Meine Filiale

Der ferne Spiegel

Das dramatische 14. Jahrhundert

Barbara Tuchman

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 25.90
Fr. 25.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 25.90

Accordion öffnen
  • Der ferne Spiegel

    Pantheon

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 25.90

    Pantheon

eBook (ePUB)

Fr. 18.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Ein moderner Klassiker der Geschichtsschreibung

Bestsellerautorin Barbara Tuchman schuf mit »Der ferne Spiegel« einen modernen Klassiker der Geschichtsschreibung. Mit sicherem und kundigem Blick für die »grosse« politische Geschichte und feinem Gespür für die Alltags- und Mentalitätsgeschichte gelingt es ihr, das pralle Leben im dramatischen 14. Jahrhundert und damit im Herbst des Mittelalters einzufangen.

Im Mittelpunkt von Barbara Tuchmans faszinierender Schilderung des 14. Jahrhunderts steht die Lebensgeschichte des französischen Adeligen Enguerrand de Coucy VII. Im zarten Alter von 15 Jahren zieht Coucy das erste Mal als Ritter in die Schlacht, erlebt den Hundertjährigen Krieg hautnah mit und wird schliesslich vom englischen König als Geisel genommen. Coucy wird im Laufe seines Lebens Zeuge dramatischer, ja scheinbar apokalyptischer Ereignisse: Die Pest sucht Europa heim, religiöse Fanatiker hetzen die Menschen auf, Papst und Gegenpapst bekriegen sich, auf Frankreichs Thron sitzt ein Wahnsinniger, und im Osten rücken die Osmanen vor.

Gleichzeitig kannten die Kreativität und das Kunstschaffen der Menschen nun, gleichsam auf der Schwelle vom Mittelalter zur Neuzeit, keine Grenzen. Boccaccio schuf sein epochemachendes Werk Decamerone, Giotto bereitete in Italien den Weg für die Renaissance und in ganz Europa entstanden Kathedralen von ungekannter Grösse und Pracht.

Ausstattung: mit Abbildungen

»Ein Buch, das wohl zu den schönsten der historischen Gattung zählt.«

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 747
Erscheinungsdatum 11.10.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-55133-2
Verlag Pantheon
Maße (L/B/H) 21.9/13.9/4.5 cm
Gewicht 802 g
Originaltitel A Distant Mirror. The Calamitous 14th Century
Abbildungen mit Abbildungen
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Malte Friedrich, Ulrich Leschak
Verkaufsrang 18231

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Überragend
von Thomas Holstein aus Karlsruhe am 19.09.2020

Detailreich und niemals langweilig beschreibt die Autorin eine ganze Epoche.. Ihre Wertungen sind nachvollziehbar. Für mich eines der besten Bücher dieser Art.

Für mich eines der besten historischen Sachbücher, die ich je gelesen habe.
von einer Kundin/einem Kunden aus Hanau am 15.06.2017

Begleiten Sie den französischen Adligen Enguerrand de Coucy VII. durch sein Leben im 14.Jahrhundert. Detailreich und gut lesbar, erinnert es eher an einen Roman als an ein "trockenes" Geschichtsbuch. Frau Tuchman ist eine außergewöhnliche Herangehensweise gelungen. Das Buch ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber immer noch empf... Begleiten Sie den französischen Adligen Enguerrand de Coucy VII. durch sein Leben im 14.Jahrhundert. Detailreich und gut lesbar, erinnert es eher an einen Roman als an ein "trockenes" Geschichtsbuch. Frau Tuchman ist eine außergewöhnliche Herangehensweise gelungen. Das Buch ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber immer noch empfehlenswert.

Imposantes Geschichtswerk
von einer Kundin/einem Kunden am 01.07.2011

Das Werk der berühmtem amerikanischen Historikerin ist inzwischen ein Klassiker der Geschichtsschreibung. Zu Recht. Es gibt immer noch keine bessere Geschichte des Mittelalters. Tuchmann schafft es die komplexe Geschichte des 100 jährigen Krieges zwischen England und Frankreich plastisch und gut lesbar darzustellen und die Situa... Das Werk der berühmtem amerikanischen Historikerin ist inzwischen ein Klassiker der Geschichtsschreibung. Zu Recht. Es gibt immer noch keine bessere Geschichte des Mittelalters. Tuchmann schafft es die komplexe Geschichte des 100 jährigen Krieges zwischen England und Frankreich plastisch und gut lesbar darzustellen und die Situation der Menschen in ausführlichen Exkursionen (Pest, Kirchenspaltung, Konflikte Papst-Könige usw.) auf das vortrefflichste darzustellen. Fazit: Ein lohnendes Lektüreerlebnis.


  • Artikelbild-0