Lovassné Vass, E: Geschichte des Studentenbundes von Christo

einer deutschen kulturellen Organisation in den ersten Jahren des 17. Jahrhunderts in Ödenburg

Eniko Lovassné Vass

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 66.90
Fr. 66.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Diese Studie setzt sich zum Ziel, die Geschichte und die Tätigkeit eines Studentenbundes in dem Ödenburg des 17. Jhs. Darzustellen. Die Wurzeln der Gesellschaft liegen in Italien, wo Christoph Lackner, Seele des Studentenbundes studierte. Lackner war eine ausserordentliche Persönlichkeit, einer der wenigen Polyhistoren der Zeit. Seine Lehren, die er einerseits durch seine Werke, andererseits durch sein ganzes Leben übermittelt, machen ihn dessen würdig, dass seine Tätigkeit in einem breiteren Kreis bekannt gemacht wird, weil er dadurch zur Hebung des kulturellen Niveaus von Ödenburg/Sopron im hohen Masse beitrug. Seine Gesellschaft und Tätigkeit bedeuten auch ein Beweis dafür, dass das Ungarndeutschtum im 17. Jh. kein fremder Körper, sondern ein bestimmendes Element im kulturellen Leben Ungarns war. Das Buch richtet sich an die, die sich für das kulturelle Leben des Ungarndeutschtums im 17. Jh. interessieren.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 88
Erscheinungsdatum 01.06.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-639-16210-3
Verlag VDM
Maße (L/B/H) 22/15/0.5 cm
Gewicht 147 g

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0