Meine Filiale

Blut und Knochen

Thriller

Detective Sergeant Logan McRae Band 4

Stuart MacBride

(23)
eBook
eBook
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

eBook (ePUB)

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 35.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein wahrer Höllentrip - für alle, die ihre Thriller blutig mögen. Sehr blutig

Als in einem Container im Hafen von Aberdeen menschliche Leichenteile in den Fleischvorräten für eine Bohrinsel gefunden werden, beginnt ein wahrer Alptraum. Offenbar ist der "Fleischer" zurück, ein Killer, der vor vielen Jahren seine Opfer im wahrsten Sinne des Wortes abgeschlachtet hatte. Ken Wiseman war damals zwar gefasst und verurteilt worden, ist seit einiger Zeit aber wieder in Freiheit. Bald werden weitere Leichenteile gefunden, und von einigen offenbar verschleppten Opfern fehlt jede Spur. Nur Unmengen von Blut zeugen von den unvorstellbaren Gräueln, die sich in ihrem Haus zugetragen haben müssen. Fieberhaft suchen Detective Logan McRae und seine Kollegen nach dem "Fleischer" - doch der ist ihnen stets einen Schritt voraus ...

Stuart MacBride hatte in zahlreichen Berufen gearbeitet, bevor er sich dem Schreiben zuwandte. »Die dunklen Wasser von Aberdeen«, sein erster Roman um den Ermittler Logan McRae, wurde als bestes Krimidebüt des Jahres ausgezeichnet. Seither sind die brillanten Spannungsromane des Schotten aus den internationalen Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken. Stuart MacBride lebt mit seiner Frau im Nordosten Schottlands.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783641027810
Verlag Random House ebook
Originaltitel Flesh House
Dateigröße 4199 KB
Übersetzer Andreas Jäger
Verkaufsrang 405

Weitere Bände von Detective Sergeant Logan McRae

Buchhändler-Empfehlungen

Ein wahrer Höllentrip - für alle, die ihre Thriller blutig mögen. Sehr blutig

Désirée Hasler, Buchhandlung Schönbühl

Als in einem Container im Hafen von Aberdeen menschliche Leichenteile in den Fleischvorräten für eine Bohrinsel gefunden werden, beginnt ein wahrer Alptraum. Offenbar ist der "Fleischer" zurück, ein Killer, der vor vielen Jahren seine Opfer im wahrsten Sinne des Wortes abgeschlachtet hatte. Ken Wiseman war damals zwar gefasst und verurteilt worden, ist seit einiger Zeit aber wieder in Freiheit. Bald werden weitere Leichenteile gefunden, und von einigen offenbar verschleppten Opfern fehlt jede Spur. Nur Unmengen von Blut zeugen von den unvorstellbaren Gräueln, die sich in ihrem Haus zugetragen haben müssen. Fieberhaft suchen Detective Logan McRae und seine Kollegen nach dem "Fleischer" - doch der ist ihnen stets einen Schritt voraus ... Ein neuer, düsterer und verregneter Tag bricht an für die Polizei von Aberdeen, und er verspricht noch viel düsterer zu werden. In einem Container am Hafen warten säuberlich verpackte und für die Weiterverarbeitung bereite Stücke Fleisch auf ihren Transport auf eine Bohrinsel. Als entdeckt wird, dass eines der Fleischstücke eine Tätowierung Brustwarze aufweist, ist der Schock groß - es hätte nicht viel gefehlt, und der Inhalt des Containers wäre in die menschliche Nahrungskette gelangt. Es ist ein blutiges Déjà-vu, denn mit dem grausigen Fund setzt sich ein Fall fort, der lange abgeschlossen schien: Zwanzig Jahre zuvor hatte ein Serienmörder, genannt "der Fleischer", für Schlagzeilen gesorgt. Der Unbekannte war, verkleidet mit einem Metzger-Outfit und einer Margaret-Thatcher-Maske, in Häuser eingedrungen und hatte vorzugsweise Ehepaare getötet. Sein Markenzeichen waren kleine Fleischportionen, die er im Kühlschrank der Opfer deponierte, und eine in Blut getränkte Küche. ..

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
12
9
0
1
1

Blutig, eklig und absolut nichts für schwache Nerven
von einer Kundin/einem Kunden aus Heiligenhaus am 05.02.2021

Nach einer 2jährigen Pause im Verfolgen dieser Reihe habe ich nun endlich den 4. Band in die Hand genommen und innerhalb von 4 Tagen gelesen. Das Thema ist makaber, sehr blutig, eklig und überhaupt nichts für schwache Nerven. Es geht um das regelrechte Abschlachten von Menschen und in diesem Zusammenhang auch um Kannibalismus... Nach einer 2jährigen Pause im Verfolgen dieser Reihe habe ich nun endlich den 4. Band in die Hand genommen und innerhalb von 4 Tagen gelesen. Das Thema ist makaber, sehr blutig, eklig und überhaupt nichts für schwache Nerven. Es geht um das regelrechte Abschlachten von Menschen und in diesem Zusammenhang auch um Kannibalismus. Wie gesagt, kein schönes Thema, zum Glück fiktiv, aber wer weiß… Stuart MacBride schreibt einen schrägen, humorvollen Stil mit überzeichneten Charakteren und einem ständig vorhandenen Spannungsbogen. Logan McRae z.B. scheint permanent als Laufbursche benutzt zu werden und selten zu humanen Zeiten Feierabend zu haben. Allerdings hat er eine gute Spürnase und hervorragende Kombinationsgabe. DI Steel, eine seiner Vorgesetzten, hat eine unmögliche, direkte Art. Ständig zuppelt sie an ihrer Unterwäsche herum, pafft eine Zigarette nach der anderen und ist schon ein Unikum mit ihren Witzen unter der Gürtellinie. In diesem Fall, der seinen Anfang schon vor 20 Jahren nahm, hat die Polizei nicht immer nach Vorschrift gearbeitet und sich damals an einem Mann festgebissen und ihn verurteilt. War er es am Ende womöglich doch nicht? Oder handelt es sich bei den neuen Morden um einen Nachahmungstäter? Das Buch ist auf jeden Fall lesenswert, allerdings hat mich die detaillierte gut recherchierte Erzählweise auch abgestoßen, geschockt und trotz aller Faszination das Ende herbeisehnen lassen. Das war schon fast zu viel für mich… Ich gebe 08/10 Punkte und danke Skoobe für die Möglichkeit des Leihens.

von einer Kundin/einem Kunden am 24.09.2018
Bewertet: anderes Format

Ein recht blutiger Krimi, mit der altbewährten Spannung und einem ganz besonderen Humor. Schottische Kriminalunterhaltung, die sich keiner entgehen lassen sollte!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Knallharter Krimi aus Aberdeen.Leichenteile in Konserven und viel schwarzer britischer Humor. Obwohl es manchmal schon sehr ekelhaft wird will man unbedingt weiter lesen.


  • Artikelbild-0