Meine Filiale

Tanz der seligen Geister

Erzählungen

Fischer Taschenbibliothek Band 51219

Alice Munro

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab Fr. 21.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Tanz der seligen Geister war das Debüt der grossen Meisterin der kleinen Form. Die Sammlung erschien im Original 1968 und wird nun erstmals auf Deutsch herausgegeben. Bereits hier zeigt sich Alice Munro als präzise, unsentimentale und abgründige Chronistin zeitgenössischen Alltagslebens. Stehen in ihren späteren Büchern Frauen mittleren Alters im Vordergrund, so finden sich in Tanz der seligen Geister vor allem Erzählungen vom Erwachsenwerden.

ALICE MUNRO, 1931 in Ontario geboren, gehört zu den renommiertesten Autorinnen der Gegenwart. Sie hat zahlreiche Erzählungsbände und einen Roman veröffentlicht. Für ihr umfangreiches literarisches Werk wurde sie mit unzähligen Preisen ausgezeichnet, zuletzt 2009 mit dem renommierten Man Booker International Prize. Alice Munro lebt in Ontario und in British Columbia.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 380
Erscheinungsdatum 24.02.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-908777-55-7
Verlag Dörlemann
Maße (L/B/H) 19.7/12.7/3.5 cm
Gewicht 461 g
Originaltitel Dance of the Happy Shades
Auflage 4. Auflage
Übersetzer Heidi Zerning

Weitere Bände von Fischer Taschenbibliothek

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

24 Schätze aus meiner private Bibliothek...12.Türchen!
von Stefania Rubino aus Ulm am 12.12.2013
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Munros schönste Geschichten! Mehr denn je zeigt sich die Nobelpreisträgerin in diesen 15 Erzählungen, ihr Leben in Ontario, den Alltag "in einer Art kleiner Ghetto", ihre Beziehung zu ihrer an Parkinson erkrankten Mutter , wovon sie erzählt in "Der Friede von Utrecht"...Eine Geschichte die die Autorin "unbedingt schreiben mus... Munros schönste Geschichten! Mehr denn je zeigt sich die Nobelpreisträgerin in diesen 15 Erzählungen, ihr Leben in Ontario, den Alltag "in einer Art kleiner Ghetto", ihre Beziehung zu ihrer an Parkinson erkrankten Mutter , wovon sie erzählt in "Der Friede von Utrecht"...Eine Geschichte die die Autorin "unbedingt schreiben musste", genau so wie ich sie lesen musste. Danke an den Fischer Verlag für die schöne Geschenkausgabe. Erstmals ist das Buch 1968 erschienen und wurde gleich mit dem 'Governor General's Literary Award' ausgezeichnet... 2013 kam endlich den Nobelpreis.


  • Artikelbild-0