Christian F. Gellert: Gesammelte Schriften / Nachgelassene Schriften

Religiöse Selbstbekenntnisse, Tägliche Aufzeichnungen, Bibliothek der schönen Wissenschaften, Dokumente zu Leben und Werk, Register

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 311.00
Fr. 311.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Mit Band VII wird die kritische, kommentierte Ausgabe der Gesammelten Schriften Christian Fürchtegott Gellerts abgeschlossen. Der letzte Band wird erstmals den bisher unpublizierten handschriftlichen Nachlass des Autors präsentieren. Mit der Edition dieser Texte werden Materialien zur Biographie des Autors und Gelehrten und darüber hinaus wichtige Dokumente zu literarischen Zentren der Aufklärung in Sachsen sowie zum Literatursystem im 18. Jahrhundert allgemein vorgelegt. Die diarischen und religiösen Aufzeichnungen besitzen als einzigartige Zeugnisse religiöser Seelenanalyse für die Pietismus- und Autobiographieforschung zentrale Relevanz. Die kommentierten Bibliotheksentwürfe, die sich zu einer Enzyklopädie des Wissens und der Wissenschaften des Jahrhunderts zusammenfügen und Rückschlüsse auf Prozesse der kulturellen Gedächtnisbildung während der Aufklärung zulassen, sind kulturgeschichtlich von grösster Bedeutung.

Kerstin Reimann, Österreichisches Literaturarchiv Wien; Sibylle Schönborn, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Kerstin Reimann, Sibylle Schönborn
Seitenzahl 584
Erscheinungsdatum 22.12.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-11-018923-0
Reihe Christian F. Gellert: Gesammelte Schriften
Verlag De Gruyter
Maße (L/B/H) 24.6/17.7/4 cm
Gewicht 1240 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0