Meine Filiale

Das Bett der hundert Vögel

Sagen und Märchen

(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Das Bett der hundert Vögel ist eine Märchensammlung der Han- und anderer Ethnien in China. Sie enthalt 42 Volkserzählungen der Han-Chinesen sowie zahlreicher „nationaler Minderheiten“ auf dem Gebiete der VR China wie Mongolen, Uiguren, Tibeter, Miao, Zhuang oder Naxi. Der thematische Bogen umfasst Schöpfungsmythen, Heldengeschichten sowie Legenden und lässt Glück und Unglück, Nöte und Sehnsüchte der Menschen erahnen.

Die neue Reihe China erlesen macht es sich zur Aufgabe, dazu beizutragen, China aus verschiedenen, meist literarischen Perspektiven einer deutschsprachigen Leserschaft vorzustellen: Neben der Neuauflage ausgewählter chinesischer literarischer Werke werden die wichtigsten Städte Chinas aus der Sicht dort ansässiger chinesischer Literaten beschrieben. Weiters werden auch interessante Einzelprojekte vorgestellt wie etwa ein Armutsbekampfungsprogramm durch die Aufzucht von Kiwifrucht in der Provinz Hunan.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Herausgeber Richard Trappl
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 26.08.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85129-848-2
Reihe China Erlesen
Verlag Wieser Verlag
Maße (L/B/H) 16.1/10.2/3.8 cm
Gewicht 342 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Schöne Märchen
von Leser aus Wien am 23.09.2009

Zum Stichwort "kulturelle Vielfalt" Chinas sei Folgendes wertschätzend angemerkt: Der Untertitel dieses Buches lautet: "Die schönsten Märchen und Geschichten der Völker Chinas". Die Geschichten (es sind über 40) werden auch den "Völkern" (oder vielleicht besser: "chinesischen Minderheiten") zugeordnet. Finde ich super!! Als k... Zum Stichwort "kulturelle Vielfalt" Chinas sei Folgendes wertschätzend angemerkt: Der Untertitel dieses Buches lautet: "Die schönsten Märchen und Geschichten der Völker Chinas". Die Geschichten (es sind über 40) werden auch den "Völkern" (oder vielleicht besser: "chinesischen Minderheiten") zugeordnet. Finde ich super!! Als klassisches Märchenbuch für Kinder in unserer (deutschsprachigen) Gegend sehe ich es nicht. Es ist für Erwachsene geschrieben. Herausgeber dieses Buches ist Prof. Richard Trappl, ein anerkannter Sinologe.


  • Artikelbild-0