Meine Filiale

Der Weg in die Schatten

Roman

Schatten Trilogie Band 1

Brent Weeks

(40)
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 23.90

Accordion öffnen
  • Der Weg in die Schatten / Schatten Trilogie Bd.1

    Blanvalet

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 23.90

    Blanvalet

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 34.90

Accordion öffnen

Beschreibung

In den Schatten wirst du deine Seele verlieren!
Der atemberaubende Auftakt zur spannenden Dark Fantasy Trilogie von Erfolgsautor Brent Weeks.

Durzo Blint ist ein gefährlicher Mann, ein unübertroffener Meister in der Kunst des Tötens. Doch für den Gassenjungen Azoth ist der gefürchtete Meuchelmörder die einzige Chance, am Leben zu bleiben - denn der allgegenwärtige Hunger und die Schrecken der Strasse würden für Azoth über kurz oder lang den sicheren Tod bedeuten. Doch Durzo Blint ist in der Auswahl seiner Lehrlinge äusserst wählerisch - und es ist gut möglich, dass der Weg in die Schatten einen weit höheren Preis fordert, als Azoth es sich je vorstellen konnte ...

Alle Bände der Schatten-Trilogie

Band 1 - Der Weg in die Schatten

Band 2 - Am Rande der Schatten

Band 3 - Jenseits der Schatten

Brent Weeks wurde in Montana geboren und wuchs auch dort auf. Seine ersten Geschichten schrieb er auf Papierservietten und Stundenplänen. Doch tausende Manuskriptseiten später konnte er endlich seinen Brotjob kündigen und sich ganz darauf konzentrieren, was er wirklich machen wollte: Schreiben. Brent Weeks lebt heute mit seiner Frau und seinen Töchtern in Oregon.

"Brent Weeks Erstlingswerk ist überzeugend und absolut empfehlenswert."

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 704 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.03.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783641038342
Verlag Random House ebook
Originaltitel Night Angel 01. The Way of Shadows
Dateigröße 1486 KB
Übersetzer Hans Link
Verkaufsrang 21965

Weitere Bände von Schatten Trilogie

Buchhändler-Empfehlungen

Leben ist leer

Kathi Kromer, Buchhandlung

Brent Weeks zeichnet hier ein faszinierendes Stadtbild. Die Charaktere sind tiefgreifend und es gibt kein Schwarz und Weiß. Und obwohl es eine Triologie ist, endet der erste Teil so, dass man nicht weiterlesen muss - aber ich denke will :o) Spannend und jedem Fantasyliebhaber zu empfehlen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
40 Bewertungen
Übersicht
27
12
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 07.08.2019
Bewertet: anderes Format

Wirklich tolle Serie mit vielen Wendungen, die man nicht vorhersieht. Düster, brutal und richtig gut!

Ein rasantes Fantasydebut, das zu überzeugen weiß!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Intrigen, zwielichtige Charaktere, eine rasante Erzählweise und wirklich tiefgründige Hauptprotagonisten; all das erwartet uns im Debutroman von Brent Weeks. "Der Weg in die Schatten" ist eine erfrischende Abwechslung zum Fantasyeinheitsbrei und wird nicht nur Freunde von guten Assassinengeschichten begeistern! Dieser erste Roma... Intrigen, zwielichtige Charaktere, eine rasante Erzählweise und wirklich tiefgründige Hauptprotagonisten; all das erwartet uns im Debutroman von Brent Weeks. "Der Weg in die Schatten" ist eine erfrischende Abwechslung zum Fantasyeinheitsbrei und wird nicht nur Freunde von guten Assassinengeschichten begeistern! Dieser erste Roman der Schattentrilogie hat mich nach anfänglichen Zweifeln dann doch sehr schnell in seinen Bann gezogen, und bis zum Ende hin auch nicht mehr losgelassen. Man darf gespannt sein, wie die Geschichte um Kylar weitergehen wird. Brent Weeks sollte man als Fan von anspruchsvoller Fantasyliteratur auf jeden Fall im Auge behalten!

von einer Kundin/einem Kunden am 12.10.2018
Bewertet: anderes Format

Der Start einer guten und blutigen Fantasy Reihe. Am Anfang hatte ich zwar etwas Schwierigkeiten in das Buch rein zu kommen, aber das Durchhalten hat sich dann doch gelohnt.

  • Artikelbild-0