Räumliche Konzepte und sprachliche Strukturen

Linguistische Arbeiten Band 417

Christopher Habel, Christiane Stutterheim

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 215.00
Fr. 215.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 215.00

Accordion öffnen

eBook (PDF)

Fr. 177.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Buchreihe Linguistische Arbeiten hat mit über 500 Bänden zur linguistischen Theoriebildung der letzten Jahrzehnte in Deutschland und international wesentlich beigetragen. Die Reihe wird auch weiterhin neue Impulse für die Forschung setzen und die zentrale Einsicht der Sprachwissenschaft präsentieren, dass Fortschritt in der Erforschung der menschlichen Sprachen nur durch die enge Verbindung von empirischen und theoretischen Analysen sowohl diachron wie synchron möglich ist. Daher laden wir hochwertige linguistische Arbeiten aus allen zentralen Teilgebieten der allgemeinen und einzelsprachlichen Linguistik ein, die aktuelle Fragestellungen bearbeiten, neue Daten diskutieren und die Theorieentwicklung vorantreiben.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 16.05.2000
Verlag De Gruyter Oldenbourg
Seitenzahl 282
Maße (L/B/H) 24/17/2.2 cm
Gewicht 678 g
Auflage Reprint 2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-484-30417-8

Weitere Bände von Linguistische Arbeiten

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0
  • Inhalt: Christopher Habel/Christiane von Stutterheim, Einleitung: Räumliche Konzepte und sprachliche Strukturen. - Constanze Vorweg/Gert Rickheit, Repräsentation und sprachliche Enkodierung räumlicher Relationen. - Gabi Janzen/Stephanie Katz, Die Wahrnehmung von Eigen- und Fremdbewegung und ihr Ausdruck in der Sprache. - Heike Tappe, Perspektivenwahl in Beschreibungen dynamischer und statischer Wegeskizzen. - Mary Carroll, Representing path in language production in English and German: Alternative perspectives on figure and ground. - Isabel Compes, Textfunktionen deiktischer Direktionalpartikeln im Samoanischen. - Klaus Kessler, Der Nutzen von Prozessmodellen und Simulationen am Beispiel der Interpretation von Richtungspräpositionen. - Rüdiger Harnisch, Morphosemantik und Paradigmenstruktur von Lokaladverbien. - Ralf Klabunde, Semantik und Pragmatik dimensionaler Adverbien. - Annette Lessmöllmann, Der Ball ist rund: Formadjektive und Objektkonzepte. - Kai-Uwe Carstensen, Räumliche Mikroperspektivierung und die Semantik lokaler Präpositionen. - Robin Hörnig/Sylvia Wiebrock, Deiktisch vor und Konsorten: Projizierte Bezugsysteme oder wegbasiertes Lokalisieren?