Meine Filiale

Splitter

Psychothriller

Sebastian Fitzek

(97)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Was wäre, wenn wir die schlimmsten Erlebnisse unseres Lebens für immer aus unserem Gedächtnis löschen könnten? Und was, wenn etwas dabei schief geht?

Viel stärker als der Splitter, der sich in seinen Kopf gebohrt hat, schmerzt Marc Lucas die seelische Wunde seines selbst verschuldeten Autounfalls - denn seine Frau hat nicht überlebt. Als Marc von einem psychiatrischen Experiment hört, das ihn von dieser quälenden Erinnerung befreien könnte, schöpft er Hoffnung. Doch nach den ersten Tests beginnt das Grauen: Marcs Wohnungsschlüssel passt nicht mehr. Ein fremder Name steht am Klingelschild. Dann öffnet sich die Tür - und Marc schaut einem Alptraum ins Gesicht ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 375 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783426558522
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 862 KB
Verkaufsrang 1604

Kundenbewertungen

Durchschnitt
97 Bewertungen
Übersicht
63
23
6
4
1

geschmacksabhängig
von einer Kundin/einem Kunden am 12.07.2020

Hier dreht sich alles um Erinnern und Vergessen, Wirklichkeit oder nur Vorstellung. Mir hat das Thema am Ende einfach nicht so gefallen. Ist mein drittes Buch von Fitzek, kann aber nicht sagen ob es ein typischer Fitzek ist. Das Buch bietet auf jeden Fall Spannung, die aber schwer zu beschreiben ist. Man fühlt auch mit der Haupt... Hier dreht sich alles um Erinnern und Vergessen, Wirklichkeit oder nur Vorstellung. Mir hat das Thema am Ende einfach nicht so gefallen. Ist mein drittes Buch von Fitzek, kann aber nicht sagen ob es ein typischer Fitzek ist. Das Buch bietet auf jeden Fall Spannung, die aber schwer zu beschreiben ist. Man fühlt auch mit der Hauptperson, die immer größeren Überraschungen und Problemen gegenübersieht, die unglaublich scheinen. Am Ende wird aber alles aufgelöst, trotzdem war das für mich alles doch übertrieben und die Erklärung am Ende auch nicht überzeugend.

von einer Kundin/einem Kunden am 01.05.2020
Bewertet: anderes Format

Bei einem Autounfall stirbt Marcs Frau und ihr ungeborenes Baby. Marc überlebt. Hilfe findet er in einem Experiment. Danach kann er sich an nichts erinnern. Seine Frau steht plötzlich vor ihm! Jetzt beginnt sein Horrortrip der Psyche! Was ist mit ihm geschehen? Leseempfehlung!!!

Top
von einer Kundin/einem Kunden am 25.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mein erstes Fitzek Buch. Ist ein gutes Buch und sicher nicht das Letzte von Fitzek. Ich hatte mir mehr Spannung erwartet, ist aber trotzdem ein top Buch.

  • Artikelbild-0