Meine Filiale

Rapunzel - 6 auf einen Streich

Suzanne Borsody, Rita Feldmeier, Dieter Montag, Boris Aljinovic, Antje Westermann

(1)
Film (DVD)
Film (DVD)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Es war einmal ein braver Bauer, der liebte seine Frau so sehr, dass er für sie sogar Rapunzeln stahl. Ertappt von einer Zauberin verspricht er ihr in seiner Not das noch ungeborene Kind. Lange hält die Zauberin Rapunzel in einem Turm ohne Tür und Treppe gefangen. Nur sie selbst gelangt hinauf - am langen Zopf des Mädchens. Doch eines Tages belauscht der Prinz das Geheimnis. Wie Rapunzel sich aus dem Bann der Zauberin löst und auch den Prinzen rettet, zeigt diese dramatische Neuverfilmung des Grimmschen Klassikers.

Seit 2001 ist der Theaterschauspieler Boris Aljinovic der neue Berliner "Tatort"- Ermittler an der Seite von Dominic Raacke. Daneben hat er sich mit zahlreichen anderen Fernseh- und Filmproduktionen sowie als Hörbuchsprecher einen Namen gemacht.

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 19.11.2009
Regisseur Bodo Fürneisen, Gebrüder Grimm
Sprache Deutsch
EAN 4260144380734
Genre Kinder/Deutscher Film/Märchen
Studio EuroVideo Medien
Spieldauer 60 Minuten
Bildformat 16:9 anamorph
Tonformat Deutsch: Stereo
Produktionsjahr 2009

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

lange blonde Haare
von Teller of Movies aus Köln am 07.08.2014

In dieser Umsetzung von Rapunzel werden die längsten blonden Haare gezeigt. Dieser Märchenfilm macht Spaß. Die gesamten 60 Minuten über ist stets etwas los. Die Bilder wechseln schnell. Es wird keine Zeit bei lange andauernder Stille oder bei gleichförmigen Abläufen vergeudet. Verzweifelte und fröhliche Gesichter wechseln ein... In dieser Umsetzung von Rapunzel werden die längsten blonden Haare gezeigt. Dieser Märchenfilm macht Spaß. Die gesamten 60 Minuten über ist stets etwas los. Die Bilder wechseln schnell. Es wird keine Zeit bei lange andauernder Stille oder bei gleichförmigen Abläufen vergeudet. Verzweifelte und fröhliche Gesichter wechseln einander ab. Dazu wechselhafte Stimmen und spannungsgeladene Hintergrundmusik. Die gesamte Umgebung wirkt märchenhaft. Der Prinz sucht eine Ehefrau und stößt dabei auf die im Turm von einer Hexe entführte und eingesperrte Rapunzel. Sie gibt sich als ihre Mutter aus. Sie wird eifersüchtig als der Prinz zu Rapunzel in den Turm hinaufgeklettert ist. Ein echtes Märchen mit einer Hexe, die sogar etwas von ihrem Schrecken zeigt. Nur der Prinz erblindet und macht sich dennoch auf die Verfolgung der Hexe und Rapunzel. Es kommt zu einem Psychoterror der Hexe gegen Rapunzel. Eine gelungen Umsetzung dieses Märchens, die man gerne mehrmals ansehen kann.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2