Meine Filiale

Mord im Dirnenhaus

Apothekerin Adelina Band 2

Petra Schier

(16)
eBook
eBook
Fr. 9.00
bisher Fr. 11.00
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 18  %
Fr. 9.00
bisher Fr. 11.00 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  18 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 12.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 9.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Sündige Jungfern, tote Freier und eine scharfsinnige Apothekerin

1396: Köln steht Kopf - ein ehrenwerter Kölner Bürger nach dem anderen wird tot im Dirnenhaus aufgefunden. Der mit dem Fall betraute Ratsherr erinnert sich daran, dass Adelina schon einmal einen Mordfall aufgeklärt hat und bitte sie um Hilfe. Die junge Frau hat gerade die Apotheke ihres Vaters übernommen und eigentlich anderes zu tun, als auf Mörderjagd zu gehen. Sie lässt sich jedoch erweichen - und wird plötzlich selbst zur Hauptverdächtigen ...

Petra Schier, Jahrgang 1978, lebt mit ihrem Mann und einem Schäferhund in einer kleinen Gemeinde in der Eifel. Sie studierte Geschichte und Literatur und arbeitet seit 2005 als freie Autorin. Ihre historischen Romane, darunter die Reihe um die Apothekerin Adelina, vereinen spannende Fiktion mit genau recherchierten Fakten. Petra Schier ist Mitglied des Vorstands der Autorenvereinigung DELIA.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783644405318
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 2303 KB

Weitere Bände von Apothekerin Adelina

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
10
4
2
0
0

öfter und mehr
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 16.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

spannend ...die geschichte von adelina und ihrer familie fesselt von anfang bis ende...adelina mit ihrern stärken und schwächen toll beschrieben und man wünscht sich, daß sie für immer ihr glück mit neklas festhalten kann...

Mord im Dirnenhaus
von einer Kundin/einem Kunden am 10.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: „1396: Köln steht Kopf - ein ehrenwerter Kölner Bürger nach dem anderen wird tot im Dirnenhaus aufgefunden. Der mit dem Fall betraute Ratsherr erinnert sich daran, dass Adelina schon einmal einen Mordfall aufgeklärt hat und bitte sie um Hilfe. Adelina hat gerade die Apotheke ihres Vaters übernommen und eigentlich ander... Inhalt: „1396: Köln steht Kopf - ein ehrenwerter Kölner Bürger nach dem anderen wird tot im Dirnenhaus aufgefunden. Der mit dem Fall betraute Ratsherr erinnert sich daran, dass Adelina schon einmal einen Mordfall aufgeklärt hat und bitte sie um Hilfe. Adelina hat gerade die Apotheke ihres Vaters übernommen und eigentlich anderes zu tun, als auf Mörderjagd zu gehen. Sie lässt sich jedoch erweichen - und wird plötzlich selbst zur Hauptverdächtigen …„ „Mord im Dirnenhaus“ ist der zweite Band der „Adelina Reihe“ von Petra Schier. Der packende Schreibstil hat mich wieder sofort in seinem Bann gezogen. Außerdem versteht es Petra Schier, unglaublich lebendig zu schreiben und dem Leser in eine andere Zeit eintauchen zu lassen. Man ist plötzlich mitten im Alltag der Familie Keppler bzw. Burka im Jahr 1396 und da geht es mitunter wirklich turbulent zu. Unschwer am Titel zu erkennen, sind im Handlungsverlauf wieder spannende Krimielemente eingeflossen. Es hat wirklich Spaß gemacht, mit zu rätseln, wer für die besagten Todesfälle verantwortlich ist. Ganz nebenbei bekommt man noch die damalige politische Lage von Köln mit, im interessanten Nachwort noch einmal bestens erklärt und in der Handlung perfekt eingebettet. Ich persönlich mag die Verknüpfung von fiktiven Elementen und der Historie, was meines Erachtens der Autorin super gelungen ist. Adelina ist mir auch hier wieder sehr sympathisch, man muss sie einfach mögen. Im Zuge der Ermittlungen wird sie plötzlich selbst verdächtigt und setzt alles daran, ihre Unschuld zu beweisen und vor allem den richtigen Täter dingfest zu machen. Gott sei Dank hat sie Neklas Burka an ihrer Seite als treuen Ehemann, der allerdings auch gleich noch mit ein paar Geheimnissen um die Ecke kommt, die das Familienleben gehörig auf den Kopf stellen. Dahingehend ist in diesem Band alles dabei, was eine spannende Unterhaltung ausmacht. Ich kann auch diesen zweiten Band uneingeschränkt empfehlen und vergebe fünf Sterne. Auf jeden Fall macht er neugierig auf Band 3!

Spannend bis zur letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden aus Königswinter am 02.03.2019

Ein ganz toller historischer Krimi, der in Köln spielt. Lesenswert von der ersten bis zur letzten Seite.Hoffentlich nicht der letzte Roman um die Kölner Apothekerin.

  • Artikelbild-0