Herr Nakano und die Frauen

Roman

Hiromi Kawakami

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Herr Nakano und die Frauen

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 12.90

    dtv

gebundene Ausgabe

Fr. 27.90

Accordion öffnen
  • Herr Nakano und die Frauen

    Hanser, Carl

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 27.90

    Hanser, Carl

eBook (ePUB)

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Herr Nakano und die Frauen

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 17.90

    ePUB (Hanser)

Beschreibung


»Ein wunderbar leichtes Buch über das Glück.« Berner Zeitung

»Wir handeln nicht mit Antiquitäten, wir handeln mit Trödel«, sagt Herr Nakano zu Hitomi, die sich um eine Aushilfsstelle in seinem Laden bewirbt. Der eigenwillige Nakano, ein Herr alter Schule, liebt neben schönen alten Dingen auch schöne junge Frauen. Sein Geschäft, eine Enklave in der hektischen Innenstadt Tokios, wird zum Treffpunkt liebenswert-skurriler Zeitgenossen. Hier kommen sich zwischen Nudelimbiss und Nacktfotos auch die junge Verkäuferin Hitomi und der Laufbursche Takeo allmählich näher. Doch westliche Einflüsse und aggressive Geschäftsmethoden machen vor Herrn Nakanos altmodischem Laden nicht halt.

»Ein Roman wie aus anderer Zeit. Im Trödel des Ladens manifestieren sich jene Formen altmodischer Eleganz, denen auch der Roman seinen Reiz verdankt.« Paul Jandl in der ›NZZ‹

Hiromi Kawakami, 1958 in Tokio geboren, studierte Naturwissenschaften. Sie unterrichtete Biologie, bevor 1994 ihr erster Roman erschien. Ihre Bücher wurden mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet, ›Der Himmel ist blau, die Erde ist weiss‹ erhielt den renommierten Tanizaki-Preis und wurde verfilmt. Hiromi Kawakami zählt zu den populärsten Schriftstellerinnen Japans.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 01.04.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-13979-3
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19.3/12.1/1.9 cm
Gewicht 245 g
Originaltitel Furudogu Nakano shoten
Übersetzer Ursula Gräfe, Kimiko Nakayama-Ziegler

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
3
0
0
0

Wer die Fabelhafte Welt Der Amelie liebt, liebt Herr Nakano und die Frauen
von einer Kundin/einem Kunden am 29.11.2011

Die Zeit scheint still zu stehen in Herr Nakanos kleinem Trödelladen. Der etwas eigentümliche Ladenbesitzer zieht alle in seinen Bann, auch wenn ihn keiner so recht versteht. Seine Schwester Masayo gehört auch eher zu den seltsamen Menschen und Takeo, sein "Assistent" ist auch nicht von dieser Welt. Und doch sind sie alle auf ih... Die Zeit scheint still zu stehen in Herr Nakanos kleinem Trödelladen. Der etwas eigentümliche Ladenbesitzer zieht alle in seinen Bann, auch wenn ihn keiner so recht versteht. Seine Schwester Masayo gehört auch eher zu den seltsamen Menschen und Takeo, sein "Assistent" ist auch nicht von dieser Welt. Und doch sind sie alle auf ihre Art so liebenswert. Hitomi erzählt auf humorvolle, aber auch sehr nachdenkliche Weise von ihrem Leben und der Liebe in diesem Verschlafenen Laden und wie sich dann doch alles ändert. Dieses Buch ist ein absoluter Geheimtipp! Es ist gefühlvoll ohne kitschig zu werden und verpackt in ganz viel Humor.

Zum Entspannen und Nachdenken
von Jasmin Rickenberg aus Lemgo am 03.07.2011

Erzählt wird das alltägliche Leben des verschrobenen aber liebenswerten Trödelhändlers Herrn Nakano, in dessen Laden die Zeit still zu stehen scheint, seiner Schwester Masayo und seinen beiden Angestellten Hitomi und Takeo ohne dabei langweilig zu werden. Eine wunderschöne Geschichte zum Entspannen und Träumen über das Leben... Erzählt wird das alltägliche Leben des verschrobenen aber liebenswerten Trödelhändlers Herrn Nakano, in dessen Laden die Zeit still zu stehen scheint, seiner Schwester Masayo und seinen beiden Angestellten Hitomi und Takeo ohne dabei langweilig zu werden. Eine wunderschöne Geschichte zum Entspannen und Träumen über das Leben und die Liebe, die einen nachdenklich stimmt.

Wunderschön
von Silke Hußmann aus Emden am 25.06.2011

Ein ruhiger aber doch spannender Roman, mit zwei wundervoll gezeichneten Hauptfiguren. Auf der einen Seite Herr Nakano, Besitzer eines Trödelladens, der manchmal recht verschroben wirkt, aber doch sehr liebenswert ist. Und auf der anderen Seite Hitomi, die im laufe der Geschichte immer mehr Selbstvertrauen bekommt.


  • Artikelbild-0