Warenkorb
 

Wertstromdesign

Der Weg zur schlanken Fabrik

Wertstromdesign erweist sich immer mehr als Schlüsselmethode zur Optimierung einer Produktion. Eine detaillierte und systematische Darstellung der Wertstrommethode hat bisher jedoch noch gefehlt. Mit diesem Buch wird die Lücke nun gefüllt.
Der Autor liefert eine gut nachvollziehbare Handlungsanleitung zur effektiven Analyse der Produktionsabläufe, zur produktfamilienorientierten Fabrikstrukturierung sowie zur zielorientierten Entwicklung eines idealen Soll-Zustandes der Produktion. Das Buch vermittelt in einprägsamer Weise die in zahlreichen Industrieprojekten bewährten zehn Gestaltungsrichtlinien zur Produktionsoptimierung mit den zugehörigen Formeln, erläuternden Graphiken und Industriebeispielen. Das Buch richtet sich an das Fachpublikum wie auch an Praktiker, die Verschwendung vermeiden und den Wertstrom in ihren Fabriken systematisch verbessern wollen, sowie an Studenten, die Praktiker von morgen.
Die 2. Auflage wurde inhaltlich erweitert um ein zusätzliches ausführliches Praxisbeispiel, methodische Neuerungen und Weiterentwicklungen zur Kampagnenbildung, zum Wertstrommanagement, zur technologischen Prozessintegration und zur Standplatzmontage. Ferner sind das Vorgehensmodell zur Fabrikplanung nach der neuen VDI-Richtlinie 5200, zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten des Taktabstimmungsdiagramms, Exkurse zu OEE und REFA ergänzt sowie ein Apparat mit Formelverzeichnis, Symbolliste und Sachwortverzeichnis zur Arbeitserleichterung hinzugefügt worden.
Rezension
"Der Autor stellt sowohl die Analyse als auch das Design des Wertstroms einer Produktion in prägnanter Weise sehr detailliert Schritt für Schritt mit Formeln, Graphiken und Beispielen dar. Insgesamt handelt es sich um ein für den Betriebspraktiker sehr empfehlenswertes Buch. Für Studenten bietet es eine übersichtliche Einführung in das noch relativ neue Thema." Prof. Dr.-Ing. H.-P. Wiendahl, Universität Hannover Aus den Rezensionen: "Kleine Losgrössen, kurze Durchlaufzeiten, kaum Bestände, ein optimaler Materialfluss und eine geringe Fehlerquote sind die entscheidenden Faktoren für eine effiziente Produktion. Mit dem Instrument 'Wertstromdesign' lassen sich Prozesse mit den zugehörigen Material- und Informationsflüssen ganzheitlich darstellen und analysieren. ... In seinem Buch ... beschreibt Klaus Erlach ausführlich die Methode. Beispiele aus der Praxis ergänzen und veranschaulichen die Anwendung von Wertstromdesign. Das Buch ist für Führungskräfte und Entscheider ... geschrieben. Es ist ... auch für Unternehmensberater ... sowie für Studenten des Studiengangs Maschinenbau, Schwerpunkt Produktionsmanagement, empfehlenswert." (in: Fraunhofer-Magazin, 2008, Issue 1, S. 70) "Zur Optimierung der Produktion wurde in den letzten Jahren mit zunehmendem Erfolg das Instrument 'Wertstrom' eingesetzt. Diese Methode, die durch ihre kompakte Visualisierung der gesamten Produktion einzigartig ist, wird ausführlich und anwendbar beschrieben, Beispiele aus der Praxis ergänzen und veranschaulichen die Anwendung von Wertstromdesign. Geeignet für Führungskräfte und Entscheider aus den Bereichen Produktion, Logistik, Arbeitsvorbereitung, Produktionsplanung und -steuerung; für Unternehmensberater mit dem Schwerpunkt Produktion ... und für Studenten mit dem Studiengang Maschinenbau ... dürfte die Lektüre ebenso informativ wie nützlich sein." (in: Lippe Info IHK Lippe zu Detmold, 2007, Issue 6, S. 33) "... Erstmals schildert ein Buch ... systematische Vorgehensweise ausführlich auf deutsch. ... Viele Grafiken, Diagramme und konkrete Beispiele realer Projektplanungen und Fabrikweiterentwicklungen prägen das Buch, das aber auch für einen weiter gefassten Kreis von Lesern hilfreich ist, die sich für Logistik interessieren oder allgemein Produktionszusammenhänge besser verstehen möchten. Die systematische und auf begriffliche Sorgfalt Wert legende Darstellung sowie die weiterführenden Überlegungen zum Funktionieren von Fabriken gehen stellenweise weit über ein reines Praktiker-Fachbuch für Spezialisten hinaus ..." (in: Das Science Fiction Jahr 2008 Wissenschaftsbücher 2007, 2008, S. 834 f.)
Portrait
Dr. phil. Dipl.-Ing. Klaus Erlach studierte Maschinenbau und Philosophie in Darmstadt, Stuttgart und Tübingen. Er ist seit vielen Jahren als Berater zur Planung von Fabriken und Optimierung von Produktionsabläufen sowie in der Entwicklung geeigneter Gestaltungsmethoden am Fraunhofer IPA in Stuttgart tätig. Dort ist er verantwortlich für zahlreiche Projekte zur wertstromorientierten Fabrikplanung in unterschiedlichen Branchen. Ferner ist er Lehrbeauftragter an mehreren Hochschulen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Vorwort.- Produktionsoptimierung.- Wertstromanalyse.- Wertstromdesign.- Die schlanke Fabrik.- Projektbeispiele.- Literaturhinweise.- Sachwortregister.
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 390
Erscheinungsdatum 06.09.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-540-89866-5
Reihe VDI-Buch
Verlag Springer
Maße (L/B/H) 24.1/16.1/3 cm
Gewicht 750 g
Abbildungen 130 schwarz-weiße Abbildungen
Auflage 2. bearb. u. erweiterte Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 112.00
Fr. 112.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.