Warenkorb
 

Körperzentrierte Psychotherapie im Dialog

Grundlagen, Anwendungen, Integration. Der IKP-Ansatz von Yvonne Maurer

Weitere Formate

Der Körper als Ressource in der Psychotherapie

Wo im Körper zeigt sich das Problem eines Klienten? Und wie kann der gesunde Körper mithelfen, ein Problem zu lösen? Kann eine seelische Blockade im therapeutischen Prozess durch bestimmte Bewegungen oder andere Körpererfahrungen gelöst werden?

Immer mehr Therapeuten entdecken den Körper als Ressource in der Psychotherapie – und suchen nach fundierten Grundlagen. Dieses Buch lädt ein zum Dialog verschiedener Therapieverfahren zum Körper in der Psychotherapie.

Abgerundet durch Erfahrungen von Experten verschiedener Therapierichtungen

Dieses Buch geht zurück auf den ganzheitlichen Ansatz von Dr. Yvonne Maurer am Institut für Körperzentrierte Psychotherapie, Zürich. Die Autorinnen und Autoren sind in Ausbildung und Praxis körperzentrierter Psychotherapie tätig. Weitere Autoren beschreiben die körperzentrierte Methodik aus ihrer jeweiligen Fachperspektive (Verhaltenstherapie, Psychoanalyse, Embodied Cognition, Embodiment, Neurobiologie und Psychobiologie). Körperliches wird als diagnostische Quelle und therapeutische Möglichkeit aufgezeigt.

Ein Buch, aus dem psychotherapeutisch Tätige und wissenschaftlich Interessierte viele neue Anregungen erhalten

Portrait

Dr. Alfred Künzler, Dr. Claudia Böttcher, lic. phil. Romana Hartmann, dipl. Psych. Marie-Helen Nussbaum, alle Institut für Körperzentrierte Psychotherapie, Zürich

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Geleitwort Vorwort I. Therapeutische Grundlagen Einleitung 1 Von Psychotherapie zur Körperzentrierten Psychotherapie 2 Von Gestalt zu körperzentrierter Psychotherapie 3 Vom linearen zum systemischen und ganzheitlichen Ansatz 4 Von Idiolektik zu ganzheitlicher Gesprächsführung 5 Wichtige Ressourcen der spirituellen Lebensdimension 6 Achtsamkeit als Basis der körperzentrierten Psychotherapie 7 Zum Wirksamkeitsnachweis körperzentrierter Psychotherapie 8 Mehr Risiken oder Vorteile in körperzentrierter Psychotherapie? II. Biologische und verwandte Zugänge Einleitung 9 Neurobiologie: umdenken, umfühlen oder umhandeln? 10 Neurokörperpsychotherapie 11 Psychobiologie: Die Interaktion zwischen Psyche und Soma 12 Leib und Körper als Ort von Traumatisierungen 13 Embodiment und Körperpsychotherapie III. Ausgewählte Praxisfelder Einleitung 14 Körperzentrierte Erfahrungsübungen im Überblick 15 Depressive Störungen 16 Burnout 17 Traumatische Dissoziation 18 Schizophrenie 19 Borderline-Persönlichkeitsstörung 20 Psychoonkologie 21 Geistig und lernbehinderte Kinder und Jugendliche 22 Identität und Lebenseinstellungen 23 Paare und Familien IV: Integration Einleitung 24 Ein psychoanalytischer Blick auf körperorientiertes Vorgehen 25 Verhaltenstherapie mit Leib und Seele 26 Integrative Therapie… 27 Allgemeine Wirkfaktoren und körperorientiertes Vorgehen 28 Ich-strukturelle Gruppenpsychotherapie und Körpererleben Glossar Personenregister Sachverzeichnis Autoren und Herausgeber
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Alfred Künzler, Claudia Böttcher, Romana Hartmann, Marie-Helen Nussbaum
Seitenzahl 381
Erscheinungsdatum 21.10.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-642-01059-0
Verlag Springer
Maße (L/B/H) 24.6/16.9/2.5 cm
Gewicht 696 g
Abbildungen mit 50 Abbildungen 240 mm
Auflage 2010
Verkaufsrang 18246
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 73.90
Fr. 73.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.