Meine Filiale

Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben

Ein Schlüssel zum tieferen Verständnis von Leben und Tod

Sogyal Rinpoche

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 6 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 6 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 24.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Der tibetische Meditationsmeister Sogyal Rinpoche führt an eine Lebenspraxis heran, die den Tod als Teil des Lebens begreift und -damit den Alltag reicher und erfüllter werden lässt. Seine zeitgemässe Auslegung der buddhistischen-Lehren des berühmten "Tibetischen Totenbuchs" hat weltweit viele Menschen ein neues Verständnis vom Leben und Sterben gelehrt und sich auch als unentbehrliche Hilfe in der Krankenbetreuung und Sterbebegleitung erwiesen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 10.09.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-87528-5
Verlag Knaur MensSana Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21.1/13.4/3.5 cm
Gewicht 441 g
Originaltitel The Tibetan Book of Living And Dying
Auflage 13. Auflage
Übersetzer Thomas Geist, Karin Behrendt
Verkaufsrang 5101

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

wertvoll
von einer Kundin/einem Kunden aus Ulrichskirchen-Schleinbach am 06.08.2019

Unabhängig von Religion ist dieses Buch wie ein Wegweiser unseres Lebens und unseres Sterbens. Sogyal Rinpoche bringt behutsam und klar das Gegebene in unser Bewusstsein. Wir bewegen uns mit einem Kompass und einer Landkarte durch die Landschaft unseres Lebens. Es ermöglicht uns zu verstehen, anzunehmen und zu entspannen.

Der Tod gehört zum Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 05.04.2013
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

In der westlichen Welt reden wir kaum über ihn:den Tod. Er trifft jeden von uns, ist der Geburt immanent und doch wollen wir uns dem Entgültigen nicht beugen. Dieses wunderbare Buch tibetischen Buddhismus gibt einen umfassenden Einblick in eine geistliche Welt, die wir schon längst aus den Augen verloren haben. Sich einzulassen... In der westlichen Welt reden wir kaum über ihn:den Tod. Er trifft jeden von uns, ist der Geburt immanent und doch wollen wir uns dem Entgültigen nicht beugen. Dieses wunderbare Buch tibetischen Buddhismus gibt einen umfassenden Einblick in eine geistliche Welt, die wir schon längst aus den Augen verloren haben. Sich einzulassen auf einen spirituellen Weg, der alle Möglichkeiten bietet, ist die Chance Wege und Weiterentwicklung zu erkennen und zu nutzen, damit Leben gelingen und der Tod seinen Schrecken verlieren kann.

Ein Buch wie ein weiser Freund
von Stefanie Ingenpaß aus Iserlohn am 23.05.2011

Dieses Buch ist mir über die Jahre hinweg wie ein guter, weiser Freund ans Herz gewachsen. Sogyal Rinpoche, ein tibetischer Lama, der schon seit Jahrzehnten im Westen lebt und lehrt, bietet dem Leser hier eine zeitgemäße Auslegung der tiefen Lehre des "Tibetischen Totenbuchs". Ich kann es allen empfehlen, die sich beruflich oder... Dieses Buch ist mir über die Jahre hinweg wie ein guter, weiser Freund ans Herz gewachsen. Sogyal Rinpoche, ein tibetischer Lama, der schon seit Jahrzehnten im Westen lebt und lehrt, bietet dem Leser hier eine zeitgemäße Auslegung der tiefen Lehre des "Tibetischen Totenbuchs". Ich kann es allen empfehlen, die sich beruflich oder privat mit dem Tod beschäftigen müssen oder wollen. Sie werden sehen, dass der Umgang mit dem Thema Sterben nicht zwangsläufig deprimierend und traurig sein muss, sondern unseren Lebensalltag freudvoller und kostbarer machen kann.


  • Artikelbild-0