Kalte Asche

David Hunter Band 2

Simon Beckett

(158)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 18.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch

ab Fr. 15.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab Fr. 9.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Asche zu Asche, Staub zu Staub, Leben zu Tod

Asche ist alles, was von ihr übrig geblieben ist. Fast alles. Als der Rechtsmediziner David Hunter die Überreste der Frau in einem verfallenen Cottage auf der schottischen Insel Runa zum ersten Mal erblickt, weiss er sofort: Dieser Tod war kein Unfall. Er will seine Erkenntnisse dem Superintendent mitteilen, doch die Leitung bleibt tot. Ein Sturm hat die Insel von der Aussenwelt abgeschnitten. Da geschieht ein weiterer Mord ...

«Gruseliger geht's kaum.» (BILD)

«Die Chemie des Todes» ist der beste Thriller, den ich seit langem gelesen habe. Simon Beckett schreibt atemberaubend gut, sein Stil hat einfach diese gewisse Magie, der man hoffnungslos verfällt.» (Tess Gerritsen)

Produktdetails

Verkaufsrang 657
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 05.10.2009
Verlag Rowohlt Verlag
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Dateigröße 963 KB
Originaltitel Written in Bone
Übersetzer Andree Hesse
Sprache Deutsch
EAN 9783644200616

Weitere Bände von David Hunter

Kundenbewertungen

Durchschnitt
158 Bewertungen
Übersicht
125
25
6
2
0

War okay, aber leider auch hier wieder Schema F
von G. G. am 05.08.2021

Ich habe mich anch dem tollen ersten Band echt auf den zweiten gefreut, muss aber leider sagen, dass dieser hier trotz seiner verstrickten Handlungen, nicht an den ersten Band herankommt. David Hunter war mir anfangs echt sympathisch, aber die Story mit seiner Freundin passte nicht ins Werk und wurde auch, trotz viel Potential u... Ich habe mich anch dem tollen ersten Band echt auf den zweiten gefreut, muss aber leider sagen, dass dieser hier trotz seiner verstrickten Handlungen, nicht an den ersten Band herankommt. David Hunter war mir anfangs echt sympathisch, aber die Story mit seiner Freundin passte nicht ins Werk und wurde auch, trotz viel Potential und vor allem, nach dem was die beiden gemeinsam erlebt haben, einfach entfernt. Der zweite Band läuft hauptsächlich auf einer Insel ab, dort sind die hiesigen Bewohner seltsam schroff und unfreundlich, was mich etwas irritiert hat. Die Story plätschert so vor sich hin, gibt immer mal wieder eine Leiche oder Mordanschläge und am Ende ... Naja. Fakt ist, dass das Buch nur 3 Sterne bekommt, weil es nach Schema F geschrieben wurde und sich vieles wiederholt. Neues kann man nur vom Setting erwarten; wurde schön beschrieben, auch das stürmische und regnerische Wetter.

Lieblingskrimi!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.07.2021

Flatrate-Lesen bei den Rowohlts und das mit meiner Lieblingsreihe! Hier ein weiterer Krimi aus meiner Top Ten Liste. Besonders geeignet für Inselurlauber (bei mir Windstärke 9, Insel in der irischen See mit 2 Kirchen, einem Pub und jede Menge Moor) Simon Beckett hält es mit dem alten Abzählreim: jeder Verdächtige ist garantiert ... Flatrate-Lesen bei den Rowohlts und das mit meiner Lieblingsreihe! Hier ein weiterer Krimi aus meiner Top Ten Liste. Besonders geeignet für Inselurlauber (bei mir Windstärke 9, Insel in der irischen See mit 2 Kirchen, einem Pub und jede Menge Moor) Simon Beckett hält es mit dem alten Abzählreim: jeder Verdächtige ist garantiert die nächste Leiche! Wer länger urlaubt oder festsitzt, unbedingt den nächsten Teil "Leichenblässe" mitnehmen! In "Kalte Asche" gibt es ein furios spannendes Ende mit einem fiesen Cliffhanger!

Super spannend und vielschichtig
von einer Kundin/einem Kunden aus Wittmund am 28.02.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Ich bin ein großer Fan von Simon Beckett. Seine Romane sind gut konstruiert und haben immer überraschende Wendungen zu bieten. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite.


  • artikelbild-0