Meine Filiale

Up in the Air

(Mr. Bingham sammelt Meilen)

KIWI Band 1152

Walter Kirn

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Beschreibung

Bald im Kino: Up in the Air mit George Clooney! Ryan Bingham, 35 Jahre alt, Motivationstrainer und Sehrvielflieger, sammelt Meilen. Und er hat ein Ziel dicht vor Augen: Innerhalb der nächsten Woche wird er die Eine-Millionen-Meilen-Grenze erreichen und so zum König der Meilensammler werden.
Sicher, Ryan ist besessen. Er mietet kein Auto und bucht kein Hotelzimmer, ohne dass seinem Meilenkonto die höchstmögliche Anzahl an Bonusmeilen gutgeschrieben wird. Dass er viel fliegt, bringt sein Job als Motivationstrainer so mit sich. Er wird von Firmen engagiert, um wegrationalisierten Angestellten die positive Seite ihrer Freistellung zu erklären. Ryan würde gerne in die Marktforschung wechseln, denn er hat das Nomadentum gründlich satt, und seine Stellung entwickelt sich zunehmend zum Schleudersitz. Doch bevor er kündigt, will er den Meilenrekord brechen, was innerhalb einer Woche intensiven Fliegens zu schaffen sein müsste. Alles ist perfekt arrangiert, der Flugplan ist genau ausgetüftelt, doch dann läuft etwas schief: Ryans Kreditkarte wird gesperrt, geschäftliche Termine platzen - ob sich ein Hacker seiner Identität, schlimmer, seines Meilenkontos bedient oder eine übergeordnete Instanz manipulierend die Hände im Spiel hat, ist noch nicht klar ...
"Up in the Air" mit George Clooney startet am 4. Februar 2010 in den deutschen Kinos!
Hauptdarsteller: George Clooney, Vera Farmiga, Melanie Lynskey, Jason Bateman, Anna Kendrick
Regie: Jason Reitman (u.a. "Juno")
Buchvorlage: Walter Kirn
Drehbuch: Jason Reitman, Sheldon Turner
Verleih: Paramount Pictures Germany

"Man taucht hoch über den Wolken mitten hinein in eine brillante Satire auf die globalisierte Geschäftswelt." Kölner Stadt-Anzeiger
"Dieser kurzweilige Roman ist ein angemessener Abgesang auf die Himmelsstürmer-Epoche der New Economy." NZZ
"Kirn zeichnet in dem in den USA hochgelobten Roman die Anforderungen der globalisierten Geschäftswelt als luftige Farce nach." Focus

Walter Kirn, Literaturkritiker bei GQ, Time und Vanity Fair, lebt auf einer Farm in Livingstone, Montana. Seine Erzählungen erschienen u.a. im New Yorker und im New York Times Magazine.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 319
Erscheinungsdatum 11.01.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04210-8
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 19.1/12.6/2 cm
Gewicht 242 g
Auflage 3
Übersetzer Henning Ahrens
Verkaufsrang 56007

Weitere Bände von KIWI

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Eine unterhaltsame Story zum Entspannen
von einer Kundin/einem Kunden am 09.05.2010

Ryan ist 35 Jahre alt und arbeitet als sogenannter Motivationstrainer. Betrachtet man seinen Job jedoch genau, entlässt Ryan Mitarbeiter aus allen Ländern unterschiedlicher Unternehmen im Namen dessen Vorgesetzten. Ryan unterstützt all diese Führungskräfte, die keinen Mut haben Ihren Mitarbeitern ins Gesicht zu schauen und zu kü... Ryan ist 35 Jahre alt und arbeitet als sogenannter Motivationstrainer. Betrachtet man seinen Job jedoch genau, entlässt Ryan Mitarbeiter aus allen Ländern unterschiedlicher Unternehmen im Namen dessen Vorgesetzten. Ryan unterstützt all diese Führungskräfte, die keinen Mut haben Ihren Mitarbeitern ins Gesicht zu schauen und zu kündigen. Seine Taktik besteht darin, den Mitarbeitern neue Chancen für die Zukunft aufzuzeigen und mit warmen Worten zu besänftigen. Als eine Art Hobby betrachtet er dabei das sammeln von Meilen aller Art und steht kurz davor seine „Eine-Millionen-Meilen-Grenze“ als Vielflieger zu erreichen. Er liebt den Gedanken daran als einer der wenigen diese Grenze zu erreichen, denn angeblich “waren schon mehr Menschen auf dem Mond“. Als eine junge Kollegin mit einer neuen Idee in sein Unternehmen trifft, scheint sein Plan, die Meilen Grenze zu erreichen, in Gefahr zu sein. Eine Zusammenarbeit zwischen den beiden scheint anfangs unmöglich zu sein. Doch irgendwie schaffen Sie es am Ende doch, gemeinsam eine Lösung zu finden.


  • Artikelbild-0