lügen und Moral
    von Margery A. Safir
    Buch
    Fr.15.90
  • Band 20

    16334671
    Eibl, K: Kultur als Zwischenwelt
    von Karl Eibl
    Buch
    Fr.15.90
  • Band 22

    17593277
    Enzensberger, H: Fortuna und Kalkül
    von Hans Magnus Enzensberger
    Buch
    Fr.15.90
  • Band 24

    17593488
    Die Logik der Gefühle
    von Aaron Ben Ze'ev
    Buch
    Fr.24.90
  • Band 25

    17593386
    Müller-Wille, S: Gen im Zeitalter der Postgenomik
    von Staffan Müller-Wille
    Buch
    Fr.15.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 26

    17593427
    Münker, S: Emergenz digitaler Öffentlichkeiten
    von Stefan Münker
    Buch
    Fr.15.90
  • Band 27

    17593413
    Kornwachs, K: Zuviel des Guten
    von Klaus Kornwachs
    Buch
    Fr.15.90

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.