Meine Filiale

Lebensraum Totholz

Gestaltung und Naturschutz im Garten

Werner David

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 21.90

Accordion öffnen
  • Lebensraum Totholz

    Pala

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    Pala

eBook (PDF)

Fr. 14.00

Accordion öffnen
  • Lebensraum Totholz

    PDF (Pala)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 14.00

    PDF (Pala)

Beschreibung

Totholz ist die Grundlage für neues Leben und einer der wertvollsten Lebensräume überhaupt. Denn das tote Holz zersetzt sich in Wald und Natur zu wertvollem Humus für junges Grün. Die Artenvielfalt der beteiligten Pflanzen, Tiere und Pilze ist überwältigend.
Sie machen das Holz zum lebendigen Biotop und spannenden Blickfang - auch im Garten. Grünes Koboldmoos und Waldorchidee leben ebenso vom Totholz wie Farn und Pilz. Wildbienen, Fledermäuse und Eichhörnchen finden Unterschlupf und Nistraum im Holz, auch für Hirschkäfer und Waldkauz bietet sich hier ein Lebensraum.
Dieses Buch erklärt die Bedeutung von Totholz im Ökosystem Garten. Zahlreiche praktische Massnahmen zeigen Schritt für Schritt, wie sich der Garten mit Totholz lebendig gestalten lässt: vom Reisighaufen über den Baumstumpf bis zur kreativen Gestaltung mit Wurzeln und Baumschnitt.
In Porträts und Pflanzenlisten widmet sich der Autor ausführlich den Totholzbewohnern im Garten. Auch bei morschen Ästen oder Baumhöhlen und wenn ein Baum gefällt werden soll, entkräftet dieses Buch weit verbreitete Klischees und bietet Lösungen an.
Totholz ist einer der wertvollsten, artenreichsten und mittlerweile auch der seltensten Lebensräume. Falsch verstandenes Ordnungsdenken hat unsere Gärten aber vielfach leer gefegt, und das Wissen um diesen unersetzlichen Rohstoff ist häufig nicht mehr vorhanden.
Glücklicherweise wird die entscheidende Rolle von Totholz im Ökosystem zunehmend erkannt, in unseren Gärten steckt ein enormes ökologisches Potenzial. Nutzen wir es!

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 177
Erscheinungsdatum 26.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89566-270-6
Verlag Pala
Maße (L/B/H) 21.8/14.3/1.5 cm
Gewicht 315 g
Abbildungen 2010. mit zahlreichen Abbildungen 210 mm
Auflage 4. überarbeitete Auflage
Illustrator Margret Schneevoigt
Verkaufsrang 59077

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
1
0

Ausgezeichnet
von einer Kundin/einem Kunden am 04.06.2019
Bewertet: Format: eBook (PDF)

Das Buch ist eine wohltuende Abwechslung zu vielen bunten Gartenbüchlein, die tolle Bilder aber wenig Gehalt haben. Durchaus eine etwas anspruchsvollere Lektüre, die aber sehr lehrreich ist und wirklich eine Hilfe für den Garten darstellt. Dem Vorwurf einer anderen Bewertung, das Buch wende sich kaum an Gartenbesitzer muß ich... Das Buch ist eine wohltuende Abwechslung zu vielen bunten Gartenbüchlein, die tolle Bilder aber wenig Gehalt haben. Durchaus eine etwas anspruchsvollere Lektüre, die aber sehr lehrreich ist und wirklich eine Hilfe für den Garten darstellt. Dem Vorwurf einer anderen Bewertung, das Buch wende sich kaum an Gartenbesitzer muß ich stark widersprechen. Für manche ist Garten halt nicht viel mehr als eine Wiese, für andere gehören Bäume und Fließgewässer dazu. Das Buch behandelt alle diese Aspekte und geht bewußt auch auf die zugrundeliegenden Theorien und Mechanismen ein - und das ist gut so. Absolute Empfehlung!

Irreführende Beschreibung
von Hobbygärtnerin am 26.07.2011

Nach der Titelunterschrift und der Beschreibung zu diesem Buch habe ich ein Buch für Gartenbesitzer erwartet. Hier jedoch wird wissenschaftlich das Thema Totholz angegangen und zwar nicht im Ökosystem Garten sondern im Ökosystem Wald gespickt von unzähligen Aufzählungen, die das Lesen sehr langweilig machen. Ab Seite 123 kommen ... Nach der Titelunterschrift und der Beschreibung zu diesem Buch habe ich ein Buch für Gartenbesitzer erwartet. Hier jedoch wird wissenschaftlich das Thema Totholz angegangen und zwar nicht im Ökosystem Garten sondern im Ökosystem Wald gespickt von unzähligen Aufzählungen, die das Lesen sehr langweilig machen. Ab Seite 123 kommen dann einige Tipps zur Platzierung von Totholz im Garten. Meiner Meinung nach ist dieses Buch eher etwas für Wald- denn für Gartenliebhaber. Hätte ich es in einem Laden kurz durchgeblättert, hätte ich es nicht gekauft.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Totholz lebt! 7
    Was ist Totholz? 9
    Urwälder und Wirtschaftswälder 9
    Naturwaldreservate 15
    Feindbild Totholz? 18
    Die Ökologische Bedeutung von Totholz 23
    Der Abbau von Holz 32
    Lebensraum Baumhöhle 46
    Schutzkonzepte für Totholz in Wäldern 52
    Leben im Totholz 55
    Flechtwerk im Untergrund - die Pilze 56
    Ohne Moos nix los - die Moose 60
    Leben am Limit - die Flechten 67
    Leben in Zeitlupe - die Schnecken 71
    Gepanzerte Vielfalt - die Insekten 73
    Achtbeinig durchs Leben - die Spinnentiere 106
    Vom Teich bis zur Wüste - die Reptilien und Amphibien 115
    Erben der Dinosaurier - die Vögel 117
    Nahe Verwandte - die Säugetiere 121
    Totholz im eigenen Garten 123
    Vom grossen Wald zum kleinen Garten 125
    Jetzt wird es praktisch! 130
    Zäune 130
    Nisthilfen für Wildbienen 133
    Alter Baumbestand im Garten 139
    Kopfweiden im Garten 141
    Reisighaufen - Totholzhaufen 150
    Holzmieten 157
    Holzstapel 158
    Palisaden 159
    Totholzpyramiden 160
    Käferbeete 162
    Beeteinfassungen 164
    Salami-Pyramiden 164
    Gefüllter Totholzzaun nach Art des Hauses 165
    Pilzanbau auf Totholz 168
    Totholz als Kunst 171
    Der Autor 174