Warenkorb
 

Das fliegende Klassenzimmer

Ein Roman für Kinder

(9)
"Der Ernst des Lebens beginnt wirklich nicht erst mit dem Geldverdienen. Er beginnt nicht damit und er hört nicht damit auf. Ich betone diese stadtbekannten Dinge nicht etwa, dass ihr euch einen Stiefel darauf einbilden sollt, bewahre! Und ich betone sie nicht, um euch Bange zu machen. Nein, nein. Seid glücklich, so sehr ihr könnt! Und seid lustig, dass euch vor Lachen der kleine Bauch weh tut!" In dieser klassischen Internatsgeschichte, die Erich Kästner selbst für sein bestes Kinderbuch hielt, wird deutlich, dass die Kindheit nicht nur "aus prima Kuchenteig gebacken" ist. Mit leiser Melancholie und warmem Humor erzählt Kästner von den Abenteuern der Internatsjungen und lässt uns ihre kleinen und grossen Sorgen verstehen.
Portrait
Erich Kästner, geb. am 23.2.1899 in Dresden, studierte nach dem Ersten Weltkrieg Germanistik, Geschichte und Philosophie. Neben seinen schriftstellerischen Tätigkeiten war Kästner Theaterkritiker und freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitungen. Von 1945 bis zu seinem Tode am 29. Juli 1974 lebte Kästner in München und war dort u.a. Feuilletonchef der 'Neuen Zeitung'. 1957 erhielt er den Georg-Büchner-Preis.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 176
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum Februar 1935
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7915-3015-4
Verlag Dressler Cecilie
Maße (L/B/H) 18,5/14,5/2,5 cm
Gewicht 342 g
Auflage 154. Auflage
Illustrator Walter Trier
Verkaufsrang 18.350
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
3
0
0
0

Zeitlose Freundschaftsgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 07.06.2017

Kästner erzählt in diesem Kinderbuch, wie sich die rivalisierenden Schulklassen eines Internats und einer Realschule gegenseitig mit Streichen zusetzen. Das Ganze spielt im Deutschland der 30-er Jahre, was heute den besonderen Reiz ausmacht. Auch nach 80 Jahren wirkt das Buch interessant und bewegt, denn 2 Freunde finden nach vielen... Kästner erzählt in diesem Kinderbuch, wie sich die rivalisierenden Schulklassen eines Internats und einer Realschule gegenseitig mit Streichen zusetzen. Das Ganze spielt im Deutschland der 30-er Jahre, was heute den besonderen Reiz ausmacht. Auch nach 80 Jahren wirkt das Buch interessant und bewegt, denn 2 Freunde finden nach vielen Jahren zueinander. Für Kinder ab 10 Jahren und alle Erwachsenen, die in eine vergangene Zeit reisen möchten.

Eine Zeitreise in die eigene Kindheit
von einer Kundin/einem Kunden am 16.01.2017

,,Das fliegende Klassenzimmer'' ist ein Klassiker der Kinderbuchliteratur, den man nur jedem empfehlen kann. Es ist ein wunderschönes Buch, das schon Generationen von Lesern begeistert hat (nicht nur Kinder). Wie in den meisten Romanen von Erich Kästner siegen zum Schluss letztlich die wahren Werte, wie Freundschaft, Fairness und das... ,,Das fliegende Klassenzimmer'' ist ein Klassiker der Kinderbuchliteratur, den man nur jedem empfehlen kann. Es ist ein wunderschönes Buch, das schon Generationen von Lesern begeistert hat (nicht nur Kinder). Wie in den meisten Romanen von Erich Kästner siegen zum Schluss letztlich die wahren Werte, wie Freundschaft, Fairness und das Füreinanderdasein über die Bosheit und Frechheit. So wird in diesem Buch nicht nur eine spannende Geschichte erzählt, sondern es werden gleichzeitig wichtige Inhalte transportiert. Eine wunderbare Geschichte für Groß und Klein. Dieses Buch sollte man gelesen haben!

Mein persönliches Lieblingsbuch von Erich Kästner!
von Anna-Maria Kollegger aus Wien am 08.10.2016

Ich kann dieses Buch klein und groß weiter empfehlen. Die Storyline handelt von den Geschichten, die sich in und rund um ein Jungen-Gymnasium mit Internat ereignen, den einzelnen Schicksalen der Protagonisten und ist nach dem Stück, dass vor den Weihnachtsferien aufgeführt wird, benannt. Es handelt über Freundschaft, Vertrauen zu den Lehrkörpern,... Ich kann dieses Buch klein und groß weiter empfehlen. Die Storyline handelt von den Geschichten, die sich in und rund um ein Jungen-Gymnasium mit Internat ereignen, den einzelnen Schicksalen der Protagonisten und ist nach dem Stück, dass vor den Weihnachtsferien aufgeführt wird, benannt. Es handelt über Freundschaft, Vertrauen zu den Lehrkörpern, Mutproben und Familie. Ein Meisterwerk. Ich empfehle auch den gleichnamigen Film aus dem Jahre 1973!